Ballaststoffreiche Ernährung zur Gewichtsreduktion, Superfoods zum Muskeln aufbauen – Gesunder Lebensstil mit 8Venture Ultrafood

ballaststoffreiche-ernaehrung-fitness-gesund-leben
Das Team von 8Venture Ultrafood

Stellen Sie sich und Ultrafood doch kurz unseren Lesern vor!

Die Biofabrik ist ein junges Umwelttechnologieunternehmen aus Dresden, welches sich mit unterschiedlichen Projekten für eine umweltfreundliche und nachhaltige Entwicklung einsetzt. Dazu gehört 8Venture, welches mit Ultrafood ein vollwertiges, veganes Lebensmittel zur 100 %igen Nährstoffabdeckung anbietet und damit eine natürliche, ressourcenschonende und gesunde Ernährung so einfach macht wie noch nie.

 

Was genau ist der Auslöser gewesen bzw. wie ist die Idee zu 8Venture Ultrafood entstanden?

In unserem Team hatten wir ein heute übliches Problem: trotz besseren Wissens konnten wir neben Job und Familie kaum die Kapazitäten für eine gesunde, ausgewogene Ernährung schaffen. Einige griffen dann auf einzelne Superfood-Pulver zurück. Allerdings sind nicht alle vermeintlichen Superfoods tatsächlich so super wie angepriesen. Neben teils fragwürdiger Herkunft, Verarbeitung und Ökobilanz erweckt die Werbung um manche Superfoods die Erwartung, man ernähre sich damit vollwertig gesund. Das kann den negativen Effekt haben, dass man unter der Annahme, gut versorgt zu sein, kaum noch auf seine sonstige Ernährung achtet. Es gibt allerdings kein Superfood, welches uns mit allen nötigen Nährstoffen, wie Vitamine und Mineralstoffe, im richtigen Verhältnis versorgt. Wer nur auf eins setzt, bei dem ist eine Unterversorgung garantiert. Man muss schon verschiedene Superfoods entsprechend ihrer Nährwertprofile im optimalen Verhältnis kombinieren, um damit eine gesunde Ernährung zu erreichen. Genau das haben wir getan.

 

Was waren vom Ursprung der Idee bis hin zum Start die größten Herausforderungen?

Die mit Abstand größte Herausforderung war der Geschmack. In der Lebensmittelindustrie ist es üblich, Produkte mit einem angenehmen Geschmack zu entwickeln, meist unter Einsatz von Zusatzstoffen. Erst danach identifiziert man die ein oder andere Zutat mit einem gewissen Nährwert und bewirbt diese. Ein Beispiel: zucker- und fettreiche Produkte, welche auf Grund eines geringen Milchanteils als Calciumquelle beworben werden. Wir haben einen völlig anderen Weg gewählt: Entwicklung des Produktes mit dem Ziel eines für den Menschen optimalen Nährstoffprofils, ohne den Geschmack in den Vordergrund zu stellen. Leider hat man das bei dem Prototypen auch deutlich zu spüren bekommen. Die ersten Testwochen waren paradox. Zum einen fühlten sich alle im Team wacher, konzentrierter und motivierter. Auf der anderen Seite kann man das Gefühl, das einen vor dem Trinken von Ultrafood überkam, definitiv nicht mit Vorfreude beschreiben.

Wir gingen also in die nächste Entwicklungsphase und haben den Geschmack durch gezielte Rohstoffauswahl und Anpassungen an der Rezeptur verbessert, ohne bei den Nährstoffen Abstriche machen zu müssen. Am Ende steht ein milder Geschmack, der aber noch dem der natürlichen Superfoods entspricht. Wir hätten es uns einfach machen und mit geschmacksgebenden Zusatzstoffen arbeiten können. Das hatten wir aber schon von Beginn an ausgeschlossen. Stattdessen fanden wir eine alternative Lösung für alle, die einen speziellen Geschmack möchten: unsere Add-Ons. Das sind zusätzliche Pulver, welche neben natürlichen, geschmacksgebenden Zutaten wie Kakao und Früchten auch natürliche Aromen und den Süßstoff aus der Steviapflanze enthalten. Auf diese Weise kann jeder den Geschmack von Ultrafood auf seine individuellen Vorlieben anpassen. Denn eine bekannte Erkenntnis hat sich in unserer Erfahrung mehrfach bestätigt: Geschmäcker sind verschieden.

 

Was ist das Besondere an 8Venture Ultrafood?

