Übergewichtige Kinder durch versteckten Zucker in Lebensmitteln – Ärzte gegen den massiven Zuckerkonsum in Deutschland

verstecker-zucker-in-lebensmittel-konsum-luege-uebergewichtige-kinder

Bündnis „Ärzte gegen Fehlernährung“ fordern wirksame Maßnahmen gegen massiven Zuckerkonsum der Deutschen

Der massive Zuckerkonsum der Deutschen führt immer wieder zu hitzigen Debatten unter Ärzten, Krankenkassen und Verbraucherorganisationen. Diese fordern nun unter anderem eine Zuckersteuer zu erheben. Zucker macht die Menschen krank. Schließlich handelt es sich bei Limonaden, Fruchtjoghurts, Fertigprodukten, Frühstücksflakes und Co nicht um Lebensmittel, sondern um Süßigkeiten. Auch Eckart von Hirschhausen plädiert für ein Einmischen der Politik in unsere Ernährung.

 

Offener Brief an die Bundesregierung

Mehr als 2000 Ärzte haben sich zusammen geschlossen und wenden sich an die Bundesregierung, damit der Zuckerkonsum in Deutschland endlich reguliert wird. Dabei wurde ein offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel verfasst. Mit der Aktion „Ärzte gegen Fehlernährung“, wird verlangt, dass Kinder vor zu viel Zucker geschützt werden. Auch Zucker habe Suchtpotenzial. Schließlich wurde das Verbot von Rauchen in Kneipen ebenfalls durchgesetzt, was zu weniger Herzinfarkten in Deutschland führen konnte.

 

Jedes 6. Kind in Deutschland ist übergewichtig

Die Angst, dass die freie Marktwirtschaft bedroht wäre oder alle Kneipen schließen würde, hat sich im Falle des Rauchverbotes nicht bewahrheitet. Warum dann nicht auch Zucker wirksam regulieren. Mittlerweile ist jedes sechste Kind in Deutschland übergewichtig. Das entspricht 15 Prozent der in Deutschland lebenden Kindern. Seit den 1990er Jahren ist diese Zahl um 50 Prozent gestiegen. Der Anteil krankhaft fettleibigen Kinder hat sich sogar verdoppelt.Von Hirschhausen sieht den Grund unter anderem darin, dass es vor 30 Jahren beispielsweise nur Benzin an der Tankstelle zu kaufen gab. Heute ist die „Tanke“ rund um die Uhr geöffnet und es gibt alles was zu viel Kalorien, Fett, Zucker und Salz besitzt.

 

Prägung an Zucker beginnt bei Kinder zu früh

Kinder werden zu früh an den Geschmack von zuckerhaltiger Ernährung gewöhnt. Anstatt Wasser bekommen sie Limonade. Das Bündnis „Ärzte gegen Fehlernährung“ fordert neben der Einführung einer Zuckersteuer ebenso die Kennzeichnung einiger Lebensmittel mit einer Nährwert-Ampel. Verbraucher sollen so gleich erkennen, was gesund ist und was nicht. Auch das Essen in Kitas und Schulen soll gesetzlich vorgeschrieben sein, um mehr auf gesunde und zuckerarme Ernährung zu achten.

 

Vorbild Großbritannien: Einführung einer Zuckersteuer

Weiterhin soll auch Werbung verboten werden, die Kinder suggeriert, dass etwas gesund ist, obwohl es Unmengen an Zucker enthält. Bislang wurde die Einführung der Zuckersteuer, wie sie die Briten bereits festgesetzt haben, von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner abgelehnt. Es wird weiterhin auf die Selbstverpflichtung der Industrie gesetzt, obwohl in Deutschland 67 Prozent der Männer und 53 Prozent der Frauen übergewichtig sind.

 

Übergewicht koste Bundesregierung jährlich bis zu 63 Milliarden Euro

In der Aktion „Ärzte gegen Fehlernährung“ haben sich Ärzteorganisationen, Krankenkassen und die
Verbraucherorganisation Foodwatch zusammengeschlossen. Das Robert Koch Institut hat in einer Studie festgestellt, dass Übergewicht den Staat jährlich bis zu 63 Milliarden Euro kostet. Da stellt sich die Frage, warum bislang keine wirksamen Maßnahmen gegen den Zuckerkonsum der Deutschen eingeleitet werden.

 

 

Wir bedanken uns bei testfunk.de für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

 

Was hältst du von einer Zuckersteuer?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch einen Kommentar.

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Nein
© Autorin: Anja Lange
© Artikelbild: unsplash.com / Vinicius Amano

Über Apotheke.BLOG 166 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

1 Kommentar

  1. Eine Zuckersteuer fände ich super. Dann würden die Hersteller nämlich gezwungen, den Zucker in ihren Waren zu reduzieren, wenn sie am Markt konkurrenzfähig bleiben wollen. Ich glaube auch, dass sich immer mehr Menschen wünschen, weniger Süsses zu sich zu nehmen, um gesünder und leistungsfähiger zu bleiben bis ins hohe Alter.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*