Fitvolution – Fitness für Vielbeschäftigte

Anzeige: Unsere Website enthält Banner und Produktempfehlungen.
Fitvolution Interview
Fitvolution Gründer, Coach und Autor Jahn Sterley

Stellen Sie sich und Ihren Fitnessblog Fitvolution doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Jahn, ich bin 33 Jahre alt und ich lebe aktuell im schönen Hannover. Hauptberuflich bin ich seit fast zehn Jahren als Berater und Projektleiter in der Finanzdienstleistungsbranche tätig.

Seit dem Januar 2015 betreibe ich nebenberuflich mit Fitvolution, dem Fitnessblog für Vielbeschäftigte, einen der reichweitenstärksten deutschsprachigen Sport- und Fitnessblog mit über 100.000 monatlichen Lesern.

Fitvolution Jahn Sterley

Auch, wenn ich nicht beruflich aus dem Fitnessbereich komme, habe ich mich immer für diese Themen interessiert, viel darüber gelesen und im Laufe der letzten Jahre auch einige Ausbildungen absolviert. So kann ich mittlerweile umfassende Qualifikationen vorweisen (unter anderem Fitnesstrainer A-Lizenz, NLP-Master, Functional Fitness Expert und Medizinischer Fitnesstrainer), die mir nützlich sind, um hochwertige Inhalte zu erstellen und meine Coachings effektiv und zielführend zu gestalten.

 

Wie ist die Idee zu Fitvolution entstanden?

Als ich nach dem Ende meines Studiums mit meiner Tätigkeit als Unternehmensberater begann, fiel es mir sehr schwer, bei teilweise über 60 Stunden Arbeit in der Woche, regelmäßig noch genug Zeit für mein Training zu finden. Zudem war ich beruflich ständig unterwegs, was die Umstände für ein regelmäßiges effektives Training und eine gesunde Ernährung zusätzlich erschwerte.

Ich nahm also unweigerlich zu und ich fühlte mich auch zunehmend ungesund. Meinen Kollegen ging es größtenteils genauso und irgendwie war das scheinbar auch normal.

Irgendwann wollte ich das jedoch nicht mehr akzeptieren und ich fasste den Entschluss daran etwas zu ändern. Ich suchte nach Möglichkeiten, mit wenig (Zeit-)Aufwand auch unterwegs ein fittes und gesundes Leben zu führen, das sich mit meinem Beruf vereinbaren lässt.

Fitnessstudio im Koffer Fitvolution

Als Menschen in meinem Umfeld meine Veränderung bemerkten, sprachen mich mehr und mehr darauf an und suchten meinen Rat. So kam ich irgendwann auf die Idee, mit Fitvolution einen Fitnessblog zu starten. So kann ich heute noch mehr Menschen ein gutes Vorbild sein, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen.

 

Welche Philosophie steckt hinter Fitvolution?

Letztlich hat keiner von uns zu viel Zeit zur Verfügung. Besonders wer regelmäßig sehr viel zu tun hat, will seine Zeit nicht mit unnötigen Details verschwenden. Deshalb ist es mir bei meinen Inhalten wichtig, auf diese unnötigen Dinge zu verzichten.

Ich habe es mir mit meinem Blog und meinen Büchern zur Aufgabe gemacht, Vielbeschäftigten dabei zu helfen, einfach und mit möglichst wenig Zeitaufwand, Sport und eine gesunde Ernährung mit ihrem anspruchsvollen Alltag unter einen Hut zu bekommen. Damit das funktionieren kann, müssen die nötigen Schritte möglichst einfach und flexibel sein, damit sie sich auch in einem stressigen Alltag umsetzen lassen.

Dazu ist es mir ein Anliegen, zu jedem Thema, das ich meinen Lesern nährerbringe, die wesentlichen Hebel zu identifizieren und zu vermitteln. Getreu dem Pareto-Prinzip will ich mich auf die 20% konzentrieren, die letztlich 80% des Erfolgs ausmachen.

 

Welche Zielgruppe möchten Sie mit Fitvolution ansprechen?

