Ayahuasca: Mit der Wahrheitsdroge Ayahuasca holst du deine Kindheitserinnerungen zurück

Anzeige: Unsere Website enthält Banner und Produktempfehlungen.
kindheitserinnerungen-ayahuasca

Im Amazonasgebiet spielen Pflanzen eine große Rolle in der Behandlung von Krankheiten. Eine von ihnen ist Ayahuasca, die als “Wahrheitsdroge” bezeichnet wird. Doch was verbirgt sich dahinter? Und wie wird Ayahuasca angewendet?

 

Was ist Ayahuasca?

Vor über tausenden von Jahren entdeckten Medizinmänner im Amazonasgebiet die Wirkung von Ayahuasca. Dabei handelt es sich um ein Getränk, das aus zwei verschiedenen Pflanzen hergestellt wird. Die Stränge und Ranken der Kletterpflanze Banesteriopsis Caapi werden mit den DMT-haltigen Blättern von Psychotria viridis, einem Strauchgewächs, vermengt und 2 Tage langsam in Wasser zu einem Sud eingekocht. Erst die Mischung bei der Zubereitung beider Pflanzen ergibt die intensive halluzinierende Wirkung. Das entstandene Gebräu schmeckt unangenehm erdig und ein wenig nach Lakritz.

Ayahuasca: Rituale, Zaubertränke und visionäre Kunst aus Amazonien
11 Bewertungen
Ayahuasca: Rituale, Zaubertