Produktvergleich – Welche Mittel helfen bei Blasenentzündung, Reizblase und Harnwegsinfekt?

Anzeige: Unsere Website enthält Banner und Produktempfehlungen.
produktvergleich-blasenprodukte

Die Symptome einer Blasenentzündung sind vielseitig und meist sehr unangenehm. Vermehrter Harndrang, Brennen beim Wasserlassen, Schmerzen im Unterleib sind nur einige davon. Besonders Frauen sind häufiger davon betroffen, da sie eine kürzere Harnröhre haben als Männer. Immer wiederkehrenden Entzündungen können sogar zu einer sogenannten Reizblase führen. Normalerweise ist die Therapie bei einer einfachen Blasenentzündung oder einem Harnwegsinfekt relativ unkompliziert. Häufig reichen Hausmittel oder rezeptfreie Arzneimittel aus, um rasch Linderung zu bringen. Bei stärkeren Symptomen, Fieber, Schüttelfrost oder Blut im Urin sollte allerdings stets ein Arzt aufgesucht werden.

Produktvergleich Blasenprodukte Schmerzen

In unserem Produktvergleich haben wir uns 5 unterschiedliche Mittel gegen Blasenentzündung genauer angesehen. Alle Blasenmittel gibt es rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen. BlasenFit forte erhältst Du auch online oder per Telefon direkt beim Hersteller. Welches Produkt hat welche Inhaltsstoffe? Welches Produkt vermindert die Symptome bei einem Harnwegsinfekt und verspricht schnelle Hilfe bei den lästigen Beschwerden einer Blasenentzündung, damit es erst gar nicht zu einer Reizblase kommt? Alle Antworten erhältst Du in unserem großen Produktvergleich:

  • BlasenFit forte
  • Cystinol akut Dragees
  • Cysteronal Cranberry plus Kapseln
  • FEMMANOSE N D-MANNOSE
  • ARCTUVAN Bärentraubenblätter

 

Inhaltsstoffe/Wirkstoffe:

Zuerst ein kurzer Exkurs zu den wichtigsten Inhaltsstoffen und ihrer Wirkungsweise:

 

D-Mannose:

Der meist aus Birkenrinde gewonnene Einfachzucker D-Mannose ist ein wichtiger körpereigener Bestandteil der menschlichen Blase. Im Körper wirkt er gegen einen Bakterienbefall, insbesondere gegen E-Coli Bakterien. D-Mannose wird nicht verstoffwechselt, sondern gelangt direkt in die Blase und wird mit dem Urin ausgeschieden. Daher eignet er sich auch für Diabetiker.

 

L-Methionin:

Die schwefelhaltige Aminosäure L-Methionin kann vom Körper nicht selbst gebildet, sondern muss daher mit der Nahrung aufgenommen werden. Bestimmte Erkrankungen, wie beispielsweise ein Harnwegsinfekt, führen zu einem erhöhten L-Methionin Verbrauch. Außerdem führt eine erhöhte L-Methionin-Einnahme zu einem saureren Urin, wodurch Bakterien abgetötet werden.

 

Cranberry-Extrakt:

Bekanntes indianisches Heilmittel gegen Nieren- und Blasenleiden. Die polyphenolischen Inhaltsstoffe hemmen – ebenso wie D-Mannose – die Anheftung von E-Coli Bakterien an die Schleimhaut der Blase.

Produktvergleich Blasenprodukte Cranberries

 

Blaubeer-Extrakt:

Die Blaubeere, auch Heidelbeere genannt, gilt als traditionelles, pflanzliches Heilmittel. Der Extrakt enthält jede Menge Gerbstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

 

Löwenzahn-Extrakt:

Das traditionelle, pflanzliche Heilmittel wird zur Erhöhung der Harnmenge und Durchspülung der Harnwege eingesetzt. Mit Löwenzahn-Extrakt soll die Nierentätigkeit angeregt und somit die Urinmenge erhöht werden.

 

Bärentraubenblätter:

Ebenfalls ein traditionelles, pflanzliches Heilmittel, das seit dem 13. Jahrhundert zur Behandlung von Blasenentzündung und Harnwegsinfekten verwendet wird. Erfahrungsgemäß können Bärentraubenblätter insbesondere bei häufig wiederkehrenden Entzündungen eingenommen werden, wenn die Einnahme von Antibiotika nicht erforderlich ist.

 

Goldrute:

Ebenso wie die vorgenannten Extrakte unterstützt das traditionelle, pflanzliche Heilmittel durch die Erhöhung der Harnmenge die Behandlung bei Beschwerden der ableitenden Harnwege.

 

Petersilien-Extrakt:

Seit der Antike bekanntes Heilmittel bei Harnwegsinfekt. Enthält eine Vielzahl an sekundären Pflanzenstoffen, wie Flavonoide, Vitamine und Mineralstoffe.