Fitvolution richtet sich an alle Menschen, die regelmäßig viel zu tun haben und sich damit schwertun, die Zeit für Training und eine gesunde Ernährung zu finden. Jeder, der sich aufgrund seiner Lebensumstände damit schwertut, seine Fitnessziele zu erreichen, wird auf meinem Blog etwas finden, das ihm weiterhilft.

Meine Artikel und Bücher richten sich an alle, die keine Zeit damit verschwenden wollen, unnötige oder gar nutzlose Informationen zu konsumieren. Wer sich gerne auf das Wesentliche konzentriert und schnell umsetzbare Lösungen schätzt, die trotzdem zu langfristig wünschenswerten Veränderungen führen, sollte sich einmal auf Fitvolution umschauen.

Dabei ist es egal, ob jemand Muskelmasse aufbauen, abnehmen oder einfach nur fit werden und sich wieder wohler in seiner eigenen Haut fühlen möchte. Mit jedem dieser Ziele kannst Du für Dich passende Inhalte auf meinem Blog finden.

 

Was hebt Fitvolution von anderen Fitnessblogs ab?

Der entscheidende Unterschied von Fitvolution zu vielen anderen Fitnessblogs ist, dass ich ein Teil meiner eigenen Zielgruppe war und bin. Ich bin kein hauptberuflicher Fitnesstrainer, der einem Manager mit einem stressigen Berufsalltag zu erklären versucht, wie er fitter und gesünder leben kann.

Ich habe selbst jahrelange Erfahrung eines anspruchsvollen Berufes mit langen Arbeitszeiten gemacht. Genaugenommen bin ich mit meinem Beruf als Projektleiter, den ich weiterhin ausführe und der kleinen Firma, die ich nebenbei betreibe, in vielerlei Hinsicht weiterhin in der Situation meiner Zielgruppe. Entsprechend kann ich mich sehr gut in die Lage meiner Leser versetzen und ihnen Tipps, Tricks und die Informationen geben, die sie wirklich voranbringen.

 

Was hat es mit dem Schweinehund Killer auf sich?

Der Schweinehund-Killer ist der Titel meines ersten Buches, das sich mittlerweile schon mehrere hundert Mal verkauft und viele Menschen vorangebracht hat. Er soll dem Leser dabei helfen, seinen inneren Schweinehund besser zu verstehen, zu lernen mit ihm umzugehen und dadurch Schritt für Schritt seine Ziele zu erreichen.

Schweinehund Killer Fitvolution

Im Gegensatz zu den meisten anderen Büchern ist der Schweinehund-Killer übrigens eher ein Kurs in Buchform. Diesen sollte man Lektion für Lektion durcharbeiten und nicht an einem Stück lesen, um dabei das meiste für sich herauszuholen. Zu jeder Lektion gibt es dabei auch praktische Aufgaben, die dabei helfen das Gelesene direkt in die Praxis umzusetzen.

 

Welche Themen behandeln Sie in Ihrem Blog?

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind die Themen Krafttraining und Motivation. In diesen Bereichen kenne ich mich am besten aus und es lassen sich am effektivsten positive Veränderungen des eigenen Körpers bewirken. Ausdauersport (besonders Laufen) und eine gesunde Ernährung spielen auch eine wichtige Rolle und finden immer wieder Einzug in meine Artikel. Darüber hinaus schreibe ich auch gelegentlich etwas über Nahrungsergänzungen und sinnvolles Fitnessequipment und manchmal veröffentliche ich sogar eines meiner persönlichen Lieblingsrezepte.

 

Ist eine Erweiterung von Fitvolution geplant?

Inzwischen glaube ich, dass ich mit Fitvolution den richtigen Platz gefunden habe. Der Blog wächst ganz natürlich immer weiter. Alte Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und erweitert und es kommen immer wieder neue hinzu. Eine deutliche thematische Erweiterung ist aktuell nicht geplant. Es gibt noch immer viele Themen, über die ich schreiben kann und will.

In den Bereichen Motivation (Der Schweinehund-Killer) und Muskelaufbau (Muskelaufbau-Basics) habe ich bereits erfolgreich Bücher veröffentlicht. Zwei weitere Bücher befinden sich aktuell in Arbeit.

