Cetirizin Hexal bei Heuschnupfen: Anzeichen, Ursachen, Behandlung und Tipps

Heuschnupfen

Heuschnupfen oder eine Allergie gegen unterschiedliche Pollen zählen zu den verbreitetsten gesundheitlichen Problemen. Experten schätzen die Zahl der betroffenen Menschen in Deutschland auf mittlerweile über zwölf Millionen. Obwohl die Pollenflug Saison inzwischen fast das gesamte Jahr andauert, leiden viele speziell während des Frühsommers stark unter den Folgen von Heuschnupfen. Ständig juckende Augen und eine laufende Nase verderben dir jede Freude am schönen Wetter oder am Aufenthalt in der Natur.

Bei Shop Apotheke stießen wir auf das Heuschnupfenmittel Cetirizin HEXAL®. Zwei vom Heuschnupfen direkt Betroffene aus unserem Team erhielten die Gelegenheit, es in einem umfassenden Test für dich auszuprobieren.

Nr. 1
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
von Hexal AG
  • gezielte Wirkung bei Heuschnupfen und Hautausschlägen
  • gegen Juckreiz, Niesanfälle und tränende Augen
  • preiswert und im praktischen Handformat
  • einfache Einnahme, wirkt bereits nach wenigen Minuten
 Preis: EUR 8,06 Bei SHOP APOTHEKE kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Heuschnupfen Symptome und deren vielschichtige Auslöser: Pollenflug, Gräserallergie, Tierhaare und unverträgliche Nahrungsmittel

Neben Tierhaaren und unverträglichen Lebensmitteln zeigen sich für eine Allergie beziehungsweise Heuschnupfen meist Blütenpollen verantwortlich. Bereits im Januar beginnen dir Erle und Hasel das Leben zu erschweren. Wegen der von Mai bis in den August durch den Wind fliegenden Pollen quälen sich besonders viele Menschen.

Heuschnupfen
Laufende Nase und rote juckende Augen bei Heuschnupfen.

Der Grund für die mit Heuschnupfen verbundene Pollenallergie liegt häufig an verschiedenen Getreidesorten. Dazu kommen Kräuter wie Nessel, Beifuß und Wegerich oder eine Gräserallergie. Juckreiz, heftige Niesattacken und rote Augen gehören dann zu deinen ständigen Begleitern. Mögliche Abhilfe schaffen Mittel gegen Heuschnupfen beziehungsweise eine Pollenallergie wie die Heuschnupfen Tabletten Cetirizin HEXAL®.

 

Was sind die Anzeichen von Heuschnupfen?

Wenn die Pollen, auf die du allergisch reagierst, die Bindehaut deiner Augen und die Schleimhaut deiner Nase und des Rachenraumes berühren, wird eine Immunreaktion ausgelöst. Folgende Symptome können dabei vorkommen:

  • Jucken der Augen und Nase
  • Niesreiz und laufende Nase
  • Rötung der Augen
  • Kribbeln und Jucken des Mund- und Rachenraums
  • Anschwellen der Nasenschleimhaut, die Nase fühlt sich verstopft an
  • Hauterscheinungen wie Quaddeln, Rötungen, Ekzeme hautsächlich im Gesicht und am Hals, kann aber auch am ganzen Körper vorkommen
  • Ein- und Durchschlafprobleme
  • Kopfschmerzen bis hin zum Migräneanfall
  • Allgemeine Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwäche

 

Heuschnupfen – Was sind die Ursachen?

Heuschnupfen ist die am meisten verbreitetste Allergie, denn inzwischen leidet jeder fünfte Mensch an einer Pollenallergie. Was einem Nichtallergiker den größten Spaß bereitet, wie z.B. im Frühjahr durch blühende Wiesen zu streifen, oder eine Radtour zu machen, bereitet einem von Heuschnupfen geplagten Menschen die größten Probleme. Aber warum reagieren Menschen unterschiedlich auf die eigentlich harmlosen Pollen so vieler Pflanzen?

Heuschnupfen und andere Allergien in der Familie
Es gibt Menschen mit einer allergischen Disposition. Wenn Allergien, wie Heuschnupfen, Neurodermitis oder Asthma gehäuft in der eigenen Familie auftreten, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, selber im Laufe des Lebens eine oder mehrere Allergien zu entwickeln.
Bessere Hygiene und Luftverschmutzung
Heuschnupfen war früher eine Krankheit der Menschen, die in großen Städten und Ballungszentren wohnten. Bauern, die tagein tagaus auf dem Feld arbeiteten, kannten diese Pollenallergie gar nicht. Ihr Immunsystem war durch die ständige Konfrontation mit Schmutz und Bakterien „trainiert“, und damit weniger anfällig für solch eine allergischen Reaktion. Die Stadtmenschen arbeiteten in Büros, Kanzleien oder Praxen, also vorwiegend in geschlossenen Räumen und hatten keine Möglichkeit Ihr Immunsystem für Pollen zu sensibilisieren. Sie lebten unter besseren hygienischen Bedingungen, waren aber gleichzeitig einer größeren Luftverschmutzung durch Industrie und Verkehr ausgesetzt.
Impfungen und Antibiotika
Es zahlreiche Studien, die einen Zusammenhang von Impfungen und der steigenden Anzahl an Allergien, wie Heuschnupfen und Asthma bei Kindern zum Thema haben. Impfungen in den ersten Lebensmonaten sind eine große Herausforderung für das noch nicht voll entwickelte Immunsystem eines Säuglings. Außerdem soll das in Impfstoffen enthaltene Aluminium, Antikörper stimulieren, die für Allergien typisch sind. Eine oder wiederholte Antibiotikagaben im ersten Lebensjahr eines Kindes soll ebenfalls die Entstehung von späteren Allergien, wie Heuschnupfen und Neurodermitis fördern.
Nr. 1
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
von Hexal AG
  • gezielte Wirkung bei Heuschnupfen und Hautausschlägen
  • gegen Juckreiz, Niesanfälle und tränende Augen
  • preiswert und im praktischen Handformat
  • einfache Einnahme, wirkt bereits nach wenigen Minuten
 Preis: EUR 8,06 Bei SHOP APOTHEKE kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Welche Pollen fliegen jetzt? Was für Gräser blühen jetzt?

Was kann dir Linderung deiner Symptome von Heuschnupfen verschaffen? Neben zahlreichen hilfreichen Mitteln, die gegen Pollenallergie und allergischem Asthma auf dem Markt sind, kann man versuchen, gar nicht erst in die Nähe der Allergene zu kommen. Das bedeutet, dass man seine Freizeitaktivitäten nach dem Pollenflug richtet. Um genau zu wissen, welche Pollen jetzt gerade fliegen, gibt es zahlreiche Pollenflug-Vorhersagen, die man im Internet abrufen kann.

Heuschnupfen
Heuschnupfen durch bestimmte Gräser und Pollen.

Um unserem heimischen Pollenflug aus dem Weg zu gehen, kannst du auch einen Urlaub am Meer oder in den Bergen planen, wo die Vegetation komplett anders ist.
Einen detaillierten Überblick, welche Gräser, Bäume und Sträucher zu welcher Jahreszeit blühen, erhältst du in unserem Pollenflugkalender:

 

Pollenflugkalender

PDF-Datei: https://www.apotheke.blog/wp-content/uploads/2019/06/Pollenflugkalender.pdf

 

Heuschnupfen Behandlung: Die Ursachen für Heuschnupfen gezielt behandeln

Bei einer Allergie oder Heuschnupfen reagiert das Immunsystem des Menschen heftig auf eigentlich harmlose Substanzen. Der Körper versucht, den als Antigene bezeichneten Eindringlingen selbst mit aus Eiweißen hergestellten Antikörpern zu begegnen. Zusammen mit Mastzellen führen sie den Abwehrkampf beispielsweise im Lymphsystem, in den Schleimhäuten von Mund und Nasen, deinen Atemwegen oder im Darm.

Nr. 1
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
von Hexal AG
  • gezielte Wirkung bei Heuschnupfen und Hautausschlägen
  • gegen Juckreiz, Niesanfälle und tränende Augen
  • preiswert und im praktischen Handformat
  • einfache Einnahme, wirkt bereits nach wenigen Minuten
 Preis: EUR 8,06 Bei SHOP APOTHEKE kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dabei frei werdende Botenstoffe wie Histamin verursachen dort kleine Entzündungen und erweitern die Blutgefäße. Tränende, rote Augen, eine laufende Nase, Niesreiz, Reaktionen der Haut und weitere Heuschnupfen Symptome gehören zu den unangenehmen Auswirkungen. Ohne die frühzeitige Behandlung einer Pollenallergie droht allergisch ausgeprägtes Asthma bis hin zur Atemnot.

 

Heuschnupfen Tabletten Test: Direkte Wirkung zeitgemäßer Mittel gegen Heuschnupfen

Heuschnupfen Tabletten Cetirizin HEXAL® begegnest du den auslösenden Botenstoffen gezielt. Das wissenschaftlich zu den Antihistaminika zählende Heuschnupfenmittel blockiert deren Rezeptoren. Im Gegensatz zu älteren Präparaten führt es nicht mehr zu starker Müdigkeit. Nebenwirkungen treten mit den modernen Mitteln gegen Heuschnupfen selten auf.

