Wakame kaufen, Nori & Dulse Algen bei Bioalegria: Meeresalgen kaufen bei Algamar in Bio-Qualität für mehr Mineralstoffe, Proteine und Ballaststoffe

Algen kaufen Meeres Produkte Wakame
José María Ordeix – Der Gründer von Bioalegria

Stellen Sie sich und Algamar doch kurz unseren Lesern vor!

Mitte der Neunziger – genauer gesagt 1996 – wurde Algamar von den Brüdern Clemente und Fermín Fernández Sáa in Spanien gegründet. Seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten ernten sie wildwachsende Meeresalgen aus dem saubersten atlantischen Küstenwasser. Der Meerespark befindet sich in der Region Galicien. Seit 2015 sind wir nun mit dabei: Bioalegria „Biofreude aus Spanien“, gegründet von mir, José María Ordeix und Stephan Mante. Ich bringe mein Wissen als Wirtschaftsingenieur und Stephan seine früheren beruflichen Erfahrungen in der Biolebensmittelbranche mit. Uns hat die gemeinsame Begeisterung, deutscher Vertriebspartner von Algamar sein zu können, zusammengeschweißt.

 

Was genau ist der Auslöser gewesen bzw. wie ist die Idee „Algamar in Deutschland einzuführen“ entstanden?

Meine Idee bestand darin, neue hochqualitative, biozertifizierte Produkte auf dem deutschen Markt einzuführen. Ich komme aus Spanien, bin in Katalonien zur Welt gekommen und lebe nun seit vielen Jahren in Deutschland. Ich habe einen natürlichen Bezug zu den beiden Ländern. Also ist es naheliegend gewesen, mich auf die Suche nach Partnern in meinem Herkunftsland zu begeben. Das tat ich auch und so traf ich auf Algamar und dessen Produktsortiment. Essbare Algen sind in Deutschland als nähr- und vitaminreiche Lebensmittel zu Unrecht noch sehr wenig bekannt. Sie werden im Alltag selten zum Kochen verwendet. Dass wir damit die deutschen Speisepläne auf eine wunderbare Art und Weise bereichern könnten, ist mein erster Gedanken gewesen.

 

Was waren bis jetzt vom Ursprung der Idee bis hin zum Start die größten Herausforderungen?

Wir können sagen, dass wir quasi bei null angefangen haben. Wir haben unsere Überzeugung und die Algen auf der einen Seite gehabt. Auf der anderen Seite war noch alles zu kreieren. Die Algen repräsentieren etwas Neues, das zu entdecken ist. Viele von uns haben schon Japanisch gegessen, vielleicht die bekanntesten Gerichte wie Sushi, Miso-Suppen und Wakame-Salate schon mal probiert. Aber wer kocht mit diesem Meeresgemüse zu Hause?

Algamar Gomasio mit Nori Organic 150g*
  • 150 g Stück
  • Bio
  • Algen Spanien

Uns war bewusst, dass es nicht reicht, neue Lebensmittel anzubieten. Wenn Menschen nicht wissen, was genau Algen sind, wozu sie gut sind, wie sie mit Vitaminen und Nährstoffen Mahlzeiten aufwerten, und wie diese zahlreichen und sehr unterschiedlichen Formen von Algen in Rezepte einfach integriert werden können, dann kaufen sie die Algen nicht. Es ist verständlich. An dem Punkt haben wir uns der allerersten Herausforderung gestellt: Erläutern, was Algen an positiven Eigenschaften haben. Wir haben angefangen, eine umfassende Dokumentation zu erstellen. Das ging mit den Re-Design des Packagings und die damit verbundene deutsche Übersetzung los, bis zu unserer Website, auf der wir Verwendungsbeispiele, Gesundheitsartikel über die „Wohltaten“ der Algen und leckere Rezepte regelmäßig posten.

 

Was ist das Konzept von bioalegria/Algamar?

