Vegane Kosmetik mit nur 5 Inhaltsstoffen – Körperpflege, Gesichtspflege und Haarpflege von Five Skincare

Anna Pfeiffer - Gründerin und Geschäftsführerin von Five Skin Care

Stellen Sie sich und Five Skincare doch kurz unseren Lesern vor!

Wir sind ein junges und unabhängiges Unternehmen, welches unter der Marke FIVE minimalistische Naturkosmetikprodukte mit maximal fünf Inhaltsstoffen auf den Markt bringt. Zu kaufen gibt es die Produkte exklusiv in Deutschland und Österreich über fiveskincare.de und in der Schweiz über fiveskincare.ch

 

Was genau ist der Auslöser gewesen bzw. wie ist die Idee zu FIVE  entstanden?

Ich habe eine sehr sensible Gesichtshaut und habe dafür nach verständlichen Pflegeprodukten gesucht – aber keine gefunden. Ich wunderte mich über die fehlende Transparenz bezüglich der verwendeten Inhaltsstoffe. Diese waren zwar aufgelistet, nicht selten aber in einer 5-Punkt-Schrift und nur in Form der INCI, welche aus einem sehr schwer verständlichen Gemisch aus lateinischen und englischen Begriffen besteht. Auch die reine Anzahl der Inhaltsstoffe machte mich stutzig, warum braucht ein Kosmetikprodukt dreissig oder mehr Ingredienzen?

Mein beruflicher Hintergrund ist nicht in der Kosmetik angesiedelt, ich komme aus dem Grafikdesign. Also trat ich mit dem Bedürfnis einer ganz normalen Kundin an das Problem.

Nach vielen Recherchen wurde mir klar, dass ein Grossteil der Zutaten nicht in erster Linie einen Hautnutzen verfolgt, sondern einen Zweck für das Produkt erfüllt. So zum Beispiel die leichte Textur begünstigt oder zur Konservierung dient.

Ich habe mich dann lange mit der Frage beschäftigt, wie man Produkte mit nur wenigen Inhaltsstoffen herstellen könnte und so ist FIVE entstanden.

 

Was waren bis jetzt vom Ursprung der Idee bis hin zum Start die größten Herausforderungen?

Die Herausforderungen sind sehr vielseitig und die jeweils aktuellste scheint immer die grösste zu sein – was zum Glück nicht stimmt. Es ist aber ein wahnsinnig tolles Gefühl, Hürde um Hürde zu nehmen. Die kleinen Erfolge spornen an, stetig weiterzumachen.

Wir sind ein noch sehr junges Unternehmen und seit nun circa acht Monaten am Markt. In dieser Zeit konnte ich sehr viele Erfahrungen sammeln. Die daraus gewonnen Erkenntnisse sind für uns sehr wertvoll und weisen uns den Weg für weitere Optimierungen. Daran arbeiten wir gerade am intensivsten. Vor uns liegt quasi ein weisses Blatt Papier. Vieles was wir machen, machen wir zum ersten Mal. Manchmal ist es das Richtige, manchmal benötigen wir den Radiergummi. Es ist also ein stetiger Prozess von Trial and Error.

 

Was ist das Konzept von Five Skincare?

FIVE macht leicht verständliche Naturkosmetikprodukte für die Haut- und Haarpflege mit maximal fünf Inhaltsstoffen. Zu beziehen gibt es die Produkte exklusiv über unseren Webshop in der Schweiz, in Deutschland und Österreich.

 

Welche Vorteile bietet Five Skincare?

FIVE bietet seinen Kundinnen die Chance, die Produkte zu verstehen, welche Sie täglich auf Ihre Haut auftragen. Wir schreiben jeden unserer maximal fünf Inhaltsstoffe pro Produkt gross auf die Flakons und Tiegel. So muss niemand lange INCI-Listen lesen und die einzelnen Inhaltsstoffe googeln. Zudem verwenden wir wo möglich biologische Inhaltsstoffe. Die Basis unserer Produkte bilden Bio-Sheabutter und hochwertige Bio-Pflanzenöle. Wir verzichten auf jegliche Füllstoffe und das übliche Gedöns. Unsere Produkte enthalten nicht mal Wasser, normalerweise Kosmetikinhaltsstoff Nummer eins. So sind sie hochkonzentriert und sparsam im Gebrauch. Das schont das Portemonnaie und ist nachhaltig.

 

Wer ist die Zielgruppe von Five Skincare?

Die Produkte von FIVE sind für all jene, denen es wichtig ist, zu wissen was sie auf Ihre Haut auftragen. Und unsere Produkte sind durch die wenigen Inhaltsstoffe prädestiniert bei empfindlicher Haut, da diese von einer Reduktion der Inhaltsstoffe profitiert.

