Abfluss verstopft? Kein Problem! Abflüsse, Waschbecken und Badewannen reinigen mit TwistOut – Der ökologischer Abflussreiniger

abfluss-verstopft-er-dusche-badewanne-reinigen
Jutta Jertrum – Die Gründerin von TwistOut

Stellen Sie sich und TwistOut doch kurz unseren Lesern vor!

Hallo, mein Name ist Jutta Jertrum. Ich bin in Süddeutschland aufgewachsen und lebe mit meiner Familie in der Schweiz. Ich freue mich, euch heute meine Erfindung vorstellen zu dürfen.

TwistOut ist ein ökologischer Abflussstab aus Buchenholz, mit dem man mühelos die Rückstände in Abflüssen, Badewannen und Waschbecken, welche meist durch Haare hervorgerufen werden, herausziehen kann.

 

Wie ist die Idee zu TwistOut entstanden?

Not macht erfinderisch!

Meine Dusche zuhause lief immer schlecht ab und alle marktüblichen Produkte haben das Problem leider nicht zufriedenstellend gelöst. Auch Alternativen wie Pinzette, Drahtbügel und Bürstchen halfen mir nicht weiter, was mich wirklich ärgerte. Schlussendlich brachte mich der Besuch bei meinem Schreiner auf die Idee, es einmal mit einem langen Holzstab, ähnlich eines Korkenziehers, zu probieren.

Geht nicht gibt’s nicht !

Inspiriert von dieser Idee wurde geschreinert, geschnitzt, überarbeitet und optimiert. Das Ergebnis, ein spitzer Stab mit rauer, spiralförmiger Oberflächenbeschaffenheit, hat dann tatsächlich meinen Duschabfluss im Handumdrehen freigemacht.

Du findest du Idee zu Twist Out auch klasse und würdest Jutta Jertrum gerne unterstützen? Dann schau hier vorbei und lass eine kleine Spende da. Als Dankeschön erhältst du tolle Geschenke! 🙂

 

Welche Philosophie steckt hinter TwistOut?

Das ist eine gute Frage! TwistOut widerspiegelt eigentlich mein Grundgedanke für unkomplizierte und einfache Lösungen und Handhabungen. Zum Ziel in 20 Schritten? Haushaltsgeräte mit zig Aufsätzen und zig Funktionen oder zeitaufwendige Auf-und Zusammenbauten? Nein, das bin ich nicht. Funktionelles Handeln, schnell und einfach, ohne Schnickschnack, das bin ich…und das ist auch TwistOut. Es sind oft die einfachen Dinge im Leben. Wir müssen uns nur wieder darauf besinnen.

TwistOut löst ein gängiges Problem auf funktionelle und einfache Weise….. ohne Chemie und ohne umweltschädlichen Materialien.

abflussreiniger-hausmittel-kueche-dusche-abflussstab

Die Nachhaltigkeit folgte der Funktionalität, das macht diese Idee auf natürliche Weise besonders.

Der bewusste Umgang mit unseren Ressourcen gewinnt heutzutage mehr und mehr an Bedeutung. Im Haushalt werden wir jeden Tag damit konfrontiert, ob bei Lebensmitteln, der Tierhaltung, der Müllentsorgung oder der Reinigung . Mit TwistOut können wir dazu beitragen, ohne grossen Aufwand verantwortungsvoller zu handeln.

 

Wie genau funktioniert TwistOut?

Der Abflussstab wird mit der Spitze so tief wie möglich in den Siphon gesteckt und um die eigene Achse gedreht bis sich ein Widerstand bemerkbar macht. Aufgrund der rauen, spiralförmigen Oberflächenbeschaffenheit des Holzstabes bleiben die Rückstände am Stab haften. Dieser kann so mühelos samt Rückstände aus dem Siphon herausgezogen und auf dem Kompost oder im Hausmüll entsorgt werden.

 

Welche Vorteile bietet TwistOut?

Der grösste Vorteil von TwistOut ist sicherlich das Zusammenspiel von Funktionalität & Nachhaltigkeit. Des Weiteren wird die hygienische,schnelle und einfache Handhabung von unseren Kunden sehr geschätzt.  Unser Abflussstab wird daher auch bereits bei der Zimmerreinigung in Hotels eingesetzt. TwistOut ist zudem kostengünstig, leicht und platzsparend.

 

Was bedeutet der Name TwistOut?

Auch die Namensgebung wurde simpel angegangen. Es ist die Gebrauchsanleitung in Kurzform!

