Reinigungsschaum + Gesichtslotion + Anti-Pickel-Stift! Zur Pflege bei schwitziger, fettiger Haut und Hautunreinheiten

gesichts-reinigung-schaum-creme-pickel-mitesser

Du hast Probleme mit schwitziger Gesichtshaut und Hautunreinheiten? Du bist auf der Suche nach einer antibakteriellen Gesichtspflege, die porentief reinigt und pflegt ohne Deine Haut auszutrocknen? Dann ist das Gesichtsreinigungsset von everdry genau das Richtige für Dich und Deine Haut. Reinige zuerst Dein Gesicht mit dem seifenfreien, mild reinigenden Schaum und verwende im Anschluss die feuchtigkeitsspendende Gesichtslotion. Zur Pickel-Soforthilfe eignet sich besonders der SOS Anti-Pickel-Stift. Diese Wunderwaffe trocknet Pickel und Hautunreinheiten schnell und gezielt aus und sollte in keiner Kosmetiktasche fehlen.

 

Das Wichtigste zum Gesichtsreinigungs-Set für Dich zusammengefasst:

  • 150ml Gesichtsreinigungsschaum – für alle Hauttypen geeignetreinigungsschaum-gesichtsreinigung-fettige-haut-unreinheiten
    ✓ Ideal bei schwitziger Haut & Hautunreinheiten
    ✓ Antibakterielle Wirkung durch Seboclear® und Zink
    ✓ Mit pflegendem & hautberuhigendem Panthenol
  • 50ml Gesichtspflegelotion bei schwitziger, unreiner Haut
    ✓ Intensive Feuchtigkeitspflege – zieht schnell ein und fettet nicht
    ✓ Antibakterielle Wirkung durch Seboclear® und Zink
    ✓ Mit pflegendem & hautberuhigendem Panthenol
  • 15ml Stift – die Sofort-Hilfe gegen Pickel & Hautunreinheiten
    ✓ Trocknet Pickel schnell & gezielt aus
    ✓ Antibakterielle Wirkung durch Seboclear® und Zink
    ✓ Fördert die Regeneration gereizter und entzündeter Haut

 

Damit die Gesichtsreinigungsprodukte die richtige Wirkung entfalten, wende sie am besten wie folgt an:

Reinige morgens und abends Dein Gesicht mit dem everdry Reinigungsschaum, indem Du eine kleine Menge des Schaumes in Deine Handfläche gibst und dann auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilst. Kurz einwirken lassen und dann mit klarem Wasser gründlich abwaschen und trockentupfen.

Im Anschluss verwöhnst Du Deine Haut mit der pflegenden Gesichtslotion. Sie zieht schnell ein und fettet nicht.

Sollte sich doch einmal ein Pickel bemerkbar machen, empfehlen wir Dir zur Soforthilfe den Anti-Pickel- Stift. Einfach direkt auf die betroffene Hautstelle auftragen und mehrmals täglich wiederholen. Der Stift trocknet Pickel schnell und gezielt aus.

Das Gesichtspflegeset erhältst Du bei everdry oder in Deiner Apotheke.

 

Warum schwitzen wir im Gesicht?

An Stirn und Oberlippe befinden sich besonders viele Schweißdrüsen, deshalb bilden sich dort schnell Schweißperlen. Aber wie kommt es eigentlich, dass in manchen Situationen die Schweißproduktion im Gesicht stark angeregt wird?

fettige-haut-unreinheiten-anti-pickel-stiftWenn die Temperaturen steigen, schwitzen wir besonders stark dort, wo sich viele Schweißdrüsen befinden. Das Schwitzen führt dazu, dass der Körper gekühlt wird: Wenn der Schweiß auf der Haut verdunstet, entsteht eine sogenannte Verdunstungswärme. Hierbei wird dem Körper Wärme entzogen und er wird gekühlt.

Schwitzen bei hohen Temperaturen und Anstrengungen ist somit wichtig und auch gesund. Aber obwohl Du gerade keine sportliche Höchstleistung vollbraucht hast, steht Dir der Schweiß in jeder normalen Situation trotzdem buchstäblich ins Gesicht geschrieben? Vermehrtes Schwitzen im Gesicht kann viele Ursachen haben.

Ähnlich wie beim plötzlichen Erröten des Gesichtes, kommt es in bestimmten Situationen zu spontanen Schweißausbrüchen. Bekannte Auslöser dafür sind Scham, Aufregung, Nervosität, Wut oder Schreck.

Aber auch stark gewürzte Speisen und Alkohol regen den Schweißfluss durch den erhöhten Stoffwechsel an. Wenn Du starkes Schwitzen vermeiden möchtest, verzichte lieber auf zu scharfes Essen und zu hohen Alkoholgenuss. Greife stattdessen lieber zu leicht verdaulicher, abwechslungsreicher Vollwertkost.

