manjana Anti-Schweißgeruch-Socken – mehr als nur Socken!

Anzeige: Unsere Website enthält Banner und Produktempfehlungen.
Funktionssocken manjana

Viele von uns kennen Probleme mit Schweißfüßen. Nicht nur in der warmen Jahreszeit sind sie Schuld an unangenehmem Schweißgeruch und Käsefüßen! Wusstest Du schon, dass jeder Fuß mehr als 250.000 Schweißdrüsen besitzt? Mehr als an jeder anderen Stelle des Körpers. Grundsätzlich ist Schweiß geruchsneutral.

Erst durch den Kontakt mit Bakterien auf der Haut entsteht der unangenehme Geruch. Bakterien zersetzen den Schweiß in Buttersäure, die unter anderem für den Schweißgeruch verantwortlich ist. Wenn zudem die Füße noch in dicken Socken und Schuhen stecken, staut sich dort die Feuchtigkeit, was für die Bakterien optimale Bedingungen schafft.

 

Entscheidend ist hier die richtige Sockenwahl!

Achte bei Deinen Socken darauf, dass sie aus atmungsaktiven Materialien (Wolle oder Baumwolle) bestehen. Verzichte nach Möglichkeit auf Socken mit Synthetikfasern, denn diese begünstigen das Schwitzen und die Entstehung von Fußgeruch. Wechsle Deine Socken mindestens 1-2x täglich und gib diese direkt in die Wäsche.

Tipp: Wasche Deine Socken auf links, so werden sie gründlicher gereinigt und abgestorbene Hautzellen besser entfernt!

Socken mit eingearbeiteten Silberionen hemmen die Vermehrung der Bakterien und helfen dabei, Schweißfüßen Lebewohl zu sagen. Die manjana Funktionssocken sind mit antibakteriell wirkendem Silber ausgestattet, bekämpfen die Entstehung geruchsbildender Bakterien und sorgen mit ihrer Plüschinnensohle für angenehm trockene Füße.

Neben optimalen Socken ist auch die Wahl der richtigen Schuhe für Deine Füße maßgeblich. Hier lassen z.B. natürliche Stoffe (Leder, Leinen) Deine Füße atmen. Sportschuhe mit einer netzartigen Oberfläche lassen mehr Luft an Deine Füße. Wichtig ist aber auch: Schuhe wechseln. Gönn auch Deinen Schuhen nach einem Tag tragen eine Pause, so können sie lüften und trocknen. Fülle dazu deine getragenen Schuhe mit zerknülltem Zeitungspapier, so dass die Feuchtigkeit aus Deinen Schuhen gezogen wird. Oder nutze ganz einfach antibakteriell und desodorierend wirkende Schuhkissen, die durch Einlegen in den Schuh Feuchtigkeit und Fußschweiß effektiv aufsaugen.

Erster Berührungspunkt unserer Füße bleiben jedoch die Socken. Daher das Wichtigste zu den manjana Funktionssocken einmal für Dich zusammengefasst:

  • Antibakteriell & geruchshemmend
  • Mit Silberfasern
  • Trockene Füße dank der Plüschinnensohle
  • Mit 98% Baumwolle und 2% Elasthan
  • Ohne synthetische Fasern
  • Angenehmer Tragekomfort durch Softbund
  • Mit Verstärkungen an den Fersen und Zehen für eine lange Verwendungsdauer

Die manjana Funktionssocken sind ideal bei Schweißfüßen: Die eingearbeiteten Silberfäden sind antibakteriell wirksam und verhindern somit die Entstehung von Fußgeruch. Diese Eigenschaft bleibt auch nach dem Waschen permanent erhalten.

Dank der Plüschinnensohle aus Baumwolle kann eine große Menge Feuchtigkeit aufgenommen werden, die dann unbemerkt verdunstet und den Fuß trocken hält. Mit verstärktem Material an Ferse und im Zehenbereich, verbunden mit einem elastischen Softbund bieten die manjana Funktionssocken optimalen Tragekomfort bei gleichzeitig garantierter Funktionalität.

Funktionssocken manjana gegen Schweißfüße

Nebenbei bemerkt: Die verwendeten Silberfasern werden aus dem nachwachsenden Rohstoff Cellulose hergestellt. Die Fasern werden mit der gekämmten Baumwolle vermischt, zu Garn gesponnen und eingefärbt. Das Endprodukt ist eine natürliche Öko-Socke, die ganz ohne synthetische Fasern auskommt.

Die manjana Funktionssocken sorgen für frische Füße und sind aktuell in 3 verschiedenen Größen (38-40, 41-43 und 44-46) im everdry Onlineshop erhältlich.

 

Tipps gegen Fußschweiß und Fußgeruch

Neben der Wahl der richtigen Socken, gibt es sicherlich einige Dinge, mit denen Du dem Fußschweiß – und damit oftmals einhergehenden Geruch – den Kampf ansagen kannst.

Achte vor allem auf die richtige Fußpflege!

Absolut unerlässlich und bei Schweißfüßen besonders wichtig, ist eine sorgfältige Fußpflege. Wasche Deine Füße regelmäßig und trockne sie im Anschluss gründlich ab, um ein feuchtes Hautklima zu vermeiden. Dabei nicht die Zehenzwischenräume vergessen! Entferne Deine Hornhaut oder gönn Dir hierzu ab und zu eine professionelle Fußpflege.

