TSAMPA – Gesunde, kalorienarme Snacks für zwischendurch & zur Fitnessernährung: Vegane Riegel, Müsli und Powerfood aus gerösteter Bio-Gerste!

Michaela und Domenico – Die Gründer von TSAMPA

Stellen Sie sich und TSAMPA doch kurz unseren Lesern vor!

Hey, wir sind Michaela sowie Domenico und zusammen haben 2016 wir das Berliner Food Start Up TSAMPA Energy Bar gegründet! Unser Startup möchte das heimische Getreide Gerste wieder in den Fokus unserer Ernährung setzen. Wir haben uns dafür von dem gleichnamigen tibetischen Grundnahrungsmittel Tsampa inspirieren lassen. Dieses wird durch seine einfache Zubereitung von den Sherpas und Nomaden im Himalaya als Reisesnack genossen. Die Hauptzutat von Tsampa ist Gerste, die geröstet und dann zu Mehl gemahlen wird.

 

Was genau ist der Auslöser gewesen bzw. wie ist die Idee zu TSAMPA entstanden?

kleine-gesunde-leckere-snacks-tsampa-riegel-energieDie Gründung von TSAMPA ist eine Referenz an die Kraft von Freundschaften, sowie der Leidenschaft für Ernährung. Wir, die beiden Gründer, haben uns nämlich über gemeinsame Kontakte kennen gelernt und im Laufe der Zeit zusammen ein Foodstartup gegründet. Michaela hat sich in ihrem Bekanntenkreis immer über Nahrung und Ernährung ausgetauscht. Über alles wurde diskutiert und – noch wichtiger – alles wurde ausprobiert. Über diesen Weg hat sie das tibetische Grundnahrungsmittel Tsampa kennen gelernt und es sogleich in ihre eigene Ernährung aufgenommen. Dies führte dazu, dass Michaela immer wieder neue Tsampa-Ideen in der heimischen Küche zauberte. Michaela ist eine kulinarische Virtuosin; intuitiv weiß sie, welche Zutaten geschmacklich zusammenpassen und welchen Nutzen es hat. Die Tsampa-Kreationen gefielen Michaelas Freunden, weswegen sie immer wieder auf sie zukamen und fragten, ob sie diese auch für sie machen könnten. Ab diesem Punkt wurde klar, dass eine Nachfrage nach Tsampa vorhanden ist.

 

Was waren bis jetzt vom Ursprung der Idee bis hin zum Start die größten Herausforderungen?

Die Größte Herausforderung ist das Standing der Gerste. Viele verbinden die Gerste intuitiv mit Bier und nicht mit fester Nahrung. Dementsprechend dürfen wir viele Gespräche über die Eigenschaften der Gerste führen, da sie kaum bekannt sind. Es ist zum einen eine sehr große Freude, da wir dadurch auch das Interesse spüren, aber auf der anderen Seite können wir nicht auf ein großes Grundwissen aufbauen. Laut der Uni Jena wird in Deutschland nur ein Prozent der Gerste als Nahrungsmittel verzehrt, obwohl Deutschland der zweitgrößte Gerstenproduzent der Welt ist. Somit befindet sich das Wissen über die Gerste in einem bemerkenswerten Zustand: jeder kennt das Getreide Gerste, aber niemand kennt ihre Eigenschaften.

 

Welche Philosophie steckt hinter TSAMPA?

kalorienarme-snacks-für-zwischendurch-gesunde-büroUnsere Philosophie fußt auf zwei Standbeinen: das heimische Getreide Gerste wieder in Deutschland zu pushen und gesunde Nahrung mit wenig Zutaten anzubieten. Derzeit können wir in Geschäften die exotischsten Produkte aus der ganzen Welt kaufen. Wir möchten aber eine vergessene Alternative vorstellen, die keine weiten Wege in die Regale zurückgelegt hat, sondern regional angebaut wird. In unseren Riegeln sind auch Kakaobohnen oder Gojibeeren enthalten, aber wir verwenden sie nur in Maßen, sozusagen als I-Tüpfelchen.

