Bitter Elixier – Bitterstoffe aus natürlichen Heilkräutern: Welche Wirkung haben die Bittertropfen von Arktis BioPharma im Test?

Anzeige: Unsere Website enthält Banner und Produktempfehlungen.
Bitter Elixier Test Arktis BioPharma

Im Bitter Elixier vereint die deutsche Manufaktur Arktis BioPharma elf unterschiedliche Naturkräuter zu wohlschmeckenden Bittertropfen. Bereits seit Jahrhunderten werden Bitterstoffe als Naturheilmittel gehandelt. Sie regen in erster Linie die Magensaftproduktion an, dämpfen den Heißhunger und regulieren so die Verdauung. Wir durften die Wirkung vom Bitter Elixier in einem mehrwöchigen Test für Dich genauer unter die Lupe nehmen und persönliche Erfahrungen mit den Bittertropfen sammeln.

 

Bitter Elixier im Test: Was steckt hinter den Bittertropfen von Arktis BioPharma?

Bitterstoffe haben eine jahrhundertalte Tradition, bereits Hippokrates und Hildegard von Bingen setzten auf die positive Wirkung unterschiedlicher Naturkräuter. Erst unsere modernen Ernährungsgewohnheiten verdrängten die früher üblichen Bitterstoff-Lieferanten wie Artischocken, Chicoree, Radieschen und vieles mehr. Bitterstoffe sollen vorrangig dem Magen und der Verdauung guttun sowie Heißhunger und die Lust auf Süßes bekämpfen.

Arktis Bitterstoffe

Menschen, die entschlacken sowie die Basenbildung im Organismus anregen möchten, profitieren ebenfalls von Bitterstoffen. Doch nicht nur der Magen mag es bitter. Bitterstoffe sollen den gesamten Stoffwechsel anregen und so für mehr Power sorgen sowie das Wohlbefinden steigern. In den Bittertropfen von Bitter vereint Arktis BioPharma die Wirkstoffe aus elf unterschiedlichen Naturkräutern.

 

Die Kräuter im Bitter Elixier auf einen Blick:

  • Odermennigkraut
  • Löwenzahnkraut
  • Mariendistelfrüchte
  • Galgant
  • Pomeranzenschalen
  • Käsepappelblätter
  • Mistel
  • Ringelblumenblüten
  • Schafgarbenkraut
  • Spitzwegerichblätter
  • Tausendgüldenkraut

 

Ausgezeichnete Qualitätsprodukte direkt vom deutschen Hersteller kaufen

Das aus Nordrhein-Westfahlen stammende Unternehmen Arktis BioPharma setzt bei seinen Produkten auf hochwertige Rohstoffe deutscher Lieferanten. Laufend durchgeführte Kontrollen unabhängiger Labore gewährleisten die Einhaltung der hohen Europäischen Qualitätsstandards, was Zertifikate wie ISO 22.000, GMP oder HACCP eindrucksvoll beweisen. Weitere Produkte von Arktis BioPharma, die wir ebenfalls testen durften, sind das Arktis Vita B12 und das Arktibiotic Compens. Das Bitter Elixier wird nach einem traditionellen Apotheken-Rezept hergestellt und durchläuft einen mehrwöchigen Reifungsprozess. Die gute Verträglichkeit des Bitter Elixiers ist nicht zuletzt auf den Verzicht von Hefe, Laktose, Gluten, Farbstoffen sowie Konservierungsstoffen zurückzuführen.

Als Richtwert empfiehlt Dir der Hersteller vor einer Mahlzeit 15 Tropfen des Bitter Elixiers mit ein wenig Wasser zu trinken. Um Heißhunger zu bekämpfen kannst Du auch 3 bis 5 Tropfen direkt auf die Zunge träufeln. Oder Du nutzt zur Reinigung Deiner Leber 20 bis 30 Bittertropfen unmittelbar vor dem Schlafengehen.

 

Handliches Pipetten-Fläschchen für das Bitter Elixier Bitter von BioPharma im Test

Die Bittertropfen erhältst Du in einer dunkelbraunen, vor UV-Licht schützenden, Glasflasche. Praktischerweise ist die Pipette direkt in den Verschluss integriert, womit Du Dir die Bitterstoffe direkt in den Mund träufeln kannst. Aus ökologischen Gründen wird auf einen Umkarton verzichtet, was wir sehr positiv werten.

Bitter Elixier

Das in weiß und hellblau gehaltene Etikett bildet auf der dunklen Flasche einen schönen Kontrast. Der in schwarzen, geschwungenen Buchstaben geschriebene Produktname Bitter hebt sich deutlich ab. Über dem Herstellernamen Arktis BioPharma befindet sich das dezente Logo: der hellblaue Eisbär. Die Tropfen von Bitter haben eine goldgelbe Farbe. Da die Bittertropfen 50,8 % Alkohol enthalten, eignen sie sich nicht für Kinder, Schwangere oder stillende Frauen sowie Alkoholiker.

