Mit dem SweatStop® Fußpuderstift von everdry Schweißfüßen den Kampf ansagen

Sweatstop Fußpuderstift

Die Tage werden kürzer und kälter und das Laub verfärbt sich langsam, denn der Herbst steht vor der Tür. Das heißt, geschlossene Schuhe werden wieder aus der tiefsten Ecke des Schrankes hervorgeholt. Die Füße verschwinden somit wieder in Socken und Schuhen. Genau hier fängt bei manchem von uns schon das Problem an. Die Füße können nicht atmen und schwitzen in Socken und geschlossenen Schuhen. Die Situation kann schnell unangenehm werden, wenn Du über die Fliesen beim Besuch von Freunden läufst und Fußabdrücke hinterlässt oder ein Käsegeruch unter dem Tisch hervorkommt. Wenn Deine Füße nach dem Schuhe ausziehen müffeln, ist es an der Zeit, eine Lösung zu finden, Fußschweiß und Fußgeruch zu mindern. 

 

Doch wie entstehen eigentlich Fußgeruch und Fußschweiß?

Schwitzen dient der Regulierung der Körpertemperatur und ist somit notwendig. Schweiß besteht zu 99 % aus Wasser und ist geruchsneutral. Der Geruch entsteht erst durch Bakterien, die sich auf der Haut befinden und den Schweiß zersetzen. Außerdem weisen Füße und Hände verhältnismäßig viele Schweißdrüsen auf. Dies ist evolutionsbedingt so angelegt, da unsere Ahnen mit feuchter Haut besseren Halt fanden. Auch wenn diese Eigenschaft heute in unserer Gesellschaft keine Bedeutung mehr hat, klagt dennoch ein Drittel der Menschen über Schweißfüße, Männer öfter als Frauen. 

SweatStop Powder Stick Cinnamon Menthol für Füße 60 g
4 Bewertungen
SweatStop Powder Stick Cinnamon Menthol für Füße 60 g*
  • Der Powder Stick Cinnamon Menthol
  • Fußpuderstift
  • Gegen Schweiß- und Geruchsbildung an den Füßen

Damit Du beim nächsten Besuch ohne Ängste Deine Schuhe ausziehen kannst, nutze den SweatStop® Fußpuderstift. Der Fußpuderstift bietet einen innovativen Applikator. Zudem ist das Puder hautfarben und somit völlig unauffällig auf Deiner Haut. Der Puderstift schützt ganz ohne Aluminiumsalze zuverlässig vor Schweißfüßen und unangenehmen Geruch: Fußschweiß wird absorbiert und schlechte Gerüche dank Zimt neutralisiert. Deine Füße bleiben trocken und Dein Wohlbefinden in Schuhen und Socken ist wiederhergestellt.

 Das Wichtigste zum Sweatstop® Fußpuderstift für Dich zusammengefasst:  

Sweatstop Fußpuderstift Everdry

 

 

 

 

 

 

 

  • Fußpuderstift, daher kein loses Puder
  • Hautfarbendes Puder
  • OHNE Aluminiumsalze
  • Nimmt Fußschweiß auf
  • Reduziert Gerüche dank Zimt
  • Frische durch Menthol
  • Mit pflegender Aloe Vera

Der Sweatstop® Fußpuderstift ist im everdry Onlineshop erhältlich.

 

4 Tipps gegen muffige Füße

1) Auf das richtige Schuhwerk achten

 Offene Schuhe tragen oder gar barfuß laufen ist das Beste für deine Füße. Nur zur kalten Jahreszeit ist dies schwierig umsetzbar. Daher ist es wichtig auf die Materialien der Schuhe beim Kauf zu achten. Natürliche Materialien sind für das Fußklima besser als Schuhe aus Synthetikfasern, da letztere nicht atmungsaktiv sind.

Schuhe

Auch kann der Schuh durch Einlegesohlen ergänzt werden. Diese sollten aus Leder sein und hin und wieder gewechselt werden. Es ist ebenso empfehlenswert, mehrere Schuhe zur Wahl zu haben, sodass Du nicht jeden Tag denselben Schuh trägst und die Schuhe lüften und trocknen können. Verwende spezielle Schuhkissen, die Deine Schuhe desodorieren und desinfizieren.

SweatStop Powder Stick Cinnamon Menthol für Füße 60 g
4 Bewertungen
SweatStop Powder Stick Cinnamon Menthol für Füße 60 g*
  • Der Powder Stick Cinnamon Menthol
  • Fußpuderstift
  • Gegen Schweiß- und Geruchsbildung an den Füßen

 

 2) Die richtigen Socken

Socken aus Baumwolle stehen bei Stinkefüßen hoch im Kurs. Die Naturfasern lassen die Füße atmen. Es gibt sogar spezielle Funktionssocken. Diese bestehen zum Teil aus Silberfäden, die z.B. antibakteriell wirken. Wechsle Deine Socken täglich und wasche sie bei 60 Grad. Nur so können Bakterien zuverlässig entfernt werden. Außerdem gibt es desinfizierende Waschmittel. Schwitzige Füße

 

3) Fußbäder

Fußbäder tragen nicht nur zur Entspannung bei, mit den richtigen Zutaten können sie auch Fußschweiß bekämpfen. Zutaten die antibakteriell wirken sind u.a. Salbei oder Eukalyptus. Wichtig ist, dass Du die Füße danach sorgfältig – also die Zehenzwischenräume nicht vergessen – abtrocknest.

Fußbäder
 

 4) Fußpuder – die richtige Anwendung

Trage das Fußpuder am besten nach dem Duschen oder Baden, morgens als Start in den Tag oder ganz nach Bedarf auf. Wichtig ist, dass Deine Füße sauber und trocken sind. Achte beim Auftragen darauf, dass der gesamte Fuß mit dem Puder bedeckt wird. Zehenzwischenräume geraten schnell in Vergessenheit.

Schweißfüße

Bei dem SweatStop® Fußpuderstift ist das Besondere der Applikator. Durch ihn wird Puder nicht verschüttet, sondern kann gezielt auf den Fuß aufgetragen werden. Die Hände bleiben puderlos und der Verbrauch ist effizient. 

 

Wir bedanken uns bei everdry für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Habt ihr noch weitere Tipps für den Kampf gegen Fußgeruch?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

 

Quellenangabe und über den Autor

Das Unternehmen Everdry vertreibt Produkte, die den Menschen helfen, die stark schwitzen oder Probleme mit Schweißgeruch haben. Dabei sehen sie es als ihre Aufgabe an, diese Probleme langfristig und effektiv zu beheben. Die Produkte werden in Deutschland hergestellt und sie haben sogar die PETa Zertifizierung „Cruelty-Free and Vegan“.

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Ja

© Autor: everdry
© Artikelbild: Free-Photos / pixabay, Sweatstop
© Produktbilder: Sweatstop
© Emotionsbilder: jarmoluk /pixabay, anastaciaknits0 / pixabay, nosheep / pixabay, tookapic / pixabay

*Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*