Produktvergleich Blasenprodukte Petersilie

 

Kürbiskern-Extrakt:

Bewährt bei Reizblase und Blasenschwäche. Stärkt und kräftigt bei Frauen und Männern die Blasengesundheit. Trägt bei Männern zudem zu einer normalen Prostatafunktion bei.

 

Produktvergleich

Blasen Fit forte von AuraNatura

Mit seiner komplexen Rezeptur an natürlichen Inhaltsstoffe verspricht BlasenFit forte nicht nur rasche Linderung bei einem unkomplizierten Harnwegsinfekt oder einer Blasenentzündung. Das Produkt wird insbesondere auch zur allgemeinen Kräftigung und Stärkung der Blase empfohlen. Darüber hinaus wirkt es unterstützend bei allen Behandlungen, bei welchen ein vermehrter Harnfluss erwünscht wird, wie beispielsweise zur Vermeidung von Nierengrieß, Harn- oder Nierensteinen.

Vorbeugend soll Blasen Fit forte dank der enthaltenen Kürbiskernextrakte bei Frauen und Männern die Blase kräftigen und so häufigem, schmerzhaftem Harndrang entgegenwirken. Kürbiskernextrakt hat sich nicht nur bei der Behandlung von Blasenschwäche oder einer Reizblase bewährt. Besonders bekannt sind seine positiven Eigenschaften auch für die Gesundheit der Prostata.

Inhaltsstoffe:

  • D-Mannose
  • L-Methionin
  • Cranberry-Extrakt
  • Blaubeere-Extrakt
  • Goldrute-Extrakt
  • Kürbiskern-Extrakt
  • Löwenzahn-Extrakt
  • Bärentraubenblätter-Extrakt
  • Petersilie-Extrakt

 

Verpackung/Anwendung:

Eine Packung BlasenFit forte enthält 60, in Blisterfolie verschweißte, Tabletten. Das vegane Produkt ist sowohl in der Apotheke, als auch online im Direktvertrieb erhältlich. Auf der Packung findet sich neben einer detaillierte Nährwertangabe die Verzehrempfehlung von täglich 2 Tabletten. Bei der empfohlenen Tagesdosis reicht die Packung somit für 30 Tage. BlasenFit forte ist ein Nahrungsergänzungsmittel ohne Altersbeschränkung und eignet sich auch für die Langzeiteinahme.

Preis pro Packung
€ 19,95

Preis pro Tagesdosis
€ 0,66

Preis pro Jahresversorgung (gerundet)
€ 240,00

 

Cystinol akut Dragees von Schaper und Brümmer

Das zweite Mittel gegen Blasenentzündung in unserem Produktvergleich sind die Cystinol akut Dragees von Schaper und Brümmer. Die Dragees enthalten als einzigen Wirkstoff Arbutin, das aus den Bärentraubenblättern gewonnen wird. Das Phenolglucosid Arbutin wirkt antibakteriell, antioxidativ sowie desinfizierend und wird insbesondere gegen Entzündungen der ableitenden Harnwege, wie sie bei einer Blasenentzündung auftreten, eingesetzt.

Produktvergleich Cystinol akut

Die Einnahme sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 1 Woche andauern. Arbutinhaltige Medikamente eignen sich für den Akutfall und sollten nicht häufiger als fünf Mal pro Jahr eingenommen werden.

 

Inhaltsstoff:

Bärentraubenblätter-Extrakt (Arbutin)

 

Verpackung/Anwendung:

Die Packung Cystinol akut enthält 60 Stück kleine, grüne Dragees. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen 3 Mal täglich 2 der geruchs- und geschmacksneutralen, überzogenen Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit. Am besten erfolgt die Einnahme nach den Mahlzeiten. Schwangere oder stillende Frauen dürfen das Produkt nicht einnehmen. Auch bei einer Milchzuckerunverträglichkeit sollte man auf Cystinol akut verzichten, da die Dragees Lactose enthalten.

Preis pro Packung
€ 11,82

Preis pro Tagesdosis
€ 0,59

Preis pro Jahresversorgung (gerundet)
€ 216,00

 

Cysteronal Cranberry plus Kapseln von Quiris Healtcare

Neben Cranberry und Kürbiskern setzt dieses Mittel gegen Blasenentzündung noch auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Vitamin C sowie Vitamin B12.

Produktvergleich Cystorenal

Das lactose- und glutenfreie Cysteronal Cranberry plus ist sehr gut verträglich und darf auch während Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Die veganen, roten Kapseln eignen sich für Frauen und Männer gleichermaßen.