Twist out ! Dreh’s raus !

 

Wie ist das Feedback?

Die Kundenfeedbacks beginnen meist mit den Worten: “Ich hätte nie gedacht, dass das so toll funktioniert“. Bei Gesprächen kommt immer wieder Frage auf: “ Wie kann das gehen, der Stab ist doch nicht biegsam?” Nein, aber er greift sich sicher und fest den Anfang der Verstopfung vom unteren Teils des Siphons und zieht den Rest der miteinander verklebten Rückstände einfach hinter sich her.

Die Feedbacks der Kunden sind so wichtig für Start-ups. Besonders in den ersten Monaten haben mich diese motiviert und mir gezeigt, dass meine Idee auch ausserhalb meines Umfeldes gut ankommt. Im Moment ist TwistOut bei den Social Media Bloggerinnen sehr beliebt und es wird kräftig getestet, worüber wir uns sehr freuen.

 

Ist eine Erweiterung des Produktsortiments geplant?

Die Idee zu TwistOut entstand ja per Zufall und aus einem Problem heraus. Ich liebe diesen Abflussstab und er bekommt jetzt erst einmal meine volle Aufmerksamkeit,damit er weiter wachsen und gedeihen kann.

 

Sie sind für den Green Product Award 2018 nominiert. Können Sie uns kurz etwas darüber erzählen?

Ich wurde angefragt, ob ich mich mit TwistOut für den Green Product Award bewerben möchte. Das entgegengebrachte Interesse habe ich sehr geschätzt und für mich war schon die Anfrage eine tolle Sache. Als ich dann noch nominiert wurde, war die Freude natürlich riesig. In der Zwischenzeit wurden die Gewinner bereits bekanntgegeben. TwistOut hat es leider bei diesem internationalen Wettbewerb nicht bis ganz nach vorne geschafft. Meine Glückwünsche gelten den diesjährigen  Gewinnern und kommen von Herzen.

Alle Nominierten haben jetzt noch die Chance auf den Publikumspreis. Ab dem 23.Juli können alle ihren persönlichen Favoriten wählen und ich würde mich natürlich auch über eure Stimme freuen.

 

TwistOut, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Ich wünsche mir gesundes Wachstum und Beständigkeit für meinen Abflussstab. Mein Ziel ist es, TwistOut nicht nur zu verkaufen, sondern auch damit zu überzeugen.

Die letzten Monate haben mir gezeigt, dass meine Richtung stimmt. Ich werde diesen Weg weiter gehen, mal direkt und sicherlich auch mal auf Umwegen. Wohin mich meine spannende Reise bringt, wird sich zeigen. Ich bin aber zuversichtlich und lauf einfach mal los.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

  • Habe den Mut an dich selbst zu glauben.
  • Wenn jemand zu dir sagt: ”Das geht nicht!” denke immer daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.
  • Zum Schluss und ganz wichtig wenn man hinfällt…. aufstehen, Krone richten und weiterlaufen ☺

 

Nachhaltiger Abflussstab gewinnt den German Innovation Award 2019 

Das Schweizer Startup TwistOut hat gestern Abend in Berlin den“German Innovation Award 2019“ gewonnen.

Dieser Preis wird für internationale Innovationen und Lösungen vergeben, die sich vor allem durch einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheidet. Verliehen wird dieser Preis vom Rat für Formgebung, der 1953 vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen worden ist.

Mehr Informationen  hier.

Abfluss reinigen

Jutta Jertrum, die aus Süddeutschland stammende Gründerin von TwistOut sagt: 

 “Ich schätze diese Auszeichnung sehr und freue mich natürlich über diese Anerkennung der Fachjury. Ich liebe meinen Abflussstab und bin stolz auf das, was er kann“

TwistOut ist ein biologisch abbaubarer Holz-Rohrreinigungsstab. Er wird in Europa hergestellt und in einer deutschen Einrichtung für Menschen mit Behinderung plastikfrei verpackt. Dank seiner speziellen Oberflächenbeschaffenheit lassen sich die Rückstände in Abflussrohren von Duschen, Waschbecken oder Badewannen einfach aufwickeln und können schnell und sicher herausgezogen werden. TwistOut erzielt ein besseres Ergebnis als anorganische Abflussreiniger und schont dabei chemie- und plastikfrei unsere Umwelt. Video zur Funktionalität hier.

