Sabrina Wolf bei uns im Interview – Der Gesundheits- und Fitnessblog für Frauen stellt sich vor

Anzeige: Unsere Website enthält Banner und Produktempfehlungen.
Sabrina Wolf
Sabrina Wolf

Stellen Sie sich und Ihren Gesundheits- und Fitnessblog doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Sabrina, 26 Jahre alt und komme aus dem Süden Deutschlands. Ich bin seit über zehn Jahren nebenberuflich in der Fitness- und Gesundheitsbranche tätig und habe 2015 meinen Blog sabrinawolf.de gegründet. Über die Jahre hat sich mein Blog zu einem Gesundheits- und Fitnessblog für Frauen entwickelt. Auf ihm schreibe ich nicht mehr nur über „normale“ Fitness- und Ernährungsthemen, wie zu Beginn, sondern lege einen Fokus auf die gesamte Gesundheit. Es geht um die gesamte Gesundheit – also nicht „nur“ die physische, sondern auch die mentale Gesundheit, daher gibt es viele Blogposts zu den Themen Achtsamkeit, Entspannung oder mentales Training. 

 

Wie ist die Idee zu Ihrem Blog entstanden?

Ursprünglich wollte ich einfach Menschen aufklären, da ich während meiner Arbeit als Fitnesstrainerin gemerkt habe, dass oft das Wissen rund um das richtige Training und die Ernährung fehlt.

Sabrina Wolf Yoga

Ich selbst habe mich jedoch über die Jahre weiterentwickelt und bin nicht mehr als „klassische“ Trainerin tätig, sondern gebe fast ausschließlich Yoga- und Entspannungskurse.

 

Welche Philosophie steckt hinter Ihrem Blog?

Ich verhelfe mit meiner Arbeit Menschen zu einem gesünderen und erfüllteren Leben verhelfen – in allen Lebensbereichen.

 

Welche Themen interessieren die Leserinnen am meisten?

Das ist sehr unterschiedlich. Ich habe jedoch gemerkt, dass ein großes Interesse für frauengesundheitliche Themen, wie alles rund um die Menstruation oder auch die hormonfreie Verhütung, besteht. Aber auch Beiträge zum Thema Entspannung oder Hochsensibilität werden gerne gelesen.

 

Was hebt Ihren Blog von anderen Gesundheits- und Fitnessblogs ab?

Ich arbeite seit über zehn Jahren in der Gesundheitsbranche und bin seit nun fast 3 Jahren zusätzlich selbstständig – über die Jahre habe ich nicht nur sehr viele Erfahrungen gemacht, sondern mir auch in über zehn Lizenzen im Fitness- und Gesundheitsbereich abgeschlossen. Dieses Wissen und diese Erfahrungen gebe ich auf meinem Blog sabrinawolf.de weiter und das ist es, was mich auszeichnet sowie abhebt.

 

Was hat es mit Ihrem Migräne Podcast auf sich?

Ich habe „Unwetter im Kopf“ 2018 als den ersten deutschen Migräne Podcast im deutschsprachigen Raum gegründet. Wöchentlich gehen Folgen rund um das Thema Migräne online.

Sabrina Wolf Unwetter im Kopf

Ich möchte damit das Thema Migräne in der Gesellschaft bekannter machen und gleichzeitig Betroffenen fundiertes Wissen und Tipps vermitteln. Mir ist sehr wichtig, dass Betroffene verstehen, dass sie nicht alleine sind.

 

Welche Themen behandeln Sie in Ihren Online-Kursen?

In meinem einen Online-Kurs erlernen die Teilnehmer/innen innerhalb sechs Wochen die Progressive Muskelentspannung als Entspannungsmethode. Die Progressive Muskelentspannung hat den Vorteil, dass sie schnell und einfach zu erlernen ist. Der Kurs enthält über 150 Minuten Audio-Material und ist in verschiedene Module gegliedert. Zu Beginn gibt es eine Einleitung inklusive Vorübung, dann folgen 6 verschiedene, aber aufeinander aufbauende, Progressive Muskelentspannungen. Zusätzlich gibt es noch ein Bonus-Modul.

Mein anderer Online-Kurs umfasst das Thema Migräne von Grund auf. Er unterstützt die Teilnehmer/innen dabei, ihr Leben mit Migräne leben zu lernen. Es geht darum, die Migräne als Krankheit zu verstehen, aber auch welche (bewiesenen) Möglichkeiten und Wege es gibt, weniger Migräne zu haben. Außerdem spielt Akzeptanz und Achtsamkeit eine große Rolle im Kurs. Dieser Kurs besteht aus Videos, Audio-Dateien und Arbeitsblättern.

 

Wie ist das Feedback Ihrer Leser/innen und Hörer/innen?

Bisher habe ich durchweg positives Feedback bekommen. Ich bekomme sehr viele Nachrichten und E-Mails, was mich immer wieder freut. Viele Blogartikel oder Podcastfolgen entstehen durch den Austausch mit Leserinnen oder Hörer/innen, deshalb finde ich diesen sehr wertvoll.

 

Sabrina Wolf, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Eine schwierige Frage in unserer schnelllebigen Zeit. Es entwickelt sich viel und oftmals greift eines in das andere, dann entstehen Projekte, die man sich nicht erträumt hätte. Auf der FiBloKo – der Fitness Blogger Konferenz – in Hannover treffe ich mich jährlich mit anderen Bloggern aus der Branche und daraus sind schon viele tolle Projekte entstanden. Den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Bloggern finde ich sehr wichtig und möchte ich auch weiter ausbauen.
In drei Jahren werde ich auf jeden Fall mein Buch veröffentlicht haben, an dem ich gerade arbeite sowie weitere Online-Kurse anbieten.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

  1. Gesundheit ist alles – achte sowohl auf deine physische als auch auf deine psychische Gesundheit.
  2. Sorge gut für deinen Körper und behandle ihn gut, denn er trägt dich durch dein Leben. 
  3. Nur du alleine hast die Verantwortung über dein Leben, also nimm dein Leben in jedem Bereich in die Hand.

 

 

Wir bedanken uns bei Sabrina Wolf für das Interview. Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Wo informierst Du Dich am liebsten über Gesundheits- und Fitnessthemen?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

 

Über die Autorin:

Sabrina Wolf ist Gesundheitscoach und Entspannungstrainerin. Auf ihrem Fitness- und Gesundheitsblog sabrinawolf.de verhilft sie den Menschen zu einem gesünderen und entspannteren Leben. Außerdem widmet sie sich schwerpunktmäßig dem Thema Migräne in ihrem Migräne Podcast „Unwetter im Kopf“.

Sabrina Wolf, www.sabrinawolf.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

© Artikelbilder: Sabrina Wolf

Sponsored Post: Nein

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*