 

Wie ist der Markenname FIVE entstanden?

Das Verwenden von maximal fünf Inhaltsstoffen ist unser Alleinstellungsmerkmal und für mich als Gründerin und Geschäftsführerin unantastbar. Im musste mich schon mehrmals dagegen wehren, dass aus FIVE nicht plötzlich SIX oder SEVEN wird, denn es ist immer einfacher einen Rohstoff hinzuzugeben als einen wegzulassen. In der Entwicklungsphase der Marke befasste ich mich intensiv mit dem Markt und den Kundenbedürfnissen. Für mich wurde klar, dass unsere doch recht dogmatische Philosophie so eindeutig wie möglich kommuniziert werden soll. Es war die logische Konsequenz unser Alleinstellungsmerkmal in dem Markennamen FIVE und in dem reduzierten Logo zu manifestieren.

 

Welches Ihrer Five-Produkte ist momentan der Bestseller und warum?

Eindeutig unsere Shea Cream! Die Creme unterscheidet sich in vielen Punkten von herkömmlichen Cremes: Ihre Konsistenz ist fest, ähnlich wie Honig und schmilzt bei Körperkontakt. Die reichhaltige Gesichts- und Körpercreme besteht aus nur fünf Inhaltsstoffen uns verzichtet dabei ganz auf Wasser, da Wasser schnell verkeimt und konserviert werden muss. Stattdessen befeuchten unsere Kundinnen einfach Ihre Haut, bevor sie die Shea Cream auftragen.

 

Wie ist das Feedback?

Wir haben sehr positive Rückmeldungen, was mich persönlich sehr bestärkt, FIVE weiterhin so engagiert aufzubauen. Einerseits zeigen uns die Rückmeldungen auf unsere Philosophie, dass viele Kundinnen in FIVE endlich die transparente Marke gefunden haben, nach welcher sie lange gesucht haben. Andererseits haben wir aber auch auf die Produkte selber sehr positives Feedback. Von unseren bisher 400 Bewertungen würden 97 Prozent das Produkt Ihren Freunden empfehlen.

 

Was hat sich für Five Skincare nach Ihrem Auftritt in der „Höhle der Löwen“ verändert?

Wir sind zeitgleich mit der Ausstrahlung im September 2017 in Deutschland und Österreich gestartet. In der Schweiz gibt es FIVE schon ein paar Monate länger. Für uns war dies natürlich das perfekte Timing, weil wir von Stunde Null an eine recht grosse Bekanntheit generieren konnten.

 

Five Skincare, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Unser Ziel ist es, die bekannteste Marke für transparente Naturkosmetik im europäischen Raum zu werden. Daran arbeiten wir intensiv. Unser eigener Webshop soll dabei der stärkste Absatzkanal bleiben und wir arbeiten stetig daran, diesen zu optimieren. Wir wollen weiterhin den starken Austausch mit unseren Kundinnen haben und sogar noch mehr Kontaktpunkte knüpfen.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

  1. Weniger ist mehr. Oder, wie wir sagen: Weniger ist alles. Dies geltet ganz besonders in der Hautpflege. Viele Frauen haben das Gefühl, dass sie mehrere Produkte für verschiedenste Bereiche auftragen müssen. Solltest du aber empfindliche Haut haben (diese verzeichnet übrigens einen starken Zuwachs in der westlichen Welt) dann profitiert deine Haut von einer Reduktion der Pflege und der Inhaltsstoffe im Allgemeinen. In meinem beliebten Blogpost zu Rosskur findest du weitere Informationen dazu.
  2. Mach dich mit den Inhaltsstoffen vertraut und achte darauf, dass die Rohstoffe Bioqualität haben. Dies ist übrigens auch bei Naturkosmetik nicht selbstverständlich.
  3. Verspreche dir nicht zu viel von Kosmetikprodukten, diese können keine Wunder vollbringen. Unsere Produkte haben den Anspruch, die Haut zu schützen und zu pflegen, nicht mehr und nicht weniger. Achte auf eine gesunde Lebensweise und meide die Sonne. Das bringt viel mehr, als jede noch so teure Antifaltencreme.

 

Wir bedanken uns bei Anna Pfeiffer für das Interview.

Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Worauf achtest du beim Kauf von Kosmetikprodukten? Ist dir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis oder eine hohe Qualität des Produktest wichtiger? Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

© Artikelbild: Ladina Bischof / www.ladinabischof.ch

Über Apotheke.BLOG 226 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*