Barfen, Hundekekse oder doch lieber getreidefreies Futter für Allergiker Hunde? Wie füttere ich meinen Hund richtig?

Gutes Bestes Hundefutter getreidefrei

Für Labrador Luna, Mops-Welpe Bruno oder Schäferhund-Senior Max gibt es kein pauschal richtiges Einheitsfutter. Alter, Aktivität und mögliche Allergien spielen bei der Hundeernährung eine große Rolle. Darum kann man bei Futterexperten Rat holen, bevor Ernährungs-Experimente zu Durchfall, Blähungen oder Entwicklungsproblemen führen.

 

Kochen, roh oder Fertigfutter?

Hundefutter ohne Getreide bestellen BarfHunde sind Allesfresser. Doch was und wie füttert man genau? Einige Menschen ernähren ihre Hunde komplett roh (BARFEN). Andere kochen, braten und backen sogar Hundekekse. Einfacher als diese Fütterungsvarianten ist der Griff zu Fertigtrockenfutter oder Hundefutterdosen. Grundsätzlich ist hier der Blick auf die Zutatenliste entscheidend, vor allem der Kontrolle der verwendeten Fleischsorte und -qualität. Anders als beim Rohfüttern oder Selbstkochen hat man bei Fertigfutter den großen Vorteil, dass die enthaltenen Nährstoffe optimal auf den Bedarf eines Hundes abgestimmt sind.

 

Welches Hundefutter? Alter, Aktivität, Allergien entscheiden!

Wenn du die kostenlose Ernährungsberatung der Experten von Schecker nutzt, stellt dir das Team dort zunächst viele Rückfragen zu deinem Hund. Schließlich ist das Familienunternehmen Schecker seit 57 Jahren auf Hundebedarf spezialisiert. Mit über 6.000 Artikeln gilt www.schecker.de als der große Spezialversender für Hundebedarf in Europa. In seinem breiten Sortiment ist Hundefutter nach eigenen Rezepturen ein Schwerpunkt.

 

Geld sparen? Mit dem neuen Lieblingsfutter!

Allergiker Hunde Futter BedarfBei Schecker gibt es für Welpen und Junghunde spezielle Futtersorten, die das Wachstum unterstützen. Bei Senioren-Futter wird berücksichtigt, dass im ruhigeren Alter der Kalorienbedarf sinkt. Angeboten wird getreide- oder glutenfreies Allergikerfutter, Futter für Hunde mit Gelenkbeschwerden, Übergewicht oder Magen-Darm-Problemen.

Nass- wie Trockenfutter von Schecker sind in der Regel Vollfutter, die man entsprechend der Packungsangabe und dem Gewicht des Hundes dosiert. Nahrungsergänzend kann man zu Obst- oder Gemüsemixen greifen und zu gesunden Ölen. Kleine Belohnungs-Leckeris gehören ebenfalls zum Schecker-Sortiment dazu. Hat man schließlich ein neues Lieblingsfutter für Luna, Bruno oder Max gefunden, liefert Schecker regelmäßig als Futterservice frei Haus und mit 5 Prozent Rabatt.

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei Schecker für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Worauf achtest du beim Kauf von Hundefutter?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Nein

© Autorin: Nicole Schipper
© Artikelbild: pexels.com / Pixabay
© Hundefoto: unsplash.com / Camylla Battani, pexels.com / Artem Bali

Über Apotheke.BLOG 249 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*