Ultrafood wird dem Anspruch gerecht, sowohl für die eigene Gesundheit als auch für die Umwelt das Bestmögliche zu tun. Unser Nährstoffbedarf wird gemäß des aktuellen Wissensstandes auf Basis natürlicher, vollständiger Lebensmittel gedeckt. Dabei liefert es nicht nur die bisher gut erforschten Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch gesundheitsfördernde sekundäre Pflanzenstoffe, deren Wirkung wir erst beginnen zu verstehen. Wir haben komplexe ernährungsphysiologische Zusammenhänge in die Entwicklung einfließen lassen. Zum Beispiel liefert Ultrafood nicht nur die Mikronährstoffe, sondern auch Proteine und Ballaststoffe, welche die Verweildauer im Magen erhöhen. Dadurch wird neben einer Sättigung eine schrittweise Abgabe an den Darm erreicht, wo die Mikronährstoffe aufgenommen werden. Ohne diese Verzögerung würden diese einfach „durchrauschen“ und nur zum Teil aufgenommen werden, da die Aufnahmekapazität des Darmes überschritten wird. Die enthaltenen pflanzlichen Proteine haben wir in unserer hauseigenen Aminosäureanalytik analysiert und so kombiniert, dass die biologische Wertigkeit an diejenige von hochwertigen tierischen Proteinen heranreicht. Damit ist Ultrafood auch für Sportler ein ideales Lebensmittel.

nutrition-gewicht-halten-schlank-bleiben-superfood.jp

Unsere Rohstoffe haben wir so regional wie möglich ausgewählt und achten auf geringstmögliche negative Auswirkungen auf die Umwelt. Wir haben beispielsweise auf den Einsatz von Soja verzichtet, da der Sojaanbau für einen großen Teil der Regenwaldabholzung verantwortlich ist. Außerdem werden unsere Rohstoffe direkt nach der Ernte schonend getrocknet und pulverisiert. Beim Transport wird das Gewicht dadurch auf einen Bruchteil reduziert.

 

Welche Vorteile bietet 8Venture Ultrafood?

Alle Vorteile einer gesunden Ernährung. Auch wenn wir in Deutschland in der Regel nicht unter Vitamin- und Mineralstoffmangel leiden, so sind doch viele unterversorgt. Das heißt, es treten keine schwerwiegenden Krankheitssymptome auf, aber man ist nicht voll leistungsfähig, da der Körper nicht alles hat, um optimal zu funktionieren. Die Folgen können Müdigkeit, Antriebslosigkeit und ein schwaches Immunsystem sein. Wir selbst nehmen Ultrafood täglich und stellen, wie unsere Kunden, eine signifikante Verbesserung fest. Dabei spart es Zeit, da man es schnell im Mixer oder Shaker zubereiten kann. Außerdem ist es dank der Pulverform über ein Jahr haltbar. Man braucht also weniger Lebensmittel im Haus, welche schnell verderben. Damit liefert Ultrafood auch einen Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung.

An dieser Stelle möchte ich aber betonen, dass man sich natürlich auch im Rahmen einer gesunden, ausgewogenen Ernährung mit frischen Lebensmitteln vollwertig versorgen kann. Das erfordert allerdings ein entsprechendes Maß an Zeit und Know-How.

 

Wer ist die Zielgruppe von 8Venture Ultrafood?

Ursprünglich haben wir Ultrafood für uns, also das Team der Biofabrik, entwickelt. Da wir unsere Gesundheit, Produktivität, sportlichen Leistungen u.a. sichtlich verbesserten, hatten nach und nach Freunde und Bekannte Interesse. Ab einem gewissen Punkt hat der Bedarf unsere Möglichkeiten der Eigenproduktion überstiegen, so dass wir uns entschlossen haben, Ultrafood professionell produzieren zu lassen und allen zugänglich zu machen. Es gibt drei Bereiche, in denen Ultrafood sehr dankbar angenommen wird: die Performer, also diejenigen, denen eine geistige und körperliche Höchstleistung wichtig ist. Die Sportler, welche dank dem bestmöglich bioverfügbaren Protein im Ultrafood in Kombination mit den Mikronährstoffen bessere Ergebnisse erzielen können. Und diejenigen, welche gesund und nachhaltig Gewicht reduzieren möchten, da Ultrafood eine sehr hohe Nährstoffdichte bei wenig Kalorien aufweist.

 

Welches Ihrer 8Venture Produkte ist derzeit der Bestseller?

