Plasma Liquid: Der Rundumschutz zur 99,9% Keimreduktion für Hals, Nasen und Ohren

Plasma Liquid

HNO – wofür steht die Abkürzung eigentlich?

Der Begriff „HNO“ wird sehr häufig verwendet – aber was genau verbirgt sich eigentlich dahinter? Die Abkürzung steht für „Hals-Nasen-Ohren“-Heilkunde. Die wiederum bezeichnet ein Teilgebiet der Medizin, das sich speziell mit Verletzungen, Krankheiten, Fehlbildungen oder Funktionsstörungen der Ohren oder der oberen Luftwege beschäftigt. Ebenso mit entsprechenden Störungen im Mund- und Rachenraum, dem Kehlkopf oder auch der unteren Luftwege sowie der Speiseröhre.

Gerade unser Hals, die Nase und auch die Ohren werden oftmals von vielen verbreiteten Erkrankungen in Mitleidenschaft gezogen. Unser Leben lang gehören z.B. Erkältungen, Halsschmerzen und auch eine laufende Nase immer mal wieder dazu.

Plasma Liquid Nasensprüh-Gel, 20 ml
6 Bewertungen
Plasma Liquid Nasensprüh-Gel, 20 ml*
  • IMP GmbH International Medical Products
  • Badartikel

Eine Vielzahl von Erkrankungen, gerade im HNO Bereich, werden durch Viren und Keime ausgelöst. Hierzu zählen unter anderem:

 

Sinusitis – Nasennebenhöhlenentzündung

Meist geht einer Sinusitis eine Erkältung voran. Durch die vermehrte Produktion von Nasenschleim schwellen die Schleimhäute und sogar manchmal die kleinen Verbindungsgänge von Nase zu Nasennebenhöhle an. Das hat zur Folge, dass die Nebenhöhlen nicht mehr richtige belüftet werden und sich das Sekret aufstaut. Gerade dieses feuchte und warme Klima ist der optimale Nährboden für Krankheitserreger wie Viren, Pilze und Bakterien.

Wusstest Du? Fast jeder 7. in Deutschland hat jährlich eine Sinusitis – meist als Hinterlassenschaft einer Erkältung oder eines Schnupfens.

 

Heuschnupfen – Pollenallergie

Bei einer Pollenallergie reagiert Dein Immunsystem besonders empfindlich auf die an sich harmlosen Pollen. Es werden Antikörper produziert, die mit z.B. Histaminen als Botenstoff diese allergische Reaktion hervorrufen.

Beim ersten Kontakt entstehen noch keine Symptome, der Körper stuft die Polle als Allergie ein, um dann bei erneutem Kontakt mit einer Abwehrreaktion auf den „Feind“ zu reagieren. Leider ist die Reaktion, wie z.B. tränende Augen und eine laufende Nase für Betroffene meist sehr unangenehm. Heuschnupfen hat im Frühjahr Saison. Die gleichen Symptome im Winter werden in der Regel nicht durch Heuschnupfen ausgelöst, hier könnte es sich möglicherweise eher um eine Hausstauballergie handeln.

 

Rhinitis – Schnupfen

Plasma Liquid
Plasma Liquid bei Schwellungen der Nasenschleimhäute

Oftmals ist es nur ein leichtes Brennen oder Kitzeln in der Nase – ein Schnupfen kündigt sich an. Schnell kommen dann Frösteln, Niesen und ein Druckgefühl im Kopf dazu. Die laufende Nase lässt leider meist auch nicht lange auf sich warten. Durch die Nasenschleimhäute wird ein klares, meist eher wässriges Sekret produziert und es kann zu tränenden Augen kommen. In der nächsten Phase schwellen die Schleimhäute an und die Nase ist verstopft. Das Atmen durch die Nase fällt immer schwerer. Neben Niesreiz, schlechter Atmung kommt meist auch ein fehlender Geruchs- und Geschmackssinn hinzu. Leider hat das häufige Putzen der Nase, eine stark gereizte und oftmals gerötete Haut am Nasenausgang zur Folge.

Wahnsinn! Es gibt über 200 verschiedene Schnupfenviren. Diese übertragen sich durch Tröpfcheninfektion oder auch über den Hautkontakt zwischen Menschen. Bei einer bereits geschädigten Nasenschleimhaut, z.B. durch trockene Raumluft oder Unterkühlung, ist die Ansteckungsgefahr größer.

