IPL Haarentfernung – Haare lasern mit Licht! Dank dauerhafter Enthaarung und glatter Haut entspannt durch den Sommer

ipl-haarentfernung-dauerhaft-haare-lasern

Du möchtest im Sommer glatte Haut ohne lästige Haare haben? In diesem Artikel erfährst du, wie du mittels IPL Haarentfernung eine schöne, glatte Haut bekommst ohne ständig zum Rasierer oder Epilierer greifen zu müssen!

 

Sommerzeit ist Badezeit

Sommer, Sonne, Badezeit. Für viele Menschen gehören diese drei Begriffe eng zusammen. Dann wird es wieder voll an den Stränden in den südlichen Gefilden und wir können die warme Sonne auf unsere Haut strahlen lassen.

Doch so schön der Badeurlaub auch ist, ein Frage kommt dabei immer wieder auf: Wie werde ich die lästigen Haare am Körper los? Denn unser Bild von einem ästhetischen Körper ist ein haarfreier Körper. Ohne Haare sieht der eigene Körper einfach gepflegter und besser aus.

 

Verschiedene Methoden zur Haarentfernung

Es gibt eine Reihe von Methoden, um die eigenen Haare los zu werden. Dazu gehören die klassische Rasur, die Epilation oder auch das Sugaring. Jedoch haben diese Methoden einige Nachteile:

  • Schmerzen: Die Haarentfernung mittels Epilation und Sugaring sind alles andere als angenehm, da die Entfernung der Haare samt Wurzel Schmerzen verursacht. Die Rasur verursacht noch am wenigsten Schmerzen, hier kann es jedoch durch eine falsche Bewegung mit dem Rasierer zu Verletzungen und damit verbundenen Schmerzen kommen.
  • Rasurpickelchen: Alle drei Methoden reizen die Haut, sodass mit Rasurpickelchen oder Rasurbrand zu rechnen ist.
  • Kurze Wirkung: Auch die Wirkungsdauer ist begrenzt. Am kürzesten ist die Wirkung bei der Rasur (wenige Tage), bei Epilation und Sugaring ist mit einem Effekt von mehreren Wochen zu rechnen.

Aufgrund dieser Nachteile sind in den letzten Jahren Haarentfernungsstudios aus dem Boden geschossen, die zwei weitere Verfahren anbieten: Laser und IPL Haarentfernung. Beide Verfahren basieren auf einer ähnlichen Technik, nämlich der Verödung der Haarwurzel durch Lichtenergie. Während die Laser-Behandlung nur durch Kosmetikstudios oder Hautärzte durchgeführt werden darf, kann die IPL-Behandlung auch bequem zuhause durchgeführt werden. Doch wie genau funktioniert die IPL-Behandlung?

 

Die Technik hinter IPL

IPL steht für Intense Pulsed Light, was mit intensiven Lichtpulsen übersetzt werden kann. Hierbei wird im Unterschied zum Laser Licht niedriger Energie genutzt. Dieses Licht hat eine bestimmte Wellenlänge, das mit dem Farbpigment Melanin in den Haarzellen reagiert und so in Wärme umgewandelt wird. Die Haare reagieren dabei als Leiter, sodass die Wärme bis in die Wurzel geleitet wird und so die Haarwurzel inaktiviert wird. Die Haare fallen so nach kurzer Zeit aus.

Da die Haare nur in der Wachstumsphase für IPL sensibel sind und nicht alle Haare gleichzeitig in dieser Phase sind, muss die Behandlung mehrmals wiederholt werden. Zu Beginn musst du die Behandlungen alle 2 Wochen durchführen, nach den ersten Behandlungen kannst du die Zyklen auf bis zu 2-3 Monate vergrößern. Das Tolle ist, dass du zwischen diesen IPL-Behandlungen Ruhe hast und deine glatte Haut entspannt genießen kannst!

haarentfernung-mit-licht-lasern-ipl-dauerhaft

 

Welche Vorteile hat IPL?

IPL hat eine Reihe an Vorteilen:

  • Sanfte Behandlung ohne Schmerzen
  • Heimanwendung möglich, dadurch günstiger und bequemer als die Laserhaarentfernung
  • Geringe Hautreizung, dadurch wenig bis kein Rasurbrand oder Rasurpickelchen
  • Lange Wirkung von bis zu 12 Wochen

 

Gibt es auch Nachteile?

Ein Nachteil von IPL ist, dass du IPL nicht bei dunkelbrauner oder schwarzer Haut anwenden kannst. Auch bei hellblonden, roten oder grauen Haaren stößt IPL an seine Grenzen, da hier nicht genügend Melanin in den Haaren vorhanden ist, um adäquat zu wirken.

 

Welche Körperregionen kann ich behandeln?

Grundsätzlich kann der ganze Körper behandelt werden. Besonders beliebt ist die Behandlung an Armen und Beinen, im Intimbereich und den Achselhöhlen. Aber auch im Gesicht kann die IPL-Behandlung zur Entfernung unerwünschter Haare beitragen.

 

Können IPL auch Männer anwenden?

Die IPL-Behandlung ist für Männer und Frauen geeignet. Beachten sollte man, dass Männer meistens ein paar Behandlungen mehr benötigen, da die Haare kräftiger sind. Grundsätzlich können aber beide Geschlechter gute Ergebnisse mit IPL erreichen.

 

Kann man sich mit IPL auch im Kosmetikstudio behandeln lassen?

Viele Kosmetikstudios bieten mittlerweile die IPL-Behandlung an. Hier sollte man jedoch beachten, dass man bei größeren Behandlungsbereichen schnell einen vierstelligen Eurobetrag ausgeben muss. Günstiger bist du meistens mit einem IPL-Gerät für zuhause unterwegs: Hier fällt nur ein einmaliger Betrag für die Anschaffung des Gerätes an.

 

Was kostet ein IPL-Gerät für zuhause?

Es gibt mittlerweile IPL-Geräte in allen Preislagen. Die günstigsten Geräte liegen bei unter 50€, für die besten IPL-Geräte kann man auch über 400€ ausgeben.

Natürlich unterscheiden sich die Geräte je nach Preisregion in Verarbeitungsqualität, Langlebigkeit und Funktionsumfang. Wenn du ein langlebiges Gerät mit guten Features haben möchtest solltest du nicht zu den günstigsten Geräten greifen. So wirst du lange Freude an dem Gerät und an deiner glatten Haut haben.

 

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei Nora von iplhaarentfernung.org für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Was ist deine bevorzugte Enthaarungsmethode?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Nein

© Autor: Nora von iplhaarentfernung.org
© Artikelbild: pexels.com / Pixabay
© Foto: pexels.com / Burst

Über Apotheke.BLOG 166 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

1 Kommentar

  1. Das klingt ja mal zu schön um wahr zu sein… Plage mich schon lange mit Rasurbrand herum, das wäre vielleicht eine Alternative für mich… Muss ich nur noch meinen Mann überzeugen, dass er mir so was zum Geburtstag schenkt 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*