Fetthaltige Cremes können den Schweißfluss ebenfalls erhöhen, da sie sich wie ein Film auf die Haut legen. Daher ist es ratsam, eine fettfreie Gesichtspflege zu benutzen.

Auch beim Auftragen von zu viel Make-Up ist Vorsicht geboten, denn auch dies verstopft die Poren und kann so eine zusätzliche Schweißbildung fördern. Eine getönte Tagescreme, abgestimmt auf Deinen Hauttypen, lässt Deine Haut besser atmen und verleiht ihr einen natürlichen Teint.

Auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig, vor allem wenn Du stark schwitzt, um die Vitalität Deines Körpers erhalten zu können. Du solltest über den Tag verteilt mindestens 2 Liter zu Dir nehmen. Die Flüssigkeit erfrischt nicht nur deinen Körper, sondern gibt ihm auch die durch das Schwitzen verlorengegangenen Mineralstoffe zurück.

Für die Betroffenen ist starkes Schwitzen im Gesicht oft sehr peinlich. Der Schweiß auf Stirn, Oberlippe, Wange und Nase lässt sich kaum verbergen, höchstens abwischen. Wenn er bis in die Augen tropft, kann es außerdem zu Reizungen der Augen kommen.

Starkes Schwitzen kannst Du am besten mithilfe von Antitranspiranten in den Griff bekommen. Verwende außerdem eine fettfreie Gesichtspflege, die gleichzeitig sanft und pflegend zur Haut ist.

 

Fettige Haut – so entstehen Pickel und Mitesser

Mitesser oder Pickel bezeichnen eine Hautunreinheit. Mitesser, auch Komedonen genannt, sind erweiterte Haarfollikel, welche mit Hornsubstanz, Bakterien und Talg gefüllt sind. Sie entstehen meist in den T- Zonen der Haut, welche auf der Nase und am Kinn zu finden sind, jedoch können sie bei besonders fettiger Haut auf der gesamten Hautpartie entstehen.

wie-entstehen-pickel-akne-creme-mittelNicht nur bei Jugendlichen kann eine unreine Haut entstehen. Auch viele Erwachsene müssen sich mit diesem Problem auseinandersetzen. Dieses unangenehme Erscheinungsbild, vor allem im Gesicht, wird oft als kosmetisches Problem gesehen, dem man möglichst schnelle Abhilfe verschaffen möchte. Verständlicherweise! Denn wer möchte schon gern im Erwachsenalter in seine unangenehme Jugendzeit mit unreiner Haut zurückversetzt werden? Viele beginnen dann damit, die Talg-Pfropfen mit Ausdrücken zu bekämpfen. Davor wird allerdings von Fachleuten immer wieder gewarnt. Durch den Druck und die offene Hautstelle können Bakterien leicht in die Haut eindringen, oder die ohnehin im Pfropfen eigelagerten Bakterien gelangen noch tiefer in die Haut. Hierdurch kann es zu Entzündungen kommen, die weitaus schlimmer sind als ein kleiner Pickel.

Wer dennoch nicht darauf verzichten möchte, die Plagegeister auszudrücken, sollte sich in die Hände von Fachleuten begeben. In Kosmetikstudios wird die Haut durch ein feucht warmes Dampfbad oder warme Hautkompressen auf die reinigende Prozedur vorbereitet, und es wird auf größtmögliche Hygiene geachtet. In der Regel werden die behandelten Hautstellen im Anschluss mit antibakteriellen Hautpflegeprodukten nachbehandelt.

Wenn Du Dich dennoch lieber zuhause von den Mitessern befreien willst, dann achte darauf, dass Deine Hände nicht direkt mit der Haut in Berührung kommen. Nutze hierfür ein Papiertaschentuch. Auch sollte der Mitesser „reif“ sein. Wenn sanfter Druck nicht reicht, dann ist Geduld gefragt. Zu starkes Drücken kann zu starken Rötungen und Entzündungen führen. Ist der Plagegeist entfernt, solltest Du die Hautstelle desinfizieren, damit ein Eindringen von Bakterien verhindert wird.

Am besten ist es jedoch, die Entstehung von Mitessern schon im Vorfeld zu vermeiden. Dabei helfen antibakterielle, fettfreie und sanfte Hautpflegeprodukte.

Schütze Deine Haut vor Mitessern oder Pickeln und bestell dir das antibakterielle Gesichtspflege-Set im Vorteilspaket über den everdry Onlineshop oder in Deiner Apotheke.

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei everdry für den Gastartikel. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Was sind deine Tipps gegen Pickel und Mitesser?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en, durchschnittlich: 4,00 von 5)

Loading...

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Nein

© Autor: everdry GmbH & Co. KG
© Artikelbild: everdry GmbH & Co. KG
© Produktabbildung: everdry GmbH & Co. KG
© Bilder: unsplash.com / Hans Reniers, pixabay.com / Kjerstin_Michaela

Über Apotheke.BLOG 275 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*