 

Otitis externa

Hierbei handelt es sich um eine akute Gehörgangsinfektion. Meist wird diese durch Bakterien (Pseudomonas) verursacht. Die Infektion geht einher mit Schmerzen, Ausfluss und Hörverlust, wenn der Gehörgang zugeschwollen ist.

 

Rachenentzündung

Auch an einer Rachenentzündung erkrankt man oftmals gemeinsam mit einem grippalen Infekt. Auslöser sind in der Regel die typischen Viren der Atemwege, wie z.B. Adeno-Viren, Influenza-Viren oder Parainfluenza-Viren. Aber auch das Epstein-Barr-Virus oder die Viren der Masern und Röteln können eine Rachenentzündung auslösen. In seltenen Fällen kann sogar das Herpes-Simplex-Virus der Auslöser sein. Aber bei allen Auslöser-Viren gilt: ist unser Immunsystem bereits geschwächt, können sich bakterielle Infektionen einfacher einnisten. Darum sind wir meist besonders anfällig zur „typischen Grippezeit“ im Herbst/Winter.

Plasma Liquid Mundspüllösung, 250 ml
2 Bewertungen
Plasma Liquid Mundspüllösung, 250 ml*
  • Reduktion von Mundgerüchen
  • Schmerzarme Anwendung
  • Ausschluss von Resistenzbildungen

Zu den Symptomen gehören neben dem typischen Kratzen im Hals auch Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Oft ist schon das Sprechen schmerzhaft und leichtes Fieber ist nicht selten eine Begleiterscheinung einer Rachenentzündung.

Das sind nur einige der häufigsten HNO Erkrankungen. Aber Du hast es selbst in der Hand und kannst Dich bereits vorab vor krankmachenden Keimen und Erregern schützen. Die Produkte von Plasma Liquid unterstützen Dich optimal bei z.B. keimbedingten Atemwegserkrankungen, der Linderung bei Pollen- und Atemwegsallergien, Entzündungen des äußeren Gehörgangs und der Reinigung und Dekontamination der Mundhöhle. Gerade im Mundraum können sich Bakterien bilden, die Entzündungen in Mund- und Rachenraum begünstigen können.

Die Plasma Liquid Produkte zur Behandlung und Prävention Deiner HNO Gesundheit sind zertifizierte Medizinprodukte und bieten Dir eine 99,9%ige Keimreduktion aller relevanten Keime, inkl. MRSA!

Für alle 3 Produkte gilt:

  • Infektionsprophylaxe
  • Dekontamination
  • OHNE Rebound Effekt
  • Schmerzarme Anwendung
  • OHNE Alkohol und Tenside
  • Wirken unterstützend beim natürlichen Heilungsprozess
  • Ausschluss von Resistenzbildungen
  • Keine Einschränkung in der Anwendungsdauer
  • Sofort gebrauchsfertig
  • Auch schon ideal für die Anwendung bei Kindern, Allergikern und Diabetikern
  • Wirken nicht toxisch für Mensch und Tier

 

Ökologisch & nachhaltig

Das Plasma Liquid zerfällt nach der Anwendung in seine natürlichen Ausgangsstoffe: Wasser und Salz. Die Umwelt wird ein zunehmend wichtiger Faktor und es ist doch toll, wenn ein Produkt weder bei der Herstellung oder Anwendung noch bei der Entsorgung diese belastet.

Wir möchten Dir kurz die 3 HNO-Produkte von Plasma Liquid einzeln vorstellen:

 

Plasma Liquid
Plasma Liquid Nasensprüh-Gel

Plasma Liquid Nasensprüh-Gel, 20 ml

Das rein mineralische Nasensprüh-Gel bietet Dir eine physikalische Wirkung zur Befeuchtung, Reinigung und Dekontamination Deiner Nasenschleimhaut. Ideal zur Anwendung bei keimbedingten Atemwegserkrankungen, wie z.B. Sinusitis und Stirnhöhlen-Erkrankungen. Das Produkt wirkt zudem unterstützend bei Pollen- und Atemwegsallergien. Durch die praktische und sofort gebrauchsfertige Sprühflasche ist die Anwendung einfach und überall möglich.

Nebenbei bemerkt: der in vielen abschwellenden Nasensprays enthaltene Wirkstoff Xylometazolin kann abhängig machen. Die Sprays befreien die Nase, aber meist nur für eine kurze Zeit, dann schwillt die Nase wieder zu. Dann jedoch heftiger als vorher – der Rebound-Effekt stellt sich ein. Und das mit Xylometazolin versetzte Nasenspray macht uns „süchtig“.