Zudem sind wir immer stark darauf fokussiert wenige, aber effiziente Zutaten zu verwenden. Der Magen und Darm sollte aus unserer Sicht nicht mit zu vielen Zutaten belastet werden, weil es der Verdauung nicht zuträglich ist. Simple und effiziente Nahrung bringt den Körper weiter!

 

Welche Vorteile bietet TSAMPA?

Tsampa bzw. die Gerste ich reich an komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Komplexe Kohlenhydrate sind Energieträger, die vom Körper langsamer abgebaut werden, aber dafür langanhaltender Energie geben. Somit kann der Blutzuckerspiegel stabiler gehalten werden. Ballaststoffe unterstützen die Sättigung und wirken dem Heißhunger entgegen. Besonders interessant ist der große Anteil von Beta-Glucane in der Gerste: diese besondere Form der löslichen Ballaststoffe unterstützt die Verdauung, da die Magensäure effizienter arbeiten kann. Zudem können Beta-Glucane einen erhöhten Cholesterinspiegel senken.

 

Wer ist die Zielgruppe von TSAMPA?

energie-riegel-vegan-gesunde-leckerle-snacks-für-zwischendurchMit unseren Riegeln sprechen wir hauptsächlich die sportlich aktiven Free-From-Konsumenten an. Da sehr viele Produkte überbordende Zutatenlisten haben, möchten wir uns als effiziente Alternative dazu anbieten. Wir arbeiten ohne Milch oder sonstigen tierischen Erzeugnissen, ohne Soja, nur sehr sparsam mit Fruktose; auch Stabilisatoren oder Zusätze haben in unseren Produkten nichts zu suchen.

 

Was bedeutet der Name TSAMPA?

Dies ist ganz einfach! Tsampa, ausgesprochen und betont rtsam pa, ist der tibetische Ausdruck für geröstetes Gerstenmehl. Der Name ist nicht unbedingt selbsterklärend, aber wir finden ihn sehr schön und haben ihn deshalb auch behalten.

 

Auf welches Ihrer TSAMPA-Produkte sind Sie besonders stolz und warum?

Auf das kommende Produkt, unser TSAMPA DIY Snack Set. Wir möchten die Produkte für die Free-Fromm Konsumenten noch persönlicher machen und haben ein Selbstmach-Set für Energieriegel bzw. Snacks entwickelt. Wir bieten das Tsampamehl mit Reissirup und Mandelmus als Set an. Wie bei einer Backmischung wird alles in einer Schüssel zusammen gemischt und verknetet – fertig! Da das Tsampamehl durch die vorherige Röstung roh verzehrt werden kann, muss es nicht gebacken werden. Der Snack Set-Teig ist dann zu vergleichen mit einem Keksteig. Ist er erst einmal fertig geknetet, können alle Zutaten, die man mag hinzugefügt werden. So entsteht ein ganz individueller Snack.

 

Wie ist das Feedback?

Sehr gut! Wir haben ein Produkt, dass die Menschen durch ausgewählte Zutaten und nicht durch Masse überzeugt.

 

TSAMPA, wie geht es weiter? Ist eine Erweiterung des Produktsortiments geplant?

Ja, für das Snack Set wird ab dem 23. Juli eine Crowdfunding-Kampagne durchgeführt und mit der hoffentlich großen Unterstützung der Menschen können wir die Idee des Selbstmach-Sets auch umsetzen.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Achtet auf die Zutatenliste und was davon wirklich nötig ist. Schaut bei Nahrung nach regionalen Produkten. Und zu guter Letzt: genießt gutes Essen!

Weitere Informationen findest Du hier

 

 

 

Wir bedanken uns bei Michaela Peschanel und Domenico Varuzza für das Interview.

Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Welche Snacks ist du am liebsten zwischendurch oder vor dem Sport?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Loading...

© Autoren: Michaela Peschanel, Domenico Varuzza
© Artikelbild: REN ROASTED ENERGY FOOD GMBH
© Produktbilder: REN ROASTED ENERGY FOOD GMBH

Über Apotheke.BLOG 134 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*