Algen kaufen Chlorella Meeres
Meeresalgen kaufen bei bioalegria in höchster Qualität

Mit Bioalegria – so heißen wir als Vertriebspartner– wollen wir dazu beitragen, „eine Vielseitigkeit, eine gesunde Ernährung im Alltag und eine vegetarischere bzw. veganere Lebensweise“ zu unterstützen. In unseren Augen gehören diese Begriffe zusammen.

Die Vielseitigkeit ist das, was wir jedem wünschen. Essen ist ein Genuss und so soll es bleiben. Bei der Entscheidung, Algen in den Speiseplan einzuschließen, entsteht kein weiterer Aufwand. Lasst uns Euch ein paar Beispiele geben. Ihr habt entschieden am Abend Pasta zu kochen und dazu werdet Ihr einen kleinen Salat machen. Anstatt die üblichen Weizen- oder Vollkornnudeln zu essen, besteht nun die Möglichkeit, unsere nahrhaften Meeresspaghetti zu probieren. Zu Eurem Salat fügt Ihr einige Algenflocken hinzu. Sie kommen aus dem Meer und bringen dementsprechend eine kleine Prise Salz und zahlreiche Mineralstoffe mit. Eine kleine Hand voll in etwas Wasser eingeweicht und wie Kräuter zum Salat hinzugefügt – Schon ist Eure Ernährung bunter!

Genauso wie die Vielseitigkeit liegt uns eine gesunde Ernährung am Herzen. Meeresalgen liefern Proteine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Sie enthalten ebenfalls Vitamine, natürliches Jod, essentielle Aminosäuren und Spurenelemente. Das kommt vielen Vegetariern und Veganern entgegen. Aber auch Menschen, die gern ab und zu mal vegetarisch kochen. Die Mahlzeiten bleiben ausgewogen, ohne dass tierische Produkte am Tisch serviert werden.

Schließlich wollen wir betonen, dass die Umwelt eine zentrale Rolle in unserem Konzept spielt. Eine vegetarische oder vegane Lebensweise schont die Ressourcen unseres Planeten. Unser Bestreben, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein mit unseren Produkten zu gewähren, wird dadurch möglich.

 

Welche Vorteile bieten Meeresalgen?

Unsere Meeresalgen sind wildwachsende Lebensmittel, die ohne menschliches Zutun gedeihen. Sie weisen hohe Nährwerte und wenig Kalorien auf. Sie sind fettarm und die Kohlenhydrate, die sie enthalten, wirken meist als Ballaststoffe ohne Kalorienzufuhr.

Algen sind wegen ihrer reichen Nahrungsfülle bestens geeignet, um den heutigen Ernährungswert, der durch die moderne Lebensmittelindustrie und deren Fertigprodukte entstanden ist, zu korrigieren.

In der Zusammensetzung der Algen finden wir hohe Gehälter an verschiedenen Substanzen. Einige Beispiele:

  • An Mineralstoffen entsprechen sie zehnmal dem Gehalt des Gemüses, wie zum Beispiel an Eisen in Meeresspaghetti im Vergleich zu Linsen, oder an Kalzium in Wakame im Vergleich zu Kuhmilch.
  • Ihr Eiweiß enthält alle wesentlichen Aminosäuren, so dass sie als Vorbild für Proteine mit hohem biologischem Wert betrachtet werden, vergleichbar mit der Qualität des Eies.
  • Algen enthalten Vitamine in wichtigen Mengen. Erwähnenswert ist vor allem Vitamin B12, das im Gemüse fehlt, was ein Grund zur Sorge für viele Veganer ist.
  • Der gesamte Ballaststoffgehalt der Algen ist höher als im Salat und ähnlich hoch wie im Kohl, so dass Algen die Verdauung begünstigen.
  • Der niedrige Fettgehalt und Kalorienwert macht die Algen geeignet für Schlankheitskuren.

Falls das alles spannenden für dich klingt, solltest du es unbedingt mal ausprobieren und Meeresalgen kaufen.