 

Plasma Liquid
Plasma Liquid Mundspüllösung

Plasma Liquid Mundspüllösung, 250ml

Die Mundspüllösung hilft Dir bei der Reinigung und Dekontamination Deiner Mundhöhle, des Rachenraums sowie des Zahnfleisches. Beläge auf Zunge und Zähnen können durch die Nutzung dieser Mundspüllösung entfernt werden. Mundgerüche werden reduziert bzw. entstehen erst gar nicht mehr. Dank der sehr guten Schleimhautverträglichkeit kann die Plasma Liquid Mundspüllösung auch bei sensibler oder beeinträchtigter Mundschleimhaut eingesetzt werden. Das Produkt ist frei von Chlorhexidin und Polyhexanid. Alkohol und Tenside sind, wie auch in den 2 weiteren Plasma Liquid Produkten, nicht enthalten.

 

Plasma Liquid
Plasma Liquid Ohrentropfen-Gel

Plasma Liquid Ohrentropfen-Gel, 8ml

Das Ohrentropfen-Gel ist optimal zur unterstützenden Behandlung von Entzündungen des äußeren Gehörgangs. Die bei einer Ortitis externa oftmals auftretenden Beschwerden wie z.B. Rötungen oder Juckreiz, können bei Anwendung des Ohrentropfen-Gels gelindert werden. Durch die angenehme Konsistenz breitet sich das Gel wie ein schützender Film auf den Wänden des Gehörgangs aus.

Alle 3 Plasma Liquid Produkte wurden dermatologisch auf Haut- und Schleimhautverträglichkeit mit dem Testergebnis „sehr gut“ getestet.
Die HNO Produkte von Plasma Liquid erhältst Du in Deiner Apotheke oder im VITA SALE Onlineshop.

 

99,9% Keimreduktion – aber warum ist das gerade im HNO-Bereich so wichtig und was genau ist denn dieser MRSA Keim?

Der Schutz vor Keimen ist aus dem Grunde so wichtig, da sonst die krankmachenden Erreger leichtes Spiel haben. Gerade im Bereich von Hals, Nase und Ohren ist es besonders bedeutend, damit sich die Keime und Erreger von hier aus nicht in unserem Körper den anfälligsten Platz aussuchen können. Wir sollten uns also, gerade wenn unser Immunsystem z.B. durch eine leichte Erkältung sowieso schon geschwächt ist, besonders gut schützen.

Die Abkürzung MRSA steht für Methicillin Resistenter Staphylococcus Aureus und beschreibt Bakterien der Art „Staphylococcus aureus“. Oftmals wird angenommen, dass es sich bei der MRSA um einen Virus handelt. Jedoch ist der MRSA-Keim KEIN Virus, sondern ein Bakterium.

Diese Bakterien kommen auf der Haut und auch in den Schleimhäuten vor. Meist sogar ohne uns direkt krank zu machen. Das Bakterium nistet sich gern in Achseln, Rachenraum oder der Leiste ein. Aber erst wenn die Bakterien in den Körper gelangen, meist über eine Wunde oder durch die Schleimhäute, kann die Infektion ausbrechen.

Leider kann eine solche Infektion häufig einen schweren Verlauf nehmen, da das MRSA gegen viele Antibiotika multiresistent (also unempfindlich) ist.

In den meisten Fällen werden die Erreger durch den Kontakt zwischen Menschen übertragen – hier reicht schon ein Händedruck. Und auch wenn man nur den MRSA-Erreger in sich trägt, ohne dass eine Infektion ausgebrochen ist, so kann man seine Mitmenschen anstecken. Aber auch Gegenstände, die mit dem MRSA-Keim verunreinigt sind, ermöglichen eine Ansteckung. Gerade an Plastik und Edelstahllegierungen (Türklinken, Griffe, Badutensilien etc.) haften die Erreger besonders gut. Nicht auszuschließen ist auch eine mögliche Ansteckung bei Kontakt mit dem Erreger besiedelter Tiere.

 

Tipps zur Unterstützung Deiner HNO Gesunderhaltung

Um uns selbst Gesund zu erhalten, ist die Hygiene und Reinigung neben einer gesunden Ernährung und Bewegung das A und O. Dies gilt natürlich auch für Hals, Nase und Ohren.

Der wichtigste Schutz ist das richtige Händewaschen und die Händedesinfektion. Denn wie oft fasst man sich z.B. mit den Händen an Nase oder Mund.

Natürlich putzen wir alle regelmäßig unsere Zähne. Zudem sollten wir aber auch auf die Reinigung des Mundraumes achten. Mit einer entsprechenden Mundspüllösung können wir so die Bakterien vertreiben und für eine gesunde Mundflora sorgen.