 

Die Erfahrungen im Test: bitter, jedoch erstaunlich wohlschmeckend

Für unser Testteam von 4 Personen gab es unterschiedliche Gründe das Bitter Elixier auszuprobieren. So verträgt eine Testerin seit ihrer Menopause fettes Essen nur noch sehr schlecht. Die früher geliebte Pizza liegt stundenlang schwer im Magen und die Verdauung macht häufig Probleme. Ein weiterer Tester folgt der Empfehlung seines Heilpraktikers, um mit Bitterstoffen seine Verdauung anzuregen und seine geschwächte Leber zu unterstützen. Eine Testerin möchte ein paar Kilos abnehmen, wobei ihr jedoch ihr Heißhunger nach Süßem häufig in die Quere kommt. Eine andere Testerin erhofft sich von den Bitterstoffen eine Unterstützung für ihre erste Fastenkur.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen die Bittertropfen in unterschiedlicher Dosierung ein. Die erste Testerin hat jeweils vor dem Mittag- und Abendessen 15 Tropfen mit etwas Wasser vermischt getrunken. Der angenehme Geschmack hat sie positiv überrascht. Der zweite Tester nahm immer abends 25 Bittertropfen, ebenfalls mit etwas Wasser, zu sich. Auch er fand den Geschmack des Elixiers angenehm. Die dritte Testerin verwendete das Elixier tagsüber im Büro. Immer wenn sie Heißhunger überkam oder sie große Lust auf eine Süßigkeit verspürte, träufelte sie sich die Tropfen direkt in den Mund. Sie empfand den Geschmack der Tropfen als sehr bitter. Sie mag keinen bitteren Geschmack und benötigte daher einige Tage, um sich daran zu gewöhnen. Die vierte Testerin nahm das Elixier zur Unterstützung ihrer Fastenkur je nach Bedarf. Anfangs nahm sie die Tropfen pur, schließlich verdünnte sie sie jedoch mit etwas Wasser, was den Geschmack deutlich angenehmer machte.

 

Immer wenn ich Lust auf Süßes hatte, habe ich ein paar Tropfen auf meine Zunge gegeben. Nach den ersten paar Minuten hatte ich dann auch wirklich keine Lust mehr auf Süßes. Oft war es dann aber so, dass ich anschließend wieder Lust bekommen habe. Mittlerweile klappt es aber ganz gut. Ich habe den Süßigkeitenkonsum im Büro deutlich reduziert. An machen Tagen schaffe ich es sogar ganz ohne Süßes dank dem Bitter Elixier.Luisa

 

Überaus positive Erfahrungen mit den Arktis BioPharma Bittertropfen im Test

Nach mehreren Wochen berichteten unsere Tester von ihren persönlichen Erfahrungen mit dem Bitter Elixier. Alle waren von der Wirkung der Bittertropfen begeistert. Die Testerin mit den Verdauungsproblemen kann auch fettigere Speisen essen, ohne dass ihr diese stundenlang schwer im Magen liegen. Der Tester, der der Empfehlung seines Heilpraktikers folgte, fühlt sich seit der Einnahme des Elixiers deutlich fitter. Er ist schon auf die Leberwerte seiner nächsten Blutuntersuchung neugierig.

Bittertropfen Test

Die Testerin mit dem Abnehmwunsch konnte ihre Lust auf Süßes mit den Tropfen gut unter Kontrolle bringen. Ab und an kam der Heißhunger nach Süßem zwar nach einer gewissen Zeit wieder, insgesamt nascht sie jedoch wesentlich weniger. Schließlich konnte die letzte Testerin dank der Bittertropfen ihre Fastenkur tatsächlich durchhalten. Immer wenn sie großen Hunger oder Heißhunger auf Süßes bekam, nahm sie die Bittertropfen ein. Sie möchte das Bitter Elixier auch nach Ende des Tests zur Unterstützung der Aufbaukur kaufen.

 

Fazit zu den Erfahrungen im Test vom Arktis BioPharma Bitter Elixier

Mit dem Bitter Elixier von Arktis BioPharma erwirbst Du ausgesprochen hochwertige Bitterstoffe aus vielen natürlichen Kräuterextrakten. Nach altem traditionellem Apotheker-Rezept hergestellt, überzeugten das Elixier in unserem Test mit seiner erstaunlichen Wirkung. Die Erfahrungen unserer Tester zeigten: Bittertropfen wirken regulierend auf die Verdauung und den Magen, helfen den Heißhunger in Griff zu halten und geben mehr Power im Alltag. Das Bitter Elixier kannst Du direkt im Onlineshop von Arktis BioPharma für € 19,95 kaufen. Auch wenn die Kosten im Vergleich zu ähnlichen Produkten etwas höher liegen, stimmt das Preis-/ Leistungsverhältnis in jedem Fall. Schließlich legt Arktis BioPharma bei der Herstellung seiner Produkte größten Wert auf erstklassige Qualität aus besten Rohstoffen. Unsere Probanden hat der Test jedenfalls überzeugt, daher empfehlen sie Dir das Bitter Elixier von Arktis BioPharma uneingeschränkt zum Kauf, wenn Du Deinem Magen und Deiner Verdauung etwas Gutes tun möchtest.

2021-03-Guetesiegel-BITTER-Arktis-BioPharma-250x250

 

 

Welche Erfahrungen hast Du bereits mit einem Bitter-Elixier gemacht?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertung/en, durchschnittlich: 4,56 von 5)
Loading...

 

Sponsored Post: Ja. Vielen Dank für die Zusendung des Produkts.

© Produktbilder: Eckerle Media GmbH

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*