Im Mittelpunkt steht natürlich das Ultrafood selbst. An zweiter Stelle stehen die Add-Ons, hier liegt Beere knapp vor Kakao. Doch auch unser neues Produkt, der Gainer für eine energiereiche Ernährung, wird immer beliebter.

 

Wie ist das Feedback der Kunden?

Der Großteil der Kunden, die Ultrafood regelmäßig einnehmen, berichten von einer spürbaren Verbesserung in den Bereichen Konzentration, Motivation, Gedächtnis, Immunsystem, Sport u.a. Wie stark der Unterschied ist, hängt natürlich davon ab, wie gesund man sich vorher bereits ernährt hat. Einzig beim Geschmack haben einige Neukunden einen schwierigen Start. Hier ist wichtig, eine eigene Variante zu finden. Mit den Add-Ons oder mit frischem/gefrorenem Obst und Gemüse im Mixer zusätzlich mit z.B. gekühltem Haferdrink oder Säften schmeckt Ultrafood sehr gut. Hier darf jeder für sich experimentieren. Es lohnt sich.

 

8Venture, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Wir möchten in Zukunft sowohl unsere bestehenden Produkte weiter verbessern als auch unser Produktportfolio ausbauen. Unsere Möglichkeiten gehen da Hand in Hand mit dem Erfolg von Ultrafood. Zum Beispiel können wir es uns mittlerweile leisten, regelmäßig kostenintensive Vollanalysen durchzuführen, um den Nährstoffgehalt trotz natürlicher Schwankungen der Rohstoffe zu garantieren. Als nächstes steht unser „Food Projekt“ an, bei dem wir mit Ultrafood helfen, den Hunger in der Welt zu bekämpfen. Hier zeichnet sich aktuell ein Trend ab: die Kalorienversorgung hat sich in den letzten Jahrzehnten zwar verbessert, die Versorgung mit Mikronährstoffen allerdings kaum. Außerdem planen wir Kooperationen mit Universitäten und anderen Instituten zur Durchführung von Studien zur Wirkung von Ultrafood bei z.B. Rheuma oder Diabetes. Ein Lebensmittel ist kein Arzneimittel. Dennoch sind wir der Meinung, mit Ultrafood einen positiven Beitrag zur Prävention leisten zu können.

gewichtsreduktion-muskeln-aufbauen-fitness-gesunde-ernaehrung

Auch planen wir weitere Produkte für spezielle Lebenssituationen und Anwendungsfälle. Außerdem wird es natürlich noch weitere Add-Ons für den Geschmack geben. Mehr möchten wir an dieser Stelle nicht verraten.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

  • Mache Gesundheit zu deinem Lifestyle. Es ist ein Mythos, dass kurzzeitige Maßnahmen (Kuren, Diäten o.a.) zum Erfolg führen. Baue Bewegung und gesunde Ernährung in deinen Alltag ein. So, wie du dich damit wohlfühlst.
  • Setze Veränderungen Stück für Stück um. Wenn man sich mit den Hintergründen beschäftigt, hat man das Gefühl, man müsse sich sofort ausschließlich vegan ernähren, plastikfrei leben usw. Dieser Druck lässt viele scheitern. Dabei hilft es schon, wenn man sein Konsumverhalten teilweise verbessert. Man muss z.B. nicht gleich völlig fleischfrei leben, aber mit jedem Ultrafood Shake statt einer Bockwurst tut man sich und der Umwelt etwas Gutes.
  • Hinterfrage Nahrungsergänzungsmittel. Meist macht eine Supplementation von einzelnen, isolierten Nährstoffen keinen Sinn. Nahrungsergänzung hat nur bei zielgerichteter Anwendung ihre Berechtigung, z.B. wenn dein Blutbild einen Mangel an einem bestimmten Vitamin anzeigt.

 

 

 

 

ballaststoffreiche-fitness-gesunde-ernaehrung-superfood-gewicht-haltenOliver Klemm

Diplom-Lebensmittelchemiker und leitender Produktentwickler bei 8Venture

Mehr Infos findest Du unter:
https://8venture.com/ueber-uns/

 

Wir bedanken uns bei Oliver Klemm für das Interview.

Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Wie wichtig ist dir eine gesunde Ernährung?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en, durchschnittlich: 4,80 von 5)

Loading...

© Autor: Oliver Klemm
© Artikelbild: Biofabrik Green Refinery GmbH
© Fotos: Biofabrik Green Refinery GmbH

Über Apotheke.BLOG 207 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*