Phycocyanin – Die blaue Alge Spirulina und ihr Wunderwirkstoff

phycocyanin

Was kann die blaue Alge Spirulina?

Die Spirulina Alge existierte bereits vor 3,5 Milliarden Jahren und zählt zu den ersten „grünen“ Organismen des Planeten. Durch eine Mutation bei der Vererbung konnte sie den Stoff Chlorophyll herstellen. Dieser Stoff befähigte die Cyanobakterie mit Hilfe von Kohlenstoffdioxid, Wasser und Licht als erstes Lebewesen die Photosynthese durchzuführen. Diese Fähigkeit machte sie zum Vorreiter der heutigen Vegetation. In jeder grünen Pflanze befindet sich Chlorophyll, welches zur Photosynthese benötigt wird. Das besondere an der Spirulina Alge ist aber nicht nur die „Erfindung“ von Chlorophyll, sondern die hohe Nährstoffdichte. Es befinden sich noch sehr viele weitere Stoffe in der Alge, wie z.B. Vitamine, Mineralstoffe und das sehr wertvolle und unterschätze Phycocyanin.

 

Was ist drin in Spirulina?

Spirulina Phycocyanin
Phycocyanin ist ein natĂĽrliches Antioxidans aus der Spirulina Alge

Die durchaus vitaminreiche Alge feiert ihren Vormarsch in Europa. Denn nicht vor allzu langer Zeit war die Uralge in Europa noch unbekannt. Durch die Vielzahl an Vitaminen und Nährstoffen, die sie enthält, hat sie in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Unter anderem beinhaltet sie eine hohe Menge an Provitamin A, Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B12 und Vitamin E.

Durch den hohen Gehalt an Vitamin B12 ist Spirulina auch für die vegane Ernährung sehr interessant. Vitamin B12 kann nur von Organismen wie Algen oder anderen Mikroorganismen hergestellt werden. Somit ist das Vitamin in der Ernährung nur in wenigen Lebensmitteln vorhanden. Vitamin B12 ist besonders für die Entwicklung von roten Blutkörperchen und Nervenfasern essenziell. Menschen, die sich ausschließlich vegan ernähren, nehmen noch weniger Vitamin B12 zu sich, sodass leicht ein Mangel entstehen kann. Durch die Einnahme von Spirulina kann dem vorgebeugt werden.

 

Was ist Phycocyanin?

Phycocyanin, ein natürliches Antioxidans aus der Spirulina Alge, welches meist eine kobaltblaue Farbe hat ist vergleichbar mit dem Chlorophyll in „grünen“ Pflanzen. Es ist ein wichtiger Stoff, der von Blaualgen für die Photosynthese genutzt wird. Die Blaualgen werden für die Gewinnung des Phycocyanin in Ponds, Kanälen oder auch natürlichen Seen in tropischen Gegenden angebaut. In einer einzigen Cyanobakterie befinden sich bis zu 70mg Phycocyanin. Es hört sich zwar viel an, jedoch ist zu beachten, dass die Produktion des Stoffes Phycocyanin sehr stark von den vorhandenen Lichtverhältnissen abhängig ist. Auch gibt es bei der Zucht immer ein hohes Risiko einer Kontamination durch fremde Organismen. Es ist also nicht leicht, die hygienischen Standards zu erreichen, die für die Weiterverarbeitung benötigt werden. Deshalb ist es umso wichtiger, das Produkt von Herstellern zu beziehen, bei denen man sicher sein kann, dass die Laborstandards eingehalten werden. Hier können Sie Phycocyanin, hergestellt nach höchsten Standards aus dem Onlineshop von Louie’s grünepflaume beziehen. Es wird immer häufiger auf die Methode umgestiegen, Blaualgen im dunklen zu züchten. Es ist möglich, eine größere Biomasse zu erreichen, jedoch ist der Phycocyanin-Gehalt nur etwa halb so groß wie bei im Licht gezüchteten Blaualgen.

 

Welche Wirkung hat Phycocyanin im Körper?

Phycocyanin ist ein natürliches, sehr potentes Antioxidans. Es wurde festgestellt, dass die Einnahme von Phycocyanin eine entzündungshemmende Wirkung hervorrufen kann und zum Teil auch die Vermehrung bösartiger Zellen eindämmt. Es wird ihm laut gängiger Meinung somit eine krebshemmende Wirkung zugesprochen. Weiterhin wirkt sich die Einnahme positiv auf die Leber und Nierenfunktion und das Immun-System aus. Aus einigen Studien geht hervor, dass es die Ausbreitung von Krebszellen eindämmt und Krebszellen zerstört. Es bekämpft den Krebs, indem es den Zellzyklus von Tumorzellen blockiert und die Autophagie und Apoptose der Zelle einleitet. Es eignet sich dazu, es begleitend zur Behandlung einzusetzen, da es ein rein pflanzlicher Stoff ist und keine Auswirkungen auf die Wirkung von anderen Medikamenten hat.

Spirulina Wirkung Phycocyanin
Was bewirkt Phycocyanin in unserem Körper?