Heuschnupfen

Als langfristige Therapie kommt außerdem eine Hyposensibilisierung in Betracht. Die mehrere Jahre dauernde Behandlung soll das Immunsystem weniger empfindlich machen.

 

Praktische Verpackung und übersichtliche Hinweise bei unseren getesteten Heuschnupfen Tabletten

Heuschnupfen Tabletten Cetirizin HEXAL® erhältst du beispielsweise bei Shop Apotheke in einer schlichten Schachtel aus Pappe. Optisch entsprechen sie denen anderer klassischer Arzneimittel. Pinkfarbene Dreiecke beziehungsweise Highlights verweisen in Verbindung mit der blauen und weißen Schrift auf den Zweck des Präparats. Darüber hinaus findest du auf dem Heuschnupfenmittel das achteckige Logo von HEXAL® sowie die Angabe des Inhalts und des Wirkstoffs auf grünem Hintergrund.

Nr. 1
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
Cetirizin Hexal® bei Allergien 10 mg
von Hexal AG
  • gezielte Wirkung bei Heuschnupfen und Hautausschlägen
  • gegen Juckreiz, Niesanfälle und tränende Augen
  • preiswert und im praktischen Handformat
  • einfache Einnahme, wirkt bereits nach wenigen Minuten
 Preis: EUR 8,06 Bei SHOP APOTHEKE kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Blister-Verpackung schützt die Filmtabletten sicher. Beschädigungen stellten wir nicht fest. Die im Normalfall 3,63 Euro teure Schachtel mit sieben Heuschnupfen Tabletten Cetirizin HEXAL® erhielten wir aufgrund einer aktuellen Aktion für unschlagbar günstige 1,58 Euro. Über den richtigen Gebrauch informiert ein umfassender und verständlicher Beipackzettel. Insbesondere enthält er notwendige Warnhinweise für Patienten mit Nierenproblemen, Epilepsien und Laktoseintoleranz oder zu Wechselwirkungen mit Alkohol. Außerdem verweisen die Hersteller der Mittel gegen Heuschnupfen auf die bedarfsgerechte Abstimmung der Einnahmedauer von Cetirizin HEXAL® mit dem Arzt.

 

Mittel gegen Heuschnupfen und deren einfache Anwendung und direkte Wirkung 

Testperson 1
Die Testerin ist 25 Jahre alt und leidet schon seit sie klein ist unter Heuschnupfen. Immer zur Hochsaison hat sie mit einer laufenden Nase zu kämpfen. Sie empfindet das als sehr lästig, auch weil man ständig darauf angesprochen wird, ob man erkältet sei. Zu ihrer laufenden Nase gesellte sich seit diesem Jahr auch noch ein starkes Jucken auf der Kopfhaut, deshalb wollte sie Cetirizin HEXAL® unbedingt ausprobieren.
Testperson 2
Die Testerin ist 55 Jahre alt und ihre Pollenallergie gegen Gräser tritt jedes Jahr im Mai und Juni auf. Sie hat dann mit stark juckenden und geröteten Augen und Niesanfällen zu kämpfen. In diesen beiden Monaten meidet sie es, in die Natur zu gehen, obwohl sie sehr naturverbunden ist und gerne Ausflüge macht. Hobbies wie Radfahren kann sie in dieser Zeit gar nicht ausüben.

Im Test nahmen unsere an Heuschnupfen Leidenden die vorgesehene Dosis von einer Filmtablette pro Tag für drei bis vier Wochen. Aufgrund ihrer geringen Größe schluckst du die Heuschnupfen Tabletten ohne Probleme und kannst sie unterwegs gut mitnehmen. Beide Testpersonen berichteten von schnellen Erfolgen innerhalb lediglich einer halben Stunde. Ansonsten durch den Heuschnupfen ausgelöste Beschwerden wie juckende Augen, die laufende Nase und der Niesreiz ließen nach, beziehungsweise verschwanden. Selbst Spaziergänge in der Natur und am See genossen die Betroffenen trotz ihrer Allergie. Das Heuschnupfenmittel verminderte die typischen Symptome deutlich. Da die Tabletten zu einem erhöhten Ruhebedürfnis führen können, empfehlen die Testpersonen, die Tabletten vor dem Schlafgehen einzunehmen. Nebenwirkungen der Heuschnupfen Tabletten Cetirizin HEXAL® stellten wir nicht fest.