In Deutschland ist der Abflussstab bei Onlineanbieter, im größten deutschen Drogeriemarkt, in Baumärkten und in Unverpacktläden erhältlich. Die Händlerliste ist hier ersichtlich.

Als nächster Schritt folgt bereits die Höhle der Löwen Schweiz. 

Ob TwistOut auch die Löwen überzeugt, sehen wir dann am 25. Juni um 20.15h auf TV24. 

 

Der ökologische Abflussstab wagt sich in die “Höhle der Löwen“

Nach dem German Innovation Award 2019 ist der Weg für TwistOut mit Mut gepflastert, was der Auftritt in der Höhle der Löwen gezeigt hat. Dieser Gang hat sich für das nachhaltige Unternehmen gelohnt. TwistOut hat in der Schweizer Ausgabe der «Höhle der Löwen» mit seiner umweltschonenden Rohrreinigung vier von fünf Löwen überzeugt. Die Funktionalität und Nachhaltigkeit des innovativen Problemlösers haben auch die Investoren erkannt. Sie wollen CHF 250000 geben und mit 18% in das Unternehmen TwistOut einsteigen.

Abfluss verstopft

Die deutsche Erfinderin Jutta Jertrum bei der Frage zum nächsten Schritt: «TwistOut soll und wird weiter gesund wachsen. Wir arbeiten kontinuierlich daran, diesen ökologischen Abflussstab international gut zu positionieren. Mein besonderes Augenmerk gilt noch der Hotellerie. Diese Branche soll endliche den “Spiess umdrehen“ und in Zukunft auf die anorganische Rohrreinigung verzichten. Denn einfacher kann man nachhaltiges Handeln nun wirklich nicht umsetzen!»

Welche Erfahrungen nimmst du aus deiner bisherigen Zeit als Unternehmerin mit? “ Ich lerne jeden Tag neu dazu, vor allem über mich selbst. Mit der Selbsterkenntnis schwinden auch die Ängste. Es sind nämlich oft nicht die Ideen, die erfolgsentscheidend sind. Es ist der Mut, der uns nach vorne bringt. Positives Schulterklopfen mitnehmen und Zweiflern aus dem Weg gehen. Los geht’s!»

 

 

Wir bedanken uns bei Jutta Jertrum für das Interview.

Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Könntest du dir vorstellen Twist Out auch mal auszuprobieren?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en, durchschnittlich: 4,80 von 5)

Loading...

© Autor: Jutta Jertrum
© Artikelbild, Produktbilder: TwistOut GmbH

*Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Apotheke.BLOG 399 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

6 Kommentare

  1. Das ist wirklich eine interessante Idee, mit dieser einfachen Funktionsweise ein verstopftes Waschbecken freizubekommen. Mir ist Nachhaltigkeit sehr wichtig und ich möchte – soweit möglich – auf aggressive Reinigungsmittel verzichten. Falls ich mit den verschiedenen Hausmitteln oder Utensilien nicht weiterkomme, werde ich wohl Hilfe bei einem Klempner suchen.

  2. Mein Abfluss in der Küche ist verstopft und ich lege viel wert auf Nachhaltigkeit. Daher werde ich evtl. das hier vorgestellte Produkt einmal probieren. Viele Haushaltstricks haben bisher nicht funktioniert den Schmutz zu lösen. Das einzige was mir jetzt kurzfristig Abhilfe verschaffen kann, ist ein Installateurnotdienst.

  3. Habe den Twistout auch genommen, da ich keine Chemie mehr verwenden möchte (die dann auch noch oftmals nicht geholfen hat), Ausserdem habe ich die Erfahrung gemacht habe, dass ich mit dem Pümpel die Verstopfung nur weiter in das ROhr rein geschoben habe, sodass dann irgendwann garnichts mehr ging! Mit dem Twistout hole ich die Verstopfung heraus, anstatt sie weiter rein zuschieben. Das ist für mich langfristig lösungsorientiert und das auch noch umweltgerecht, klasse!

  4. Bin dankbar für den Tipp zu dem ökologischen Abflussstab! Hoffe, der löst meine gängige Abflußprobleme mit Verstopfungen. Nicht selten kommen die wegen der alten Röhre. Habe mir nie Gedanken über die natürlichen Mittel gemacht, ehrlich gesagt, danke!

  5. Ich habe kürzlich einen Klempner in mein Haus kommen lassen. Meine Rohre waren komplett verstopft, daher ist es wichtig, sie regelmäßig zu reinigen, damit dies nicht passiert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*