Mittel gegen Schweißfüße

Gerade die Hornhaut zählt nämlich zu den Lieblingsaufenthaltsorten von Bakterien. Pflege im Anschluss Deine Füße mit einer speziellen Fußlotion – das sorgt für geschmeidige Haut und wirkt zudem desodorierend. Du solltest bei der Fuß Creme darauf achten, dass diese schnell einzieht, ausreichend Feuchtigkeit spendet und nicht zu reichhaltig ist, um die Haut nicht zu überfetten.

  • Fußpuder
    Bei der Verwendung von Fußpuder wird der Schweiß direkt aufgesaugt und Deine Füße deodoriert, so dass ein gutes Fußklima entsteht. Ein Fußpuder sollte morgens auf die sauberen Füße und zwischen den Zehen verteilt werden. Nach kurzem Einwirken kannst Du schon in Socken und Schuhe schlüpfen und mit einem guten Fußgefühl in den Tag starten.

 

  • Wirkungsvolle ätherische Öle
    Auch beliebte Hausmittel, wie ätherische Öle, sind beim Einsatz gegen Fußgeruch eine gute Alternative. Folgende Öle bieten sich hier besonders an:

    • Teebaumöl = wirkt antibakteriell gegen Pilze und Bakterien.
    • Zitronenöl = hat nicht nur ein schönes Aroma, sondern wirkt zudem adstringierend und reinigend.
    • Lavendelöl = ist reinigend und wirkt entspannend.Zur Anwendung kannst Du einfach einige Tropfen ätherisches Öl mit ein wenig Pflanzenöl (z.B. Olivenöl) vermengen und dann Deine Füße sanft damit einreiben.

Lavendelöl ätherische Öle

 

  • Fußbäder
    Der Zusatz für ein angenehmes und zugleich wirkungsvolles Fußbad lässt sich oftmals auch im Küchenschrank finden. Einfach und effektiv wirkt z.B. Natron oder grobkörniges Meersalz bei Fußschweiß. Natron sorgt dafür, dass die Säure auf den Fußoberflächen entfernt wird und so kein Geruch entsteht. Das Meersalz hingegen hat eine entspannende Wirkung und hilft Schwellungen zu lindern.

    • Gebe hierzu einfach 2 Löffel Natron oder 2 Löffel grobkörniges Meersalz in heißes, aber für die Füße angenehm temperiertes Wasser und lasse Deine Füße ca. eine halbe Stunde in der Mischung.
    • Alternativ kannst Du auch eine Handvoll Salbeiblätter mit heißem Wasser 
übergießen und nach ein wenig Abkühlzeit Deine Füße ca. 15 Minuten darin baden. Salbei hat eine schweißhemmende Wirkung.
    • Auch eine Kalt-Warm-Wechseldusche wirkt bei Schweißfüßen wahre Wunder und regt die Durchblutung an. Nebenbei wird Dein Kreislauf angeregt und Du stärkst Dein Immunsystem.

 

  • Schuhkissen / Einlegesohlen
    Gönne Deinen Schuhen zwischendurch auch einmal einen Frische Kick. Mit der Verwendung von Schuhkissen wird Fußschweiß und Feuchtigkeit aus Deinen Schuhen aufgesaugt. Sie werden desinfiziert, so dass bis zu 98% Bakterien und Pilze eliminiert werden. Mit leichtem Duft und angenehmer Frische in Deinen Schuhen schützt Du so Deine Füße zusätzlich vor Bakterien und Pilzerkrankungen. Angenehmer Doppeleffekt: frische Schuhe – gesunde Füße.  Einlegesohlen für Deine Schuhe sind auch ein gutes Hilfsmittel bei Schweißfüßen. Besonders in synthetischen Schuhen eignen sich Einlegesohlen aus Leder. Durch das „Atmen“ der Einlegesohle wird der entstehende Schweiß aufgesaugt. Wichtig: Du solltest sie regelmäßig wechseln.

Socken mit Silberfasern

 

  • Verwendung eines Antitranspirant
    Bei zu hartnäckigem Fußschweiß ist vielleicht die Verwendung eines Antitranspirant für Deine Füße eine Alternative. Hier gibt es unterschiedliche Produkte, aber egal ob Tücher, Creme oder Spender, ein Antitranspirant sorgt dafür, dass die Schweißdrüsen an Deinen Füßen verengt werden. Dadurch gelangt weniger Fußschweiß an die Hautoberfläche. Die Haut bleibt trocken und das Bakterienwachstum wird gehemmt.

Sollten sich die ganzen Hausmittel und Cremes für Dich jedoch leider als wirkungslos erweisen, so ist es sicher besser, einen Hausarzt oder Dermatologen zu Rate zu ziehen, um dem Problem auf den Grund zu gehen.

 

 

Wir bedanken uns bei everdry für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Was sind deine Tipps gegen Fußschweiß?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

 

Quellenangabe und über den Autor

Die everdry GmbH & Co. KG hat sich auf dem Markt als Experte für Produkte gegen Probleme mit Schwitzen etabliert. Dabei möchten sie, dass Ihre Produkte langanhaltend das alltägliche Leben ihrer Kunden positiv beeinflusst. Die Herstellung erfolgt in Deutschland und hat dadurch einen hohen Qualitätsstandard.

everdry GmbH & Co. KG / www.everdry.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Ja

© Autor: everdry
© Artikelbild: Pixabay.com / FreePhotos
© Produktbilder: manjana
© Emotionsbilder: Pixabay.com / tookapic, Coleur, pasja

Anzeige
Über Apotheke.BLOG 443 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*