Ketogene Ernährung: zum Abnehmen, Muskelaufbau und für die Gesundheit – Ketogene Lebensmittel von KetoUp

ketogen-ernaehrung-keto-low-carb-lebensmittel-diaet-ketose-gerichte-essen

Stellen Sie sich und KetoUp doch kurz unseren Lesern vor!

Hi, mein Name ist Manuel Eisbrenner und ich bin der Gründer von KetoUp. Inzwischen bin ich 27 Jahre jung und habe meinen Firmen-, wie auch Wohnsitz in der Region Hannover.  Ich ernähre mich nun seit ca. 1,5 Jahren ketogen und habe das Projekt aus Überzeugung gestartet.

 

Was genau ist der Auslöser gewesen bzw. wie ist die Idee zu KetoUp entstanden?

Ich habe mich schon sehr lange mit dem Thema Ernährung auseinander gesetzt. Um genau zu sein habe ich im Jahr 2010 aus der Not begonnen mich damit zu beschäftigen. Ich hatte damals eine sehr starke Allergie gegen diverse Lebensmittel und Pollen und es kamen regelmäßig weitere Allergien hinzu. Ich war damals an manchen Tagen so geschwächt, dass ich oft nicht körperlich aktiv sein konnte. Da mir auch kein Arzt wirklich helfen konnte, habe ich mich selbst auf die Suche nach der Lösung begeben und bin damals schon sehr früh auf das Thema Ernährung gestoßen. Angefangen habe ich damals mit Trennkost und habe etliche Ernährungsweisen ausprobiert bis ich letztendlich bei der ketogenen Ernährung angekommen bin. Da ich Überzeugungstäter bin, erzählte ich natürlich vielen Bekannten davon. Die Antwort war jedoch meist: “Nicht ohne mein Brot!” Irgendwann war mir klar, dass ich etwas ändern muss und habe selbst die Initiative ergriffen.

 

Was waren bis jetzt vom Ursprung der Idee bis hin zum Start die größten Herausforderungen?

Meine persönliche Herausforderung war es damals ein bestehendes Unternehmen zu leiten, da ich seit 2013 einen EDEKA-Markt betreibe, und nebenbei ein StartUp aufzubauen. Das hat ehrlich gesagt damals an einigen Stellen nicht gut funktioniert und es war eine sehr intensive Lernphase.

Die zweite Herausforderung war die Suche nach einem geeigneten Produzenten, der bereit war, mit mir zusammen zu arbeiten. Ich hatte anfangs eine Firma in Italien gefunden, die mich nach mehreren Monaten dann jedoch im Stich gelassen hat. Dann ging die Suche wieder von vorne los. Letztendlich hat es aber glücklicherweise geklappt.

 

Was ist das Konzept von KetoUp?

Wir möchten den Menschen möglichst viele Produkte, die normalerweise einen hohen Kohlenhydratanteil haben, auf eine neue Art und Weise bieten. Das Ergebnis sind Lebensmittel mit einem sehr geringen Kohlenhydrat- und einem erhöhten Fettanteil.

Wir wollen die Umsetzung letztendlich so einfach wie möglich gestalten. Deshalb werden wir uns auch spätestens im nächsten Jahr verstärkt auf den stationären Handel konzentrieren, um die Erreichbarkeit unserer Produkte zu verbessern.

 

Welche Vorteile bietet KetoUp?

Die Produkte brauchen sich, unserer Meinung nach, geschmacklich nicht hinter den herkömmlichen Backwaren aus Weizen & Co verstecken. Es ist beste Bäckerqualität und jedes Produkt handgefertigt. Außerdem weisen unsere Produkte von Natur aus eine sehr lange Haltbarkeit auf – und das ganz ohne Zusatzstoffe.

 

Wer ist die Zielgruppe von KetoUp?

Unsere Zielgruppe teilt sich auf drei Bereiche auf:

Viele Menschen beschäftigen sich, wie auch ich, rein aus gesundheitlichen Gründen mit der ketogenen Ernährung. Ich habe bereits viele Menschen kennengelernt, die mit Hilfe dieser Ernährungsweise Krebs oder ähnliche Krankheiten bekämpft haben.

Eine weitere Zielgruppe sind die “Abnehm-Willigen”. Die ketogene Ernährung ist eine Diät, die sehr gute Ergebnisse erzielt und besonders in den USA bereits sehr populär geworden ist.

Die dritte Gruppe findet sich in der Fitnessszene wieder. Viele Sportler und besonders Bodybuilder beschäftigen sich mit der ketogenen Ernährung, um bessere Ergebnisse zu erreichen.

 

Wie ist das Feedback?

Besonders wenn wir in Kontakt mit den entsprechenden Zielgruppen kommen, ist das Feedback äußerst positiv. Viele Menschen sind super begeistert, dass es endlich ein passendes Low-Carb-Brot für ihre Ernährung gibt, welches geschmacklich und mit seinen Nährwerten überzeugt.

 

Was bedeutet der Name „KetoUp“?

“Keto” ist, wie es jeder vermutet, von der ketogenen Ernährung abgeleitet bzw. ist umgangssprachlich die Aussage “Ich ernähre mich keto” schon oft zu hören. “Up” ist unsere Mission: Wir wollen die ketogene Ernährung “groß” machen und sie überall verbreiten.

 

Welches Ihrer ketogenen Produkte ist derzeit der Bestseller?

Mittlerweile haben sich von der Menge her die Mehrkornbrötchen an Spitze gekämpft. Wenn wir den Umsatz betrachten liegen das Mehrkorn- sowie das Walnussbrot gleich auf.

 

KetoUp, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Wir haben große Pläne und möchten in drei Jahren definitiv einen festen Platz im Sortiment der Supermärkte einnehmen. Auch eine Expansion in das Ausland wird in 3 Jahren sehr wahrscheinlich sein. Besonders der amerikanische Markt ist sehr interessant für Produkte, die sich für die ketogene Ernährung eignen.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

  1. Austesten! Bevor du es nicht selbst getestet hat, kannst du dir keine eigene Meinung bilden. Die ketogene Ernährung bietet unzählige Vorteile.
  2. Einen Plan machen! Bevor du beginnst, solltest du dir einen groben Plan machen, was du essen darfst und was nicht.
  3. Klein anfangen! Wenn du sofort deine komplette Ernährung umstellst, weißt du oft nicht was du noch essen sollst. Deshalb lieber eine Mahlzeit nach der anderen umstellen.

 

 

Wir bedanken uns bei Manuel Eisbrenner für das Interview.

Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Was sind deine Erfahrungen mit ketogener Ernährung?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en, durchschnittlich: 3,75 von 5)

Loading...

© Autor:  Manuel Eisbrenner
© Artikelbild: Manuel Eisbrenner/ Thomas Koschel Fotografiker

Über Apotheke.BLOG 166 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*