Ich arbeite zudem seit mehreren Monaten an einem Online-Abnehmprogramm, von dem ich jedoch noch nicht weiß, ob und wann es tatsächlich erscheinen wird. Die Nachfrage unter meinen Lesern ist jedoch groß, was dieses Thema angeht.

 

Wie ist das Feedback Ihrer Leser?

Das Feedback meiner Leser ist mir sehr wichtig, denn ohne diese wäre es unsinnig meinen Blog zu schreiben. Ich habe einige treue Stammleser, die sich immer wieder bei mir melden und mir (meist positives) Feedback zu meinen Inhalten geben. Daraus ziehe ich zudem auch oftmals Ideen für neue Inhalte.

Ich habe aber auch schon einmal eine Nachricht von einem Stammleser erhalten, der mit einem meiner Artikel sehr unzufrieden war und mir Anlass dazu gegeben hat, diesen nachzubearbeiten. Jede Art von Feedback ist mir also sehr willkommen.

Hin und wieder bekomme ich auch eine E-Mail, die mich richtig berührt, wenn mir einer meiner Leser dafür dankt, dass er mit meiner Unterstützung etwas erreicht hat, was ihm vorher lange nicht gelungen ist. In solchen Momenten weiß ich immer wieder, warum ich eigentlich damals begonnen habe meinen Blog zu schreiben.

 

Haben Sie Kontakt mit anderen Sport- und Fitnessbloggern?

Gleichgesinnte zu treffen und mich mit ihnen auszutauschen ist mir immer schon sehr wichtig gewesen. Als ich anfing zu bloggen, war das in der Szene noch nicht sehr verbreitet. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass man gemeinsam immer mehr erreichen kann, als das allein möglich ist.

Ich sehe andere Blogger (meist) nicht als Konkurrenten. Das Internet ist so groß und jeder hat mit seiner Positionierung die Möglichkeit, etwas einzigartiges zur Blogosphäre beizutragen und Mehrwerte zu schaffen.

Aus diesem Grund habe ich vor einigen Jahren eine Facebook-Community für Sport- und Fitnessblogger mit mittlerweile über 600 Mitgliedern gegründet. Aus dieser Gruppe toller Menschen ist 2017 auch die FiBloKo entstanden. Dieses jährlich stattfindende Event ist eine Nischen-Konferenz für alle, die online im Sport- und Fitnessbereich erfolgreicher werden und mehr Menschen erreichen wollen.

pastedGraphic_2.pngFitvolution FiBloKo

Darüber hinaus habe ich eine Mastermind-Gruppe mit vier anderen Fitnessbloggern, mit denen ich mich mindestens monatlich intensiv über aktuelle Themen austausche.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

  1. Deine Fitness ist Deine Gesundheit. Sei Dir dessen und des Werts Deiner Gesundheit stets bewusst, bei allem was Du tust und den Entscheidungen, die Du triffst. Nicht ohne Grund schließe ich jeden meiner Artikel mit diesem Hinweis ab.
  2. Wenn Du Dir ein Ziel setzt, das Du wirklich erreichen möchtest, dann sei Dir immer über Dein Warum dahinter bewusst. Nur so wirst Du es schaffen, es auch weiter zu verfolgen, wenn es einmal schwierig wird.
  3. Überlege Dir, welche Gewohnheiten Du in Deinem Leben ändern/ etablieren solltest, um Dein Ziel zu erreichen. Fokussiere Dich dabei immer auf eine Gewohnheit nach der anderen. Disziplin bringt Dich immer nur ein Stück des Weges, während Dich gute Gewohnheiten immer zuverlässig auf Deinem Weg unterstützen.

 

 

Wir bedanken uns bei Jahn Sterley für das Interview.
Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Hast du auch Probleme deinen inneren Schweinehund zu besiegen?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

blankLoading...

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

© Autor: Jahn Sterley
© Artikelbilder: Jahn Sterley

Sponsored Post: Nein

Anzeige
blank
Über Apotheke.BLOG 457 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*