 

Inhaltsstoffe:

  • Cranberry-Extrakt
  • Kürbiskern-Extrakt
  • Vitamin C
  • Vitamin B2

 

Verpackung/Anwendung:

Auch diese Packung in unserem Produktvergleich über Mittel gegen Blasenentzündung enthält 60 Stück Kapseln. Der Hersteller empfiehlt 3 Mal täglich 1 der geruchsneutralen Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einzunehmen. Eine Packung Blasenmittel reicht somit für 20 Tage.

Preis pro Packung
€ 13,80

Preis pro Tagesdosis
€ 0,69

Preis pro Jahresversorgung (gerundet)
€ 252,00

 

FEMMANOSE N D-MANNOSE von MCN Klosterfrau

Als einziges Mittel gegen Blasenentzündung in unserem Produktvergleich handelt es sich beim FEMMANOSE N D-Mannose nicht um Tabletten, sondern um ein leicht lösliches Granulat. Es dient sowohl zur Prävention als auch zur unterstützenden Behandlung bei Blasenentzündung und Harnwegsinfekt.

Produktvergleich Femannose

Das vegane Blasenmittel ist glutenfrei, enthält jedoch Lactose und Konservierungsmittel. Im Produktvergleich hebt sich dieses Mittel gegen Blasenentzündung insbesondere durch seine synergistische Wirkungsweise mit Antibiotika ohne Resistenzbildung hervor.

 

Inhaltsstoff:

D-Mannose

 

Verpackung/Anwendung:

Eine Packung enthält 14 Portionsbeutel mit hellrotem, nach Himbeere schmeckendem, Granulat, welches in einem Glas Wasser aufgelöst wird. Die einzelnen Beutel müssen erst getrennt und dann aufgerissen werden, was besonders für ältere Patienten schwierig sein kann. Zur unterstützenden Behandlung von Harnwegsinfekt oder Blasenentzündung können in den ersten drei Behandlungstagen bis zu 3 Sachets täglich eingenommen werden. Das gut verträgliche Mittel gegen Blasenentzündung kann problemlos über einen Zeitraum von 30 Tagen verwendet werden.

Preis pro Packung
€ 15,87

Preis pro Tagesdosis
€ 1,13

Preis pro Jahresversorgung (gerundet)
€ 412,00

 

ARCTUVAN Bärentraubenblätter von Klinge Pharma

Auch das fünfte Mittel gegen Blasenentzündung in unserem Produktvergleich enthält als Wirkstoff das antibakterielle Arbutin aus den Bärentraubenblättern.

Produktvergleich Arctuvan

Ohne ärztlichen Rat sollte das Arzneimittel daher nicht länger als 7 Tage, und nicht öfter als 5 Mal pro Jahr, eingenommen werden.

 

Inhaltsstoff:

Bärentraubenblätter-Extrakt (Arbutin)

 

Verpackung/Anwendung:

Ebenso wie bei den anderen Mittel gegen Blasenentzündung im Produktvergleich befinden sich in einer Packung 60 Stück Filmtabletten. Die dunkelroten, mittelgroßen Tabletten sind geruchs- und geschmacksneutral und lassen sich leicht schlucken. Der Hersteller empfiehlt bei einer Entzündung der Harnwege, wie einer Blasenentzündung oder einem Harnwegsinfekt, 2 bis 4 Mal täglich die Einnahme von 2 Stück mit etwas Wasser. Arbutinhaltige Medikamente eignen sich für Kinder ab 12 und Erwachsen, nicht jedoch für schwangere oder stillende Frauen.

Preis pro Packung
€ 12,81

Preis pro Tagesdosis
€ 1,28

Preis pro Jahresversorgung (gerundet)
€ 467,00

 

Fazit zum Produktvergleich –  Unser Vergleichssieger

Unser Produktvergleich umfasst fünf rezeptfreie Mittel gegen Blasenentzündung und Harnwegsinfekt. Als Vergleichssieger setzt sich eindeutig BlasenFit forte von AuraNatura durch. Durch seine komplexe, abgerundete Rezeptur an natürlichen Inhaltsstoffen eignet sich dieses Produkt sowohl zur längerfristigen Prävention als auch für den Akutfall. Mit einem unschlagbaren Preis pro Tagesdosis von € 0,59 hingegen sind die Cystinol akut Dragees der Preissieger. Sie sind das günstigste Mittel gegen Blasenentzündung in unserem Produktvergleich und versprechen rasche Hilfe im Akutfall.

2020-08-Guetesiegel-Vergleichssieger-BlasenFit-Forte-250x250

 

 

Was tust DU gegen eine Blasenentzündung?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Ja

© Autor: Eckerle Media GmbH

© Titelbild: Eckerle Media GmbH

© Artikelbilder: Eckerle Media GmbH
pexels.com / Polina Zimmermann, Jessica Lewis, Pixabay

 

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*