Augenkrankheiten vorbeugen und die Sehkraft verbessern: Augentraining bei strapazierten und müden Augen

augen-training-krankheit-grauer-star-sehkraft-verbessern-orthomol-vision

Die Augengesundheit im Blick halten

Etwas „hüten wie seinen Augapfel“ bedeutet eine Sache überaus sorgsam zu behandeln und darauf aufzupassen. Unsere Augäpfel sind zwar im Schädelknochen sehr gut geschützt, aber gehen wir wirklich sorgsam mit unseren Sehorganen um?

Sie sind die kleinsten, aber gleichzeitig leistungsfähigsten Sinnesorgane, die wir besitzen: die Augen. Schaut man genau hin, sind sie wahre Wunderwerke des Körpers. Die Augenlider verhindern, dass zum Beispiel Schweiß und Staub ins Auge gelangen. Auch die Bindehaut und der Tränenapparat haben eine wichtige Schutzfunktion. Die Bindehaut hält Erreger ab und wirkt wie eine Art Gleitschicht, um die Beweglichkeit des Augapfels zu ermöglichen. Der Tränenfilm wird mit Hilfe der Lider über die Augen verteilt, sorgt dafür, dass sie nicht austrocknen und spült kleine Fremdkörper hinaus.

Orthomol vision 30er Kapseln zum Erhalt der Sehkraft - Nahrungsergänzungsmittel für die Augen mit...
2 Bewertungen
Orthomol vision 30er Kapseln zum Erhalt der Sehkraft - Nahrungsergänzungsmittel für die Augen mit...*
  • Kein anderes Sinnesorgan ist für die Lebensqualität so ausschlaggebend wie das Auge - Orthomol...
  • Enthält die Vitamine A & B2 (Riboflavin), Zink & der Omega 3 Fettsäure DHA zur Erhaltung der...
  • Die Vitamine B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B6, B12 sowie Vitamin C, Biotin & Niacin tragen zur...

 

Augen im Stress

Die Augen sind also von Natur aus gut geschützt. Doch in der heutigen Zeit werden sie immer häufiger stark strapaziert. Im Arbeitsalltag und auch am Feierabend starren unsere Augen ständig auf Computer, Tablet, Laptop oder das Smartphone. Dies beansprucht sie stark und die Augen werden müde und trocken. Auch starke Sonneneinstrahlung, trockene Luft aus der Klimaanlage oder Pollen stellen Belastungen für die Augen dar. Eine pflegende Behandlung bleibt meist aus, denn die meisten Menschen richten ihr Augenmerk erst auf die Augengesundheit, wenn Probleme auftreten.

 

Die Augengesundheit unterstützen

Dabei können die Augen einfach umsorgt werden: mit speziellen Augenübungen, schonender Beleuchtung und vor allem der richtigen Ernährung. Saisonale Produkte im Frühling und Sommer liefern Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, die das Auge für die normale Sehkraft benötigt. Ob Karotten, Grünkohl, Paprika oder Fisch – ein ausgewogener Speiseplan liefert wichtige Nährstoffe zur Unterstützung der Augengesundheit. Wenn besonders viele Faktoren das Sehorgan belasten, kann eine Mikronährstoffkombination, zum Beispiel Orthomol Vision aus der Apotheke, die Sehkraft gezielt unterstützen.

augen-training-krankheiten-sehkraft-verbessern-muede

 

 

Wir bedanken uns bei Yupik für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Hast du auch mit müden Augen und Augenkrankheiten zu kämpfen?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Nein

© Autor: pexels.com/ Lisa Fotios
© Artikelbild: [USERNAME] / Fotolia ODER FreeImages.com / [USERNAME] © Illustration: Daniel Contelis / Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH

*Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Apotheke.BLOG 399 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

9 Kommentare

  1. Hallo alle zusammen,
    Meine Tante hat zu Zeit Probleme mit den Augen. Sie isst auch sehr ungesund.
    Ich wusste gar nicht das Gemüse und Obst die Sehkraft unterstützen. Das ist eine gute Information. Falls es nicht besser wird, haben uns freunde auch geraten zu einen Spezialistin/Augenarzt zu gehen.

  2. Schöner Blogartikel. Meiner Meinung nach sind die trockenen und müden Augen einerseits auf die Luftverschmutzung, andererseits auf die moderne Technik (Computer, Handy, Tablet usw.) zurückzuführen. Dieser Augenarzt beschreibt das Thema in einer verständlicher Sprache: https://luxaugenzentrum.ch/ Gegen die Luftverschmutzung können wir normale Staatsbürger im Moment nicht viel tun. Aber die Computerarbeit und das ständige Handyschauen können wir deutlich verringern. Seit dem ich weniger vor dem Computer sitze und mehr schlafe, sind meine Augen deutlich weniger trocken. Die Augenrötung kommt nur selten vor.

  3. Hallo Freunde der guten Sicht,
    ich finde diesen Block sehr schön aufbereitet und informativ.
    Es gehen immer noch Gerüchte über Mohrrüben und gutes sehen.
    Ist da nun etwas Wahres dran?
    LG
    Stefan

  4. Hallo,
    das ist ein erhellender Blog.
    Ich habe auch das Problem mit trockenen Augen. Die Tipps sind sicher gut und richtig. Trotzdem erscheint es mir als ginge es mit meiner Sehkraft merklich bergab. Ob Möhren da noch helfen, wage ich zu bezweifeln. Aber ich bin hoffnungsvoll hier noch einige Tipps zu erhalten.
    Grüße
    Manu

  5. Vielleicht gibt es heute keinen, dessen Augen unbelastet von dem technischen Fortschritt bleiben. Meinen Dank für die Tipps zu der Gesundheit der Augen! Meist komme nach Hause mit geschwollenen schon. Habe von der Gymnastik für die Augen gehört. Ein paar Tipps dazu würden nicht schaden. Besten Dank fürs Hüten vom Augenapfel!

  6. Unter Überspannungen leiden die Augen täglich wegen der Arbeit am PC. Meinen Dank für die Tipps zu den Augenübungen! Bemerkt habe ich, dass ich allmählich kurzsichtig werde. Vielleicht eine optometrische Untersuchung würde nicht schaden.

  7. Sehr guter Beitrag! Zum Augenarzt müssen die meisten früher oder später sowieso mal im Leben. Umso später desto besser. Aus diesem Grund sollte man zeitig beginnen auf seine Augen zu achten.

  8. Ich habe bemerkt, dass in den letzten Jahren meine Sehkraft nachgelassen zu haben scheint. Wie Sie bereits erwähnen, ist heutzutage die Belastung der Augen durch Bildschirme am Computer, Handy usw. dauerhaft höher als zu früheren Zeiten. Ich denke ich werde Ihre Ratschläge mit meinem Augenarzt besprechen, vielen Dank!

  9. Ich arbeite selbst in Vollzeit im Büro und bin durchgehend den Bildschirmen ausgesetzt. Daher kriegen meine Augen sicherlich viel Stress ab. Wie Sie bereits anführen, könnte man zur Vorbeugung von Symptomen Nährstoffe in einer Apotheke beziehen. Ich werde dies in Erwägung ziehen, vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*