Katzenfutter und Hundefutter in BIO-Qualität – Liebesgut Tiernahrung: Hochwertiges Trockenfutter, Nassfutter und Katzenstreu

katzen-hunde-nass-trocken-futter-katzenstreu
Denis Meier von Liebesgut Tiernahrung

Stellen Sie sich und Liebesgut Tiernahrung doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Denis Meier und ich führe mit einem kleinen Team aus Tierliebhabern die Geschäfte von Liebesgut. Wir stellen Hunde- und Katzennahrung in BIO-Qualität her. Dabei liegt uns nicht nur eine natürliche und artgerechte Ernährung der Haustiere am Herzen, sondern auch das Wohlergehen der verwerteten Nutztiere sowie ein respektvoller Umgang mit unserer Umwelt.

 

Was genau ist der Auslöser gewesen bzw. wie ist die Idee zu Liebesgut Tiernahrung entstanden?

Das Angebot an Tiernahrung ist groß. Und die Marketingversprechen teilweise sehr kreativ. Wir wollen unseren Kunden ehrliche Produkte ohne viel Schischi anbieten: Ausgewogene Rezepturen, die voll und ganz auf die natürlichen Bedürfnisse des Tieres abgestimmt sind. Dabei achten wir stark auf Herkunft und Qualität unserer BIO-Rohstoffe. So ist in jeder Dose und Tüte unseres BIO-Futters genau das drin, was dem Geschmack deines Hundes oder deiner Katze entspricht: saftige Fleischstücke, frisches Gemüse und gesunde Kräuter.

 

Was waren bis jetzt vom Ursprung der Idee bis hin zum Start die größten Herausforderungen?

Ganz zu Beginn war es wohl die größte Herausforderung ausgewogene Rezepturen zu entwickeln, von denen jeder im Team vollkommen überzeugt war und auch guten Gewissens an sein eigenes Haustier verfüttern wollte. Als die Rezepturen (die übrigens gemeinsam mit Tierärzten entwickelt wurden) dann endlich final waren, ging es Schlag auf Schlag bis wir die erste fertige Testproduktion in den Händen hielten.

 

Wie ist das Konzept von Liebesgut Tiernahrung?

Kurz und knackig zusammengefasst basiert unser Konzept auf drei Grundsätzen:

  • Echte Tierliebe statt Massentierhaltung
  • Hochwertige BIO-Rohstoffe statt künstliche Zusätze
  • Nachhaltige Herstellung in regionalen Manufakturen statt industrielle Massenproduktion

Denn wir sind der Meinung, dass Tierliebe nicht beim Haustier aufhören darf. Wir legen nicht nur großen Wert darauf hochwertige Menüs für Hunde und Katzen zu entwickeln. Mit unserem Liebesgut Life Balance Concept® schaffen wir es, neben der artgerechten Haltung auch die effiziente Verwertung der Nutztiere sicher zu stellen. Denn wenn ein Tier schon sein Leben lassen muss, um ein anderes zu ernähren, sollte dies auch möglichst effizient geschehen.

 

Was ist das Besondere an Ihrem Hunde- und Katzenfutter?

katzenstreu-tiernahrung-tierfutter-hund-katzeAlle verwerteten Rohstoffe sind in Bio-Qualität und stammen größtenteils aus regionalem Anbau. Wir arbeiten ganz ohne künstliche Zusätze wie Geschmacksverstärker, Farb- oder Lockstoffe. Außerdem sind unsere Menüs konsequent frei von glutenhaltigem Getreide, Zucker und Laktose. Der Fleischanteil unserer Nassfuttermenüs liegt für den Hund bei mindestens 70% und bei der Katze bei über 90%.

 

Wie sind Sie auf Ihren Markennamen Liebesgut Tiernahrung gekommen?

Ganz einfach: Viel Liebe tut gut. Und in unseren Menüs steckt ganz besonders viel Liebe. Nämlich Liebe zum Tier, zum Nutztier und zu unserer Erde.

 

Welches Ihrer Produkte ist derzeit der Besteller?

Bei der Katze laufen die Sorten BIO-Ente und BIO-Gans sehr gut. Beim Hund ist BIO-Rind ein Klassiker. Da es aber auch immer mehr Tiere mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten gibt, werden vor allem auch die Sorten Hirsch und Pferd aus unserer Sensitiv-Linie für Hunde sehr gut angenommen. Wir halten nichts davon Krokodilfleisch aus Südafrika oder Känguru aus Australien einfliegen zu lassen. Denn auch hier in der Heimat gibt es Proteinquellen, die auch für Allergiker bestens verträglich sind.

 

Wie ist das Feedback?

Unsere Kunden schätzen vor allem unser ganzheitliches Konzept, welches die natürlichen Bedürfnisse des Tieres in den Mittelpunkt stellt: Von der nachhaltigen Aufzucht, über die ganzheitliche Verwertung des Nutztiers bis hin zur Entwicklung unserer artgerechten Alleinfutter-Menüs für das Haustier.

 

Liebesgut Tiernahrung, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Als Startup sind wir noch ganz am Anfang unserer Reise. Ich komme jeden Morgen in die Arbeit mit dem Ziel unsere Produkte und den Service immer noch ein kleines Stückchen besser zu machen. Aber das macht für mich den Reiz aus und treibt mich an. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir in drei Jahren noch mehr Hunde und Katzen mit unseren BIO-Menüs verwöhnen können – bis dahin vielleicht sogar auch im Ausland.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Ich bin nicht sicher, ob ich als doch noch recht junger Mensch (ich bin 28 Jahre alt) sinnvolle Tipps und große Lebensweisheiten mit auf dem Weg geben kann. Ich versuch es mal wie folgt:

  1. Legt Euch eine Katze zu. Es gibt nichts entschleunigendes als nach einem anstrengenden Arbeitstag mit einer schnurrenden Katze auf dem Sofa zu entspannen.
  2. Lieber ein paar Cent mehr ausgeben und ein nachhaltiges Produkt kaufen, davon hat man am Ende meistens mehr. Das gilt übrigens für Tiernahrung gleichermaßen wie für Lebensmittel (und eigentlich auch alle anderen Produkte).
  3. Schaut doch mal bei uns im Webshop vorbei unter www.liebesgut-tiernahrung.de

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei Denis Meier von Liebesgut Tiernahrung für das Interview.

Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Worauf achtest du beim Kauf von Tierfutter?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

© Autor: Denis Meier
© Artikelbild: Liebesgut Tiernahrungs GmbH & Co. oHG
© Produktfoto: Liebesgut Tiernahrungs GmbH & Co. oHG

Über Apotheke.BLOG 166 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*