 

Wer ist die Zielgruppe von Algamar?

Auf der einen Seite wollen wir die Menschen ansprechen, die Lust am Entdecken haben, und die ihre Kochpalette an Farben und Aroma erweitern wollen. Noch sind die Algen in der deutschen Küche kaum verbreitet. Sie bringen Vielfältigkeit und neue Möglichkeiten.

Auf der anderen Seite sind unsere Algen für Menschen gedacht, die sich gesund und bewusst ernähren. Es geht vor allem um unseren Beitrag zum Umweltschutz, den wir mit den Algen auch leisten wollen. Unsere Produkte werden mit Respekt für die Umwelt und auch für die Menschen, die sie verarbeiten, hergestellt.

Unsere Kunden identifizieren sich meistens mit unserem Konzept.

 

Auf welches Ihrer Algamar-Produkte sind Sie besonders stolz und warum?

Wir lieben all unsere Produkte! Aber gut, wir werden versuchen, drei unserer Favoriten hervorzuheben. Unsere Lieblinge sind wirklich die Rohalgen. Die Produkte mit Algen (convenience) dürfen aber nicht unterschätzt werden, da sie den Kunden den Einstieg in das Thema Meeresalgen erheblich erleichtern.

Wir schätzen ganz besonders die Dulse Algen, die Wakame Algen und das Wakame-Algenpulver.

Makrobiotik Agar Agar Flocken*
  • Vollkommen veganes Geliermittel
  • Von Hand geerntete Algen
  • Sehr gut geeignet für Marmelade, Pudding und andere Süßspeisen

Die Dulse (Lappentang) ist eine Rotalge, die für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt schon langem bekannt ist. Um sich vor der Krankheit Skorbut zu schützen, haben Seeleute die Rotalge auf ihren Reisen gegessen. Was damals galt, gilt heute noch. Darüber hinaus enthalten die Dulse Algen Vitamin A, hochwertige Proteine und Mineralien. Sie weisen einen herausragenden Gehalt an Eisen, Kalium und Jod auf. Wir bieten sie als geschnittene Blätter an, die zu Euren leckersten Salaten passen. Die Dulse eignet sich hervorragend für den Rohverzehr nach einer nur sehr kurzen Einweichzeit von ca. 2 Minuten.

Die Wakame Alge (Undaria Pinnatifida) ist eine Braunalge. Ihr Name kommt ursprünglich aus Japan. Ihr Geschmack ist würzig-aromatisch. Die Wakame Meeresalgen enthalten Vitamine A, C, E und B6 und lebenswichtige Mineralstoffe – unter anderem Kalzium, Kalium, Magnesium, Selen und Jod. Sie liefern außerdem wertvolle Proteinen, weshalb sie das perfekte Nahrungsmittel für Vegetarier und Veganer darstellen. Es ist noch nicht alles. Wakame Algen sind kalorienarm, weisen einen hohen Anteil an Natriumalginat auf, welches Giftstoffe im Körper bindet und ausscheidet, und sie können für Entgiftungs- sowie auch für Detox-Kuren eingesetzt werden.

Schließlich kommt der Wakame Algen Pulver. Durch ein schonendes Verfahren sind die Wakame Algen zum Pulver verarbeitet worden. Die Algen behalten ihre ganzen Nährstoffe, lassen sich aber als Pulver noch leichter dosieren. Sie werden Eure Superfood-Smoothies vervollkommnen!

 

Wie ist das Feedback?

Zu unserer größten Freude stellen wir fest, dass Bioalegria mit Algamar reges Interesse für die Algen in Deutschland geweckt hat.

