Blasenentzündung Hausmittel – Was hilft gegen Blasenentzündung?

blasenentzuendung hausmittel
Blasenentzündung Hausmittel

Wie entsteht ein Harnwegsinfekt?

Eine Blasenentzündung, auch Zystitis genannt, ist eine bakterielle Erkrankung der Harnblase, deren Ursache meist in einer Besiedelung mit Darmbakerien, den sogenannten Escherichia coli, liegt. Seltener kommt eine Infektion mit Viren oder Pilzen vor. Frauen sind viel häufiger von einer Blasenentzündung betroffen als Männer, da ihre Harnröhre kürzer ist und die Scheidenöffnung näher bei der Analregion liegt. Außerdem fördert die Einnahme der Pille die Austrocknung der Blasenschleimhaut, was eine Ansiedlung von Bakterien begünstigt. Leiden Männer an einer Harnwegsinfektion ist dies oftmals die Folge einer vorangehenden akuten oder chronischen Entzündung der Prostata. Auch Medikamente können als Nebenwirkung eine Blasenentzündung auslösen.

 

Blasenentzündung Symptome

Eine Blasenentzündung ist meist sehr unangenehm. Die Symptome sind Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen und häufiger Harndrang. Ein weiteres Symptom eines Harnweginfekts kann eine Blutbeimengung im Urin sein, d.h. der sonst hellgelbliche Urin ist jetzt dunkelbraun bis rötlich gefärbt.

Aqualibra Filmtabletten, 60 St
51 Bewertungen
Aqualibra Filmtabletten, 60 St*
  • PZN-00795287
  • 60 St Filmtabletten
  • apothekenpflichtig

Fieber tritt bei einer Harnwegsinfektion keines auf. Wenn die Temperatur ansteigt, ist dies immer ein Hinweis darauf, dass die Nieren betroffen sind, d.h. die Bakterien sind von der Harnblase aus über den Harnleiter nach oben in das Nierenbecken gewandert. Der Harnwegsinfekt hat sich zu einer Nierenbeckenentzündung ausgeweitet. Spätestens hier sollte unbedingt ein Arzt hinzugezogen werden.

 

Blasenentzündung Hausmittel

Aber was tun bei einer Blasenentzündung? Muss es gleich ein Arztbesuch sein? Was gibt es für wirksame Hausmittel gegen Blasenentzündung, die du speziell in der Anfangsphase eines Harnwegsinfekts einnehmen kannst? Man muss ja nicht immer gleich zu Antibiotika und Schmerzmittel bei Blasenentzündung greifen.

 

Wasser/Tee

blasenentzuendung behandlung
Ein Hausmittel gegen Blasenentzündung das jeder besitzt: Wasser

Es gibt zahlreiche Hausmittel gegen Blasenentzündung, die wirklich helfen.
Zuerst einmal solltest du richtig viel trinken, um eine optimale Durchspülung des Harnleiters und der Blase zu erreichen. Zwei Liter pro Tag sind das Minimum, drei Liter wären optimal. Wenn dir Wasser zu langweilig ist, kannst du zu Tees gegen Blasenentzündung greifen. Hier wäre besonders ein Tee aus getrockneten Bärentraubenblättern hilfreich. Aber auch Birkenblättertee wirkt besonders harntreibend oder auch das Goldrutenkraut ist ein wirksames Hausmittel gegen Blasenentzündung. Diese Kräuter kann man einzeln in der Apotheke kaufen. Einfacher ist es, gleich zu fertig gemischten Blasen- und Nierentees zu greifen, die diese Heilkräuter bereits beinhalten.

 

Apfelessig

hausmittel gegen blasenentzuendung
Apfelessig: Ein effektives Blasenentzündung Hausmittel

Apfelessig aus Omas Hausapotheke ist bei einer Blasenentzündung Hausmittel Nummer eins. Er wirkt antibakteriell, d.h. er kann Bakterien bereits im Darm abtöten und sorgt für eine gute und gesunde Darmflora. Das ist besonders wichtig bei Zystitis, denn wie wir oben bereits erfahren haben, sitzen die Erreger eines Harnweginfekts hauptsächlich in Darm. Der Apfelessig wird dreimal am Tag eingenommen, und zwar ein Esslöffel in einem Glas warmem Wasser.

 

Cranberry-Saft

Cranberry-Saft ist bei Blasenentzündung Hausmittel Nummer zwei. Der Saft schmeckt nicht nur lecker, sondern enthält viel Vitamin C und Eisen und puscht dein Immunsystem.