 

Endlich kann ich im Frühjahr wieder Radtouren machen. Anna

Pros

Vorteile
  • schnelle Wirkung
  • günstig
  • praktische Handhabung

Cons

Nachteile
  • nicht geeignet bei Laktoseintoleranz

 

Heuschnupfen Mittel Test: Fazit

Cetirizin HEXAL® gegen Heuschnupfen überzeugte unsere Testpersonen auf ganzer Linie. Die ausgesprochen geringen Kosten und eine ausgezeichnete Wirkung unterstreichen das erstklassige Preis-Leistungs-Verhältnis für dich. Negativ fiel nur die Nichteignung des Heuschnupfenmittels für Personen mit Laktoseintoleranz ins Gewicht. Du profitierst als vom Heuschnupfen geplagter Mensch von der einfachen, täglich einmaligen Einnahme sowie der zusätzlichen Lebensqualität. Cetirizin HEXAL® ermöglicht dir gemeinschaftliche Erlebnisse ohne ständige Niesanfälle und rote Augen. Darüber hinaus begegnest du langfristig drohenden Erkrankungen wie Asthma. Unsere Tester empfehlen dir die Tabletten gegen Heuschnupfen ohne Einschränkung.

Weitere Informationen über Cetirizin Hexal® findest du hier.

Heuschnupfen

 

 

Hat man bei Heuschnupfen auch Husten?

Leider kann sich der Heuschnupfen im Laufe der Zeit zu einem allergischen Asthma weiterentwickeln. Dann bleiben die Symptome nicht mehr auf Augen, Nase und Mund beschränkt, sondern „wandern“ in die unteren Atemwege. Bei einem Asthma sind sie chronisch entzündet und bei einem akuten Anfall, also bei Kontakt mit deinem Allergen, verkrampft sich deine Bronchialmuskulatur, deine Schleimhaut schwillt an und es kommt zu Atemnot.

Typische Symptome in diesem Zusammenhang sind:

  • Ein pfeifendes Geräusch beim Ein- und Ausatmen
  • Das Gefühl, keine Luft zu bekommen, wenn du dich körperlich anstrengst oder sogar in Ruhe
  • Nächtlicher Husten mit Atemnot

Wenn diese Symptome immer in einer bestimmten Zeit des Jahres auftreten, nach einem längeren Aufenthalt im Freien oder beim Kontakt mit einem Haustier, dann leidest du wahrscheinlich unter allergischem Asthma.

 

Kann eine Allergie wie Heuschnupfen Husten auslösen?

Auslöser für allergisches Asthma können viele Substanzen sein, z.B.

  • Pollen wie beim Heuschnupfen,
  • Allergene von Tieren, z.B. Haare und Speichel von Katzen, Hunden, Pferden, Kaninchen oder Meerschweinchen,
  • Hausstaubmilben
  • Schimmelpilze
  • Nahrungsmittel (z.B. Nüsse, Gewürze, Mehl etc.) 

Letztendlich kann nur dein Arzt eine sichere Diagnose für ein allergisches Asthma stellen. Er wird deine Lunge abhören und abklopfen und kann hier bereits erste Anzeichen erkennen.

  • Ein Lungenfunktionstest misst das Lungenvolumen und stellt mögliche Verengungen der Bronchien fest
  • Ein Allergietest für die Haut, wie z.B. der Prick-Test, bei dem eine bestimmte Substanz in deinen Unterarm geritzt wird, kann Aufschluss über eine allergische Disposition geben
  • Blutuntersuchungen geben Hinweise darauf, ob dein Körper Antikörper gegen bestimmte Substanzen gebildet hat.

 

 

Leidest du auch unter Heuschnupfen? Hast du bereits Erfahrungen mit Mittel gegen Heuschnupfen? Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

 

Quellenverzeichnis und über den Autor:

Mit dem Konzept, für Kunden auch abseits der gängigen Öffnungszeiten da zu sein, wurde Shop-Apotheke geboren. Aus einer ortsgebundenen Apotheke wurde also ein Onlineshop, der mit mehr als 100.000 Gesundheitsprodukten zu den erfolgreichsten Online-Apotheken gehört. Eine persönliche, fachmännische und individuelle Beratung bietet Shop Apotheke an.

Quelle: Shop-Apotheke B.V. / www.shop-apotheke.com

www.heuschnupfen.behandeln.de/heuschnupfen-symptome
www.heuschnupfen.behandeln.de/ursachen-von-heuschnupfen.html
www.heuschnupfen.behandeln.de/ursachen-von-heuschnupfen.html

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Ja

© Autor: Eckerle Media GmbH
© Artikelbild: Eckerle Media GmbH
© Bilder: unsplash.com / Torsten Kellermann, Eckerle Media GmbH

Über Apotheke.BLOG 393 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*