Studien belegen, dass Phycocyanin gegen verschiedene Krebszelltypen wie Knochenmarkkrebs, Lungenkrebs, Leberkrebs, Darmkrebs, Leukämie und Brustkrebs eine Wirkung zeigt. Es wurden auch bereits Versuche an Tieren durchgeführt, bei denen Tieren Phycocyanin in hochdosierter Form verabreicht wurde. 

 

Welche Vorteile hat Phycocyanin gegenĂĽber Medikamenten?

„Keine Wirkung ohne Nebenwirkung“, so lautet ein pharmazeutischer Grundsatz, der besagt, dass jedes Medikament zu seiner eigentlichen Wirkung auch Nebenwirkungen besitzt. Eine starke Medikamenteneinnahme sorgt meist für unschöne Begleiterscheinungen. Mit Phycocyanin sieht es jedoch etwas anders aus. Da es sich um einen natürlichen Stoff handelt, sind bis heute keine Nebenwirkungen durch dessen Einnahme bekannt. Ganz im Gegenteil, die Einnahme von Phycocyanin ist komplett ungefährlich und hat eine gesundheitsfördernde Wirkung. Ab dem sechsten Lebensjahr kann Phycocyanin eingenommen werden. Dabei sollte darauf geachtet werden das Nahrungsergänzungsmittel in der richtigen Dosis zu konsumieren.

 

Wie soll ich Phycocyanin einnehmen?

Es wird empfohlen, 2 x täglich 8ml Phycocyanin in Wasser verdünnt einzunehmen. Am besten eignet sich die Einnahme einmal morgens zum Frühstück und einmal abends zur letzten Mahlzeit des Tages. So ist sichergestellt, dass du den ganzen Tag über mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt bist. Die 250ml Flasche aus streng kontrollierter Herstellung kannst du Hier beziehen. Zusätzlich solltest du ein hochwertiges Vitamin C zu dir nehmen – es ist bereits in Form von CamuCamu in dem Produkt von Louie’s grünerpflaume erhalten. 

 

Welche Vorteile bringt dir die regelmäßige Einnahme von Phycocyanin?

Blaue Alge Phycocyanin
Hochwertiges und getestetes Phycocyanin gibt es bei Louie’s grünepflaume zu kaufen

Eine tägliche Einnahme von Phycocyanin aus der Spirulina Alge bringt wesentliche Vorteile mit sich. Durch seine starke antioxidative Wirkung, schützt Phycocyanin aktiv die Zellen vor freien Radikalen. Phycocyanin wirkt entzündungshemmend und lindert die daraus resultierenden Schmerzen bei regelmäßiger Einnahme. Außerdem wurde auch festgestellt, dass seine entzündungshemmende Wirkung auch für Asthma Patienten von Relevanz sein kann. Es lindert durch die Hemmung der Produktion von Entzündungsmolekülen die Symptome und bietet eine gute natürliche Alternative zu herkömmlichen Asthma Medikamenten.

In der Krebs Behandlung und Prävention kann sich Phycocyanin wie oben beschrieben auch positiv auswirken. Es bietet sich an Phycocyanin als begleitendes Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. 

Für Sportler ist die Einnahme ebenfalls sehr interessant, da, wie oben bereits angesprochen, eine positive Auswirkung auf die Bildung roter Blutkörperchen festgestellt wurde. Diese regenerative Wirkung ist vor allem für Hochleistungssportler sehr interessant. Eine Einnahme von Phycocyanin kann daher durchaus sinnvoll sein und als Präventionsmaßnahme und zur Regeneration eingenommen werden. 

 

Wo kann ich Phycocyanin kaufen?

Wenn du an Phycocyanin aus der Spirulina Alge interessiert bist, gibt es einige Dinge beim Kauf zu beachten. Achte darauf, wo das Produkt herkommt und wo es hergestellt wurde. Am besten beziehst du es nur, wenn es im Labor getestet wurde und dem deutschen Standard entspricht. Ein sehr gutes getestetes Phycocyanin aus der Blaualge findest du hier. Es stammt von Louie’s grünepflaume und wird nach höchsten Laborstandards hergestellt.

 

 

Wir bedanken uns bei Kerstin Hansen von Louie’s grünepflaume für den Gastartikel über Phycocyanin. Aussagen des Autors können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Wusstest du bereits ĂĽber Phycocyanin und die Blaue Alge Bescheid?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

 

Quellenangabe und ĂĽber den Autor

Louie’s grünepflaume GbR ist ein Hamburger Familienbetrieb. Mutter Kerstin entwickelt und vertreibt zusammen mit ihren beiden Söhnen Louis und Julian gesunde Snacks, die eine gesundheitsfördernde Wirkung haben. Neben fermentieren Produkten, wie die Grüne Pflaume laxplum, gibt es im Produktsortiment von Louie’s grünepflaume auch leckere Tees, Säfte und seit neustem auch Phycocyanin aus der Spirulina Alge, zu finden.

Louie’s grünepflaume GbR / www.gruenepflaume.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Ja

© Autor: Kerstin Hansen, Louie’s grünepflaume GbR
© Artikelbild: pixabay.com / skeeze
© Bild 1: unsplash.com /Mihály Köles
© Bild 2: unsplash.com / sean Kong
© Produktfoto: Louie’s grünepflaume GbR

 

Über Apotheke.BLOG 388 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*