Bio Wild Cranberries Saft: 500 ml, 100% aus Direkt Gepressten Beeren aus Nordischen Wäldern,...
5 Bewertungen
Bio Wild Cranberries Saft: 500 ml, 100% aus Direkt Gepressten Beeren aus Nordischen Wäldern,...*
  • ENTHÄLT POLYPHENOLE. Wilde Cranberries haben einen hohen Gehalt an Anthocyanen und Antioxidantien...
  • Eine 500ml Flasche enthält 1,1kg wilde Cranberries (Vaccinium oxycoccos) aus direkt gepressten...
  • ECHT UND FRISCH, NATÜRLICHER GESCHMACK UND FARBE. Der Bio Wildcranberry-Saft von LOOV ist rötlich,...

 

Meerettich behandelt Blasenentzündung

Meerettich schmeckt vielen zu scharf, ist aber bei Blasenentzündung Hausmittel Nummer drei. Er enthält Glucosinolate, die den Erregern eines Harnweginfekts den Kampf ansagen.

 

Wärme

Dass Wärme bei einer Harnwegsinfektion gut tut, ist allseits bekannt. Eine Wärmflasche auf den Unterbauch gelegt, lindert die Schmerzen und entspannt. Wer häufig an Entzündungen an der Blase leidet, sollte nasse Badekleidung immer sofort wechseln und immer zu warmen Socken greifen, damit kalte Füße gar nicht erst auftreten.

 

Ansteigendes Fußbad nach Kneipp

hausmittel bei blasenentzuendung

Pfarrer Kneipp hat gegen eine Blasenentzündung Hausmittel Nummer vier parat. Er empfiehlt ein ansteigendes Fußbad, wobei man mit 35 Grad warmem Wasser beginnt und dann solange heißes Wasser dazugießt, bis man auf einer Temperatur von 42 Grad endet. Danach gut einpacken und die Wärme genießen.

Angebot
Kneipp Fußbadekristalle 500 G
201 Bewertungen
Kneipp Fußbadekristalle 500 G*
  • Vitalisieren müde und hornhautgeplagte Füße. Desodorieren, reinigen und pflegen.
  • Mit naturreinem Thermalsolesalz
  • Ausreichend für 12 Anwendungen. Für Diabetiker geeignet.

 

Blasenentzündung vorbeugen. Was kann ich zur Vorbeugung tun bei Blasenentzündung?

Für Frauen, die anfällig für eine Harnwegsinfekt sind, können Zäpfchen mit Milchsäurebakterien hilfreich sein. Sie verändern die Zusammensetzung der Scheidenflora, was eine Ansiedelung für Bakterien erschwert. Eine andere Pille mit einer veränderten Hormonzusammensetzung kann ebenfalls eine positive Wirkung haben.

Ein vorbeugendes Hausmittel gegen wiederkehrende Harnwegsinfekte ist die Einnahme von Natron über einen längeren Zeitraum. Es bindet die Säure im Körper und lässt den ph-Wert des Urins ansteigen, sodass sich die Bakterien nicht mehr wohlfühlen. Auch Naturjoghurt und probiotische Nahrungsergänzungsmittel erneuern die Darmschleimhaut und machen es den Erregern einer Blasenentzündung schwerer, sich anzusiedeln.

Wie ihr seht, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten einer Blasenentzündung mit Hausmitteln zu Leibe zu rücken und gerade in der Anfangsphase eines solchen Infekts wirksame Maßnahmen zu ergreifen, damit die Einnahme von Antibiotika gar nicht erst nötig und ihr auf weitere Medikamente gegen Blasenentzündung verzichten könnt.

Mannose Femin Extra - Blasenentzündung und Harnwegsinfekte behandeln + vorbeugen I D-Mannose,...
3 Bewertungen
Mannose Femin Extra - Blasenentzündung und Harnwegsinfekte behandeln + vorbeugen I D-Mannose,...*
  • NATÜRLICH & WIRKSAM: Mannose Femin Extra ist ein neu entwickeltes Präparat zur Vorbeugung und...
  • EINFACHE & SCHNELLE HILFE: Die natürliche Wirkstoff-Kombination ummantelt die Bakterien, verhindert...
  • EINZIGARTIGE REZEPTUR: Mannose Femin Extra enthält eine einzigartige 3-fach Naturformel aus...

 

Die Blasenentzündung Hausmittel helfen nicht? Wann zum Arzt?