Ebenso dürfen wir Nase und Ohren bei der täglichen Pflege und Reinigung nicht vergessen. Dies macht uns nicht nur „sauber“, sondern schützt uns auch vor Erkrankungen an diesen so sensiblen Körperstellen.

Ohrentropfengel Plasma Li 8 ml*
  • IMP GmbH International Medical Products
  • Badartikel

Unsere Nase reinigt sich durch Hilfe von Nasenhaaren und Flimmerhärchen selber, jedoch ist eine Unterstützung absolut sinnvoll. Wichtig für eine gesunde Nase ist es, die Schleimhaut stets feucht zu halten. Denn wenn diese austrocknet (z.B. durch stark beheizte oder klimatisierte Räume), wird diese Fähigkeit der Selbstreinigung eingeschränkt. So wiederum gelangen dann Erreger leichter in die Nase und können Auslöser einer Infektion sein.

Tipp: Trinke viel! Das Wasser sorgt dafür, dass die Schleimhäute feucht und das Nasensekret dünnflüssig bleiben. Auch ein pflegendes Nasenspray hilft vorm Austrocknen.

Eine weitere optimale Ergänzung zur Nasenpflege ist eine Kur für die Nase. Eine Nasendusche befreit Deine Nasenwege von überflüssigem Schleim und verhärteten Krusten. Unerwünschte Schadstoffe werden aus der Nase gespült und die Zellen der Nasenschleimhaut können sich regenerieren.

Plasma Liquid
Plasma Liquid bei Entzündungen des äußeren Gehörgangs

Ähnlich wie die Nase, reinigen sich auch unsere Ohren bzw. der Gehörgang von ganz allein. Die Flimmerhärchen sorgen mit ihrer Bewegung für den Abtransport von allem, was dort nichts zu suchen hat, in Richtung Ohrmuschel.

Hier können wir dann „eingreifen“ und diese Schmutz- und Staubpartikel sanft mit einem feuchten Tuch entfernen, aber bitte immer nur bis zur Öffnung des Gehörgangs.

Wenn Deine Haut in der Ohrmuschel mal trocken ist und juckt, so kannst Du ganz vorsichtig ein bisschen Babyöl auf der Ohrmuschel verteilen.

Achte jedoch darauf, die Haut hinter den Ohren zu reinigen. Sanft waschen und gut abtrocknen, denn hier kann leicht eine Entzündung auftreten.

Finger weg von Wattestäbchen! Die Anwendung schadet in den meisten Fällen mehr, als dass sie uns nützt. Das überschüssige Ohrenschmalz wird so meist statt aus dem Ohr noch tiefer in den Gehörgang geschoben. Es kann passieren, dass das Ohrenschmalz dann eintrocknet, sich ein Pfropf bildet und dann am Trommelfell kleben bleibt.

Ohrenschmalz ist entgegen häufiger Meinungen kein Dreck, sondern wichtig für unsere Ohren. Er sorgt dafür, dass die Haut des Gehörgangs gut gefettet ist und geschmeidig bleibt. Ebenso wird der Säureschutzmantel der Ohren durch das Ohrenschmalz aufrechterhalten und Krankheitserreger bleiben draußen.

Schütze Dich vor krankmachenden Keimen und Erregern mit dem Rundumschutz für Deine HNO Gesundheit und bestelle Dir noch heute das passende Produkt aus der Plasma Liquid Reihe im Onlineshop von VITA SALE oder in Deiner Apotheke.

 

Wir bedanken uns bei VitaSale für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Hast du bereits Erfahrung mit den Plasma Liquid Produkten? 
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

 

Quellenangaben und über den Autor:

Exklusive Produkte aus dem Bereich der Gesundheit, die es sonst ausschließlich in Apotheken zu erwerben gibt, vertreibt VITA SALE. Preis, Leistung und Qualität runden das Konzept von VITA SALE ab. Der Endverbraucher kann im Online Shop von VITA SALE also ganz einfach und bequem innovative Produkte bestellen.

Quelle: IMP GmbH / www.vitasale.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Ja

© Autor: VITA SALE
© Artikelbild: pixabay.com / Monoar, VITA SALE
© Bild 2: pixabay.com / flockine
© Bild 3-5: Emotionsbild: VITA SALE / Plasma Liquid
© Bild 6: Emotionsbild: pixabay.com / PublicDomain/Pictures

*Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Apotheke.BLOG 393 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*