2017 haben wir das Glück gehabt, mit dem berühmten vegan-Koch Bjorn Moschinski zusammenzuarbeiten. Bjorn setzt die Trends in der veganen Kochkunst und hat sehr schnell entschieden, unsere Produkte in seine Aromapalette einzubeziehen. Während eines Interviews haben wir ihn gefragt, was ihm an den Meeresalgen und den Produkten mit Algen von Algamar besonders gefällt. Hier ist Bjorns Antwort: „Es ist die Qualität die mich überzeugt. Nicht nur dass die Algen per Hand an der Atlantikküste gepflückt werden, sie sind auch BioZertifiziert und werden bei 42°C, also Rohkostqualität, getrocknet. […]Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit Ihrer Gesundheit und suchen nach Produkten, die nicht nur gesundheitsfördernd und nachhaltig sind, sondern auch schmecken.“

Und diese Aussagen hören wir immer wieder von unseren Kunden. Die wichtigsten Rückmeldungen betreffen die Herkunft, die Qualität und auch den exzellenten Geschmack unseres Meeresgemüses.

Unsere Kunden möchten Meeresalgen kaufen und sind auf der Suche nach guten Produkten, von denen sie wissen, wo sie herkommen. Auf dem deutschen Markt gibt es Algen. Aber, sie werden oft aus Asien importiert. Unsere Meeresalgen werden in Europa geerntet. Der Transportweg ist relativ kurz. Viele Konsumenten wollen sich regionaler ernähren. Dass unsere Produkte nicht am Ende der Welt hergestellt werden, spielt eine erhebliche Rolle, sagen uns viele.

Zum Ende – und es ist nicht das unwichtigste Feedback – kommen die Feinschmecker begeistert zu uns und sagen, dass unsere Algen wirklich schmecken! Für diejenigen, die gewagt haben, ihren Gaumen neue Freuden zu bereiten – ob mit Kombu, Wakame oder Nori Algen – ist das Fest groß gewesen. Das macht uns natürlich sehr glücklich.

 

Bioalegria und Algamar, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Unser Herz schlägt für unsere Produkte, für unsere Meeresalgen. Wir wollen mit Spaß und Freude weitermachen und möglichst viele Menschen für diese tollen Lebensmittel begeistern. Deshalb sind wir auch oft auf den Verbrauchermessen mit unserem Stand zu finden, z.B. bei den Veggieworlds und Rohvolutions. Wir freuen uns darüber, dass das Interesse an Algamar wegen der vielen Vorzüge immer stärker wird und wir auch immer häufiger im Einzelhandel mit Teilen unseres Sortiments zu finden sind.

In drei Jahren werden wir die Zeit des intensiven Anschubs beendet haben und uns daran erfreuen, dass viele Menschen unsere Meeresalgen genießen, weil Sie zum einen wissen, dass sie für den Organismus so viel Positives bewirken und zum anderen, weil sie sich an den Geschmack und die verschiedenen Texturen gewöhnt haben und sich ein Leben ohne Algen nicht mehr vorstellen können. So wie es Stephan und mir mittlerweile geht.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Eine kleine, aber regelmäßige Menge von Algen in Eurer alltäglichen Ernährung ist die beste Unterstützung für den täglichen Bedarf an Mineralien, Spurenelementen und essenziellen Vitaminen.

Bei unseren Meeresalgen handelt es sich um Gemüse in konzentrierter Form. Wenn Ihr damit kocht, achtet darauf, dass das Volumen der trockenen Algen, wenn sie Wasser wiederaufnehmen, sich verzehnfachen kann. Verwendet sie also eher in geringen Mengen.

Wechselt zwischen den unterschiedlichen Algenarten ab, genauso, wie ihr es macht, wenn ihr mit den am Land wachsenden Gemüsesorten kocht. So profitiert Ihr von allen Nährstoffen.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Entdeckung der neuen Aromen und vor allem guten Appetit!

 

 

Wir bedanken uns bei José María Ordeix Cabero von Bioalegria für das Interview.

Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Würdest du auch Wakame kaufen und andere Produkte aus Meeresalgen?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

© Autor: José María Ordeix Cabero
© Artikelbild: José María Ordeix Cabero, Bioalegria
© Produktbilder: José María Ordeix Cabero, Bioalegria

*Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Apotheke.BLOG 397 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*