Jedoch ist mit einer fortschreitenden Zystitis nicht zu spaßen. Ist Blut im Urin oder hast du sogar Fieber, solltest du umgehend einen Arzt kontaktieren. Dein Arzt lässt deinen Urin im Labor auf bestimmte Bakterien untersuchen, damit er dir das optimale Antibiotikum verschreiben kann. Hast du immer wiederkehrende Blasenentzündungen, ist es sinnvoll eine Ultaschalluntersuchung durchführen zu lassen. Hier können anatomische Veränderungen erkannt werden. Bei Männern kann so eine eventuelle Vergrößerung der Prostata erkannt werden, die zu einem Harnstau führt und somit eine Blasenentzündung begünstigt.

was tun bei blasenentzuendung
Blasenentzündung Hausmittel helfen nicht? Dann ab zum Arzt.

 

Wiederkehrende oder chronische Blasenentzündung

Bei wiederkehrenden Blasenentzündungen kann dein Arzt neben dem Ultraschall eine Blasenspiegelung, eine Zystoskopie, durchführen, die ihm ermöglicht Veränderungen, wie z.B. einen Tumor zu erkennen. Ein Tumor lässt eine sogenannte Reizblase entstehen. Die Blasenentzündung Symptome können sein häufiger Harndrang mit einer geringen Urinmenge, Schmerzen und Inkontinenz.

 

Nierenbeckenentzündung Symptome und Therapie

nierenbeckenentzuendung
Symptome bei einer Nierenbeckenentzündung sind beispielsweise Fieber

Eine Nierenbeckenentzündung ist die Folge von aufsteigenden Erregern von der Blase über den Harnleiter in das Nierenbecken und die Nieren. Es besteht meist Fieber, c, Schwindel, Flankenschmerz ein- oder beidseitig. Die Therapie besteht in reichlich Flüssigkeitszufuhr, um den Harnapparat durchzuspülen und den Flüssigkeitsverlust durch das Fieber auszugleichen. Eine Therapie mit Antibiotika von mindestens 10 Tagen ist hier unerlässlich.

 

Wir hoffen, euch hat der Artikel über Blasenentzündung Hausmittel gefallen und ihr wisst jetzt, wie ihr einen Harnwegsinfekt vorbeugen und wie ihr eine Blasenentzündung behandeln könnt.

 

Was sind Deine Hausmittel gegen Blasenentzündung?

Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

 

Quellenangabe

https://www.lifeline.de/blasenentzuendung/was-tun/hausmittel-tipps-id136457.html gclid=EAIaIQobChMIuIHIt5fw4AIVhIXVCh3bIAAhEAAYASAAEgJhYfD_BwE

https://www.fernarzt.com/behandlungen/blasenentzuendung/hausmittel/

https://www.apotheken-umschau.de/Blasenentzuendung

https://de.wikipedia.org/wiki/Zystitis

https://www.marien-apotheke-prien.de/magazin/Bei-Blasenentzuendung-helfen-anfangs-noch-Hausmittel-2719

https://www.bildderfrau.de/gesundheit/krankheiten/article207210369/Blasenentzuendung-die-zehn-besten-Hausmittel.html

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Nein

© Autor: Eckerle Media GmbH
© Artikelbild: pixabay.com / congerdesign
© Bild 1: pexels.com / snapwire
© Bild 2: unsplash.com / rawpixel
© Bild 3: unsplash.com / Zé Zorzan
© Bild 4: pexels.com / rawpixel
© Bild 5: pixabay.com / Gadini

*Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Apotheke.BLOG 397 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

4 Kommentare

  1. Nach der Erkältung beschwert sich die Oma über öfteres Wasserlassen. Wir haben erst gemeint, dass es die Reste der Erkältung sein können. Aber die Untersuchung hat Probleme mir den Nieren festgestellt. Hier muss man ja wirklich aufpassen! Für die Infos vielen Dank!

  2. Der Opa leidet unter wiederkehrenden Harndrang. Dankbar für die Tipps! Die Lebensmittel werden in Gebrauch genommen. Zu Arzt, wie ich sehe, soll der trotz alledem doch gehen, obwohl der Wunsch dazu bei ihm fehlt.

  3. In erster Linie sind Hausmittel sicher eine super Erste-Hilfe Methode gegen Blasenentzündungen. Bei schwereren oder schmerzhafteren Fällen pflege ich allerdings den Gang zur Apotheke. Nichtsdestotrotz, vielen Dank für den Tipp mit dem ansteigenden Fußbad! Dieser war mir gänzlich neu.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*