Körper entgiften und entschlacken: Endlich wohlfühlen – So einfach geht’s

In unserem Alltag muss unser Körper einige Strapazen mitmachen: Stress auf der Arbeit, ungesundes Essen, Medikamenteneinfluss, Umweltbelastungen wie Schadstoffe in der Luft oder Pestizide, Alkoholkonsum und Rauchen. Das alles muss unser Körper tagtäglich wegstecken.

Jedoch sammelt sich durch diese Dinge Gift in unserem Körper an, das zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Hier erfährst du, wie du deinen Körper entgiften, entsäuern und regenerieren kannst, damit du dich in deinem Körper wieder wohl fühlst.

 

Entschlacken, was ist das eigentlich?

Als Schlacken werden Abfallprodukte unseres Körpers bezeichnet, die in unserem Körper eingelagert werden und ihn deshalb gesundheitlich belasten können.

Entschlackung, oder auch Entgiftung genannt, steht für Maßnahmen, durch die Giftstoffe und schädliche Stoffwechselprodukte vom Körper losgelöst und ausgeschieden werden sollen. Ein positiver Nebeneffekt einer Entgiftungs-Kur kann auch die Gewichtsreduktion sein. Beachte aber, dass dieser Effekt dabei aber nicht im Vordergrund steht.

Ein weiteres Ziel einer Entgiftungs-Kur ist auch das Ausscheiden von Säureprodukten, die wir mit unserer täglichen Nahrung wie Fleisch, tierisches Eiweiß, Eier, zuckerhaltigen Getränken, Süßigkeiten und Stress aufnehmen. Wenn es dem Körper nämlich nicht gelingt, die Säure über Nieren, Leber, Lunge und Haut frühzeitig abzubauen, wird unser Körper übersäuert.

Um unseren Körper von Schlacken zu befreien, um unsere Entgiftungs- und Verdauungsorgane wieder in Schwung zu bringen und unseren Säure-Basen-Haushalt wieder zu regenerieren, sollte man seinen Lebensstil mit Hilfe einer Entgiftungs-Kur umstellen.

 

Entgiftung Schritt-für-Schritt

Damit du dich in deinem Körper wieder rundum wohl fühlst, musst du ihn von den Giftstoffen und dem Ballast befreien. Wir zeigen dir hier Schritt für Schritt, wie du eine Entgiftungs-Kur durchführen kannst und welche Besonderheiten du dabei beachten musst. Plane für deine Entgiftungs-Kur ungefähr eine Woche ein. Allerdings kannst du diesen Zeitrahmen individuell auf deine eigenen Bedürfnisse abstimmen.

 

1. Trinke viel Wasser!

Entschlackungskur
Trinke nur Wasser, ungesüßten Tee oder Gemüsebrühe!

Während einer Entschlackung solltest du mindestens drei Liter Wasser am Tag trinken. Dadurch werden all die Giftstoffe und Schlacken aus deinem Körper ausgespült und entsorgt.

Natürlich dürfen das keine gezuckerten Softdrinks oder Säfte sein. Besonders ein Entgiftungs-Tee ist für eine Entschlackungskur geeignet, da dieser neben der Entgiftung auch die Fettverbrennung anregt.

 

2. Verzichte auf ungesundes Essen

Der beste Weg der Entgiftung ist der Verzicht auf einen hohen Zuckerkonsum. Während deiner Entschlackung solltest du zu Lebensmitteln, die einen hohen Wassergehalt haben, greifen. Vor allem viel frisches Obst und Gemüse sorgen für eine ausreichende Vitaminzufuhr und versorgen dich mit einzigartigen und lebenswichtigen Mineralien.

entgiftende Lebensmittel
Bereite dir frische Smoothies aus frischem Obst und Gemüse zu.

Fettreiche Mahlzeiten mit viel Fleisch sind während einer Entschlackung nicht erwünscht. Versuche so gut wie möglich auf feste Mahlzeiten zu verzichten.

Es wäre aber falsch zu glauben, dass du bei einer Entschlackungskur hungern musst. Leber und Darm sollten mit echten Ballaststoffen versorgt werden. Flüssige Nahrung wie Smoothies, Säfte und Co. sind für einen Tag empfehlenswert, eignen sich aber nicht für eine mehrtägige Kur.

 

3. Bewege deinen Körper

Koerper entschlacken
Sport in der Natur stärkt dein Immunsystem und hilft dir, aus deinem Alltag zu flüchten.

Nimm dir vor, jeden Tag deinen Körper zu bewegen. Leichte Bewegungen wie Spaziergänge, Nordic Walking, Schwimmen oder Jogging reichen dafür völlig aus. Das Wichtigste ist, dass du dabei Freude am Sport hast. Nimm dir vor, dich sportlich nicht zu übernehmen. Das nimmt dir die Motivation und dein innerer Schweinehund wird stärker.

Lass keine Ausreden zu. Nach einigen Tagen gewöhnst du dich an die tägliche Sportstunde und sie wird zu deinem Alltag gehören. Denn wer rastet, der rostet.

 

4. Entspann dich!

Ja, du hast richtig gelesen! Auch Entspannung gehört nun zu deiner täglichen Routine. Damit dein Körper neue Kraft sammeln kann, ist es sehr wichtig, dass du ihm Zeit für Ruhe und Regeneration gibst. Sinnliche Meditationsmusik kann deinen Körper, deinen Geist sowie deine Seele in einen Ruhezustand bringen und dich vollkommen entspannen lassen.

Entschlacken
Such dir einen Ort für Ruhe und Entspannung aus, an dem du dich wohl und geborgen fühlst.

Das Ziel dabei ist es, dass du zur Ruhe kommst, neue Kraft für Körper und Geist sammelst und den Alltagsstress abfallen lässt. Ein besonderer Tipp ist das Entgiftungs-Yoga, das unsere Entgiftungsorgane stimuliert und anregt.

Mit ausreichenden Ruhephasen kann dein Körper die Gifte und Säuren, die sich durch den Stress im Körper bilden, abbauen und entschlacken.

 

Fazit

Eine Entgiftungs-Kur sorgt für eine bessere Verdauung, mehr Energie, schönere Haut, Gewichtsverlust, bessere Laune, mehr Konzentration und Gesundheit. Das langfristige Ziel besteht aber darin, dass du deinen Lebensstil auch anschließend veränderst und die Regeln auf deinen Lebensstil überträgst. Nur so schützt du deinen Körper vor Übersäuerung und Giften.

 

 

 

Wir bedanken uns bei Kaufberater.io für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Hast du auch schon mal eine Entgiftungskur gemacht?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

 

Quellenangabe und über den Autor

Kaufberater.io ist ein Vergleichs- und Verbraucherportal für jegliche Arten von Produkten. Auf der Website erhält der Konsument alle wichtigen Informationen zu einem gewünschten Produkt. Das Ziel des 8-köpfigen Teams von Kaufberater.io: Dem Käufer einen besseren Überblickt über den Markt zu verschaffen und ihm dadurch die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

https://www.medmeister.de

https://www.gesundheit.gv.at

https://www.yogiheld.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Nein

© Autor: Roman Uminski, Kaufberater.io
© Artikelbild: pixabay.com / silviarita
© Bilder: pixabay.com / mrganso, silviarita, skeeze, cuncon

Über Apotheke.BLOG 288 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*