anbosaGig stellt sich vor: Revolutionäre Personalvermittlung Pflege und Gesundheitswesen

Anzeige: Unsere Website enthält Banner und Produktempfehlungen.
anbosaGig
Fenja Meyer und Andreas Worch – Die Gründer von anbosaGig

Stellen Sie sich und anbosa doch kurz unseren Lesern vor!

Hey! Wir sind Fenja Meyer und Andreas Worch. Wir sind gemeinsame Geschäftsführer der anbosa Personaldienstleistungen GmbH, die seit vielen Jahren als Personaldienstleister für den Bereich Gesundheitswesen bei uns in Deutschland erfolgreich aktiv ist. Am 02. Februar 2020 haben wir anbosaGig auf www.anbosagig.de an den Start gebracht – unseren neuen und bislang in Deutschland einzigartigen Service zur Personalvermittlung Pflege.

anbosaGig vernetzt Pflegekräfte auf einer digitalen Plattform mit Einrichtungen für die Langzeitpflege und der Akutversorgung, Rehabilitationseinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Arztpraxen und Einrichtungen für die Behindertenhilfe. Es geht sowohl um die Vermittlung von temporären und flexiblen Festanstellungen – sogenannten anbosaGigs – als auch um die Vermittlung klassischer unbefristeter Festanstellungen.

 

Was genau ist der Auslöser gewesen, bzw. wie ist die Idee zu anbosaGig entstanden?

Mit anbosaGig haben wir auf die spezifischen Probleme des Arbeitsmarktes der Pflege reagiert: Auf der einen Seite stehen Pflegekräfte, die von jahrelanger Festanstellung erschöpft sind, eine Alternative zur Zeitarbeit suchen, oder für die eine freiberufliche Tätigkeit auf Honorarbasis zu unsicher ist, bzw. die gar keine Honoraraufträge erhalten, weil die Nachfrage zu stark gesunken ist. Auf der anderen Seite stehen die Arbeitgeber, die mit einem ständigem Fachkräftemangel zu kämpfen haben und die hohen Kosten der Zeitarbeit nicht stemmen können.

anbosaGig ist somit aus idealistischen Motiven von Pflegeprofis hervorgegangen, um zur Schaffung attraktiver Arbeitsbedingungen für Pflegefachpersonal und Pflegepersonal beizutragen sowie für Pflege- und Gesundheitseinrichtungen ein hohes Einsparpotenzial bei den Personalausgaben zu ermöglichen.

 

Was waren bis jetzt vom Ursprung der Idee bis hin zum Start die größten Herausforderungen?

Diese Frage kann rasch beantwortet werden. Insbesondere hat die Entwicklung eines ausgeklügelten Matchingsystems, das die Anforderungen an die vakanten Stellen aus Sicht der Bewerber und der Pflegeeinrichtungen abbildet, die Markteinführung von anbosaGig erschwert. Zum Anderen war es zunächst schwierig, anbosaGig als gänzlich neues Arbeitsmodell aus den USA an den deutschen Markt zu adaptieren und vor allem Pflegekräfte und Gesundheitseinrichtungen von dem großen Potential, welches in anbosaGig steckt, zu überzeugen.

 

Was ist das Besondere an Ihrer Personalvermittlung Pflege?

Das Spezielle an unserer Personalvermittlung in der Pflege und im Gesundheitswesen ist die Tatsache, dass die Vertragsverhandlungen der Pflegekräfte in direktem Kontakt mit den Pflege- und Gesundheitseinrichtungen stattfinden. Damit entfällt der oft mühsame und vor allem kostenintensive Umweg über einen Personaldienstleister. Für die auf der Plattform registrierten Pflegefachkräfte und Pflegekräfte bedeutet dies, dass Sie eigenständig und eigenverantwortlich ihre Arbeitskapazitäten mit den Gesundheitsunternehmen absprechen – ebenfalls ohne Umweg über einen zwischengeschalteten Dritten.

Man könnte sagen, anbosaGig ist ein ganz neues Modell auf dem deutschen Arbeitsmarkt, das zwischen einer Festanstellung und der klassischen Zeitarbeit anzusiedeln ist. Die Pflegekräfte haben die Möglichkeit, verschiedene Arbeitgeber zu „testen“ über die von ihnen angebotenen anbosaGigs, die zunächst zeitlich befristet sind. Sie haben also die unkomplizierte Möglichkeit des Wechsels der Arbeitgeber, der Fachbereiche oder auch der Regionen, in denen sie tätig werden wollen.

 

Wer sind die Zielgruppen von anbosaGig?

Eine Zielgruppe von anbosaGig sind das Fachpersonal in der Pflege, Pflegekräfte, Therapeuten und Angehörige anderer Gesundheitsfachberufe, die bestbezahlte Festanstellungen in der Pflege und Medizin und Alternativen zur Zeitarbeit und Honorarkraftvermittlung suchen. Dies spricht sich übrigens herum. Aktuell registrieren sich viele Fachkräfte auf anbosaGig, weil sie neugierig sind und berufliche Veränderung möchten. Eine weitere Zielgruppe sind Einrichtungen im Gesundheitsbereich, die bestes Personal in Pflege und Medizin suchen, ohne dafür jedoch hohe Provisionen und Vermittlungsgebühren ausgeben zu müssen.

 

Welche Vorteile bietet anbosaGig für Pflegekräfte?

Bei anbosaGig registrieren sich examinierte Fachkräfte kostenfrei als anbosaGigTalents und geben ihren Wunsch-Fachbereich sowie ihre zeitliche und örtliche Verfügbarkeit an. So können sie den Großteil ihrer Arbeitskonditionen selbst festlegen und diese beispielsweise auf ihren familiären Alltag abstimmen. Besonders geeignet ist das Modell anbosaGig für Berufsanfänger oder Wiedereinsteiger, die herausfinden möchten, welcher Arbeitsbereich am besten zu ihnen passt oder in welcher Region Deutschlands sie leben möchten.

Bei anbosaGig geht Gig-Working allerdings ausdrücklich mit der Abkehr von Freelancing einher: anbosaGig bringt Arbeitnehmer in befristete Festanstellungen und damit in sozialversicherungspflichtige Jobs in der Pflege (besonders in der Altenpflege und Krankenpflege, aber auch in der Kinderkrankenpflege und Heilerziehungspflege) und ganz allgemein im Gesundheitswesen.

Besonders positiv wird von Pflegefachkräften und Pflegekräften die Möglichkeit bewertet, eine finanzielle Zulage in ihrem Profil angeben zu können, für Ihre Bereitschaft kurz- oder langfristig auszuhelfen, also für ihre Flexibilität. Die Zulage ist unbegrenzt.

 

Welche Vorteile bietet anbosaGig für Pflege- und Gesundheitseinrichtungen?

Die Vorteile auf Seiten der Arbeitgeber in der Pflege und Medizin liegen auf der Hand und sind folgende:

  • bessere personelle und finanzielle Planbarkeit
  • entscheidende Kostenersparnis gegenüber der Leih- bzw. Zeitarbeit
  • höhere Zufriedenheit der Stammbelegschaft, weil kein Fremdpersonal „einspringt“, sondern ein eigener neuer Mitarbeiter vor Ort ist
  • höhere Pflegequalität und Patientensicherheit, weil flexible Einsätze der anbosaGigTalents länger als Einsätze von Zeitarbeitskräften und Freelancer-Einsätzen sind, also weitaus höhere Kontinuität in der Versorgung und im Team
  • hohe Motivation der anbosaGigTalents, denn diese agieren selbstbestimmt: Sie können die Arbeitsbedingungen auf ihre Fähigkeiten und Leistungskraft abstimmen

Der entscheidende Vorteil ist jedoch der direkte Kontakt ohne den Umweg über Personaldienstleister und -vermittler. Nach der Kontaktaufnahme über die Plattform anbosaGig finden die Vertragsverhandlungen der anbosaGigTalents in direktem Kontakt mit den anbosaGigStations statt.

Weil Kosten für dazwischengeschaltete Vermittler und Dienstleister entfallen, kommen unsere Kunden damit in den Genuss konkurrenzlos günstiger Preise. Sie können diese in Form eines Anreizes (GigXtra-Zulage) an die auf anbosagig.de registrierten Pflegekräfte weitergeben und haben obendrein noch viel Geld übrig, das in die Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter investiert werden kann, weil Zeitarbeit im Vergleich deutlich kostenintensiver ist

 

Welche Vorteile bietet anbosaGig für Patienten und Bewohner?

Als Ausgleich für ihre Bereitschaft zur Gig-Flexibilität erhalten die anbosaGigTalents neben ihrem Gehalt eine frei verhandelbare GigXtra-Zulage. Mit den anbosaGigTalents ist motiviertes, konzentriert arbeitendes und gut bezahltes Pflegepersonal im Einsatz, das seine Stärken, aber auch seine eigenen Grenzen kennt.

Weil anbosaGigs in der Regel länger dauern als Fremdpersonaleinsätze, können sie die individuellen Wünsche und Gewohnheiten der Pflegebedürftigen sowie die medizinischen und therapeutischen Maßnahmen besser kennenlernen. Dadurch steigt nicht nur die Pflegequalität, sondern sinkt auch die Fehlerrate. Hinzu kommt: anbosaGigTalents haben einen gesunden Energiehaushalt, weil ihre Arbeitsbedingungen gut und selbst gewählt sind. Das wirkt sich letztlich auch positiv auf die Versorgungssituation der Patientinnen und Patienten aus. So profitieren alle Beteiligten von diesem neuen Modell der Personalvermittlung auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

 

Wie genau läuft die Vermittlung ab?

Die anbosaGigTalents legen kostenlos ihr Profil mit ihren Wünschen und Wahlmöglichkeiten bezüglich des Arbeitsortes, der gewünschten Arbeitszeit und des Wunsch-Fachbereiches an. Die anbosaGigStations entscheiden sich dann nach Einrichtung ihres Accounts für ein anbosaGigPaket, schalten Stellenangebote und wählen aus dem anbosaGigPool die Talente aus, die für sie passen. Der Arbeitsvertrag wird von beiden Parteien in direktem Kontakt miteinander verhandelt. Genauso verhält es sich mit der persönlichen GigXtra-Zulage für das anbosaGigTalent.

 

Warum sind denn Berufe im Gesundheitswesen so wichtig?

Beinahe jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens mehrere Male so schwer krank, dass er professionelle Hilfe von Fachberufen aus dem Gesundheitsbereich braucht. Ohne diese Menschen, die in Gesundheits- und Gesundheitsfachberufen arbeiten, könnten wir unsere durchschnittliche Lebenserwartung – so wie wir sie kennen – nie erreichen.

 

Wie ist das Feedback?

Die Reaktion unserer Kunden ist durchweg positiv. Bereits eine Woche nach Veröffentlichung unserer neuen Plattform, haben wir unzählige Anfragen erhalten und die Bitte, eine kurze Einführung in das System zu erhalten. Besonders stolz sind wir auf die positiven Rückmeldungen von Pflegekräften und Pflegefachkräften. Warum? Weil wir auf unserer Plattform zur Personalvermittlung Pflegeeinsätze passgenau nach ihren Qualifikationen und Wünschen vermitteln.

 

anbosa, wie geht es weiter? Was ist in der Zukunft geplant?

anbosa möchte mit anbosaGig nicht nur in der Personalvermittlung Pflege aktiv sein, sondern Personalvermittlung auch in den Branchen Erziehung & Soziales, Gastronomie & Hotel, Logistik und Kaufmännische Berufe anbieten.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

  1. Arbeite in der Pflege – es wird Zeiten mit besseren Arbeitsbedingungen geben
  2. Rufen Sie uns an und erkundigen Sie sich nach unserer einzigartigen Personalvermittlung Pflege und Ihren Chancen.
  3. Bleiben Sie neugierig.

 

 

Wir bedanken uns bei anbosa für das Interview. Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Was sind deine Gedanken zur anbosaGig Plattform?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

 

Quellenangabe und über den Autor

Mit ihrer Plattform anbosaGig möchte die anbosa Personaldienstleistungen GmbH Pflegekräfte und Unternehmen zusammenbringen, um befristete, sozialversicherungspflichtige Stellen mit den geeignetsten Talenten zu füllen. Bei ihrer Arbeit steht immer der Mensch und dessen Bedürfnisse im Mittelpunkt. Um das Beste für jeden rauszuholen, verbessert sich anbosa stetig und passt sich den Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt an.

www.anbosagig.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

© Autor: anbosa Personaldienstleistungen GmbH
© Artikelbild: anbosa Personaldienstleistungen GmbH

Sponsored Post: Ja

Anzeige
Über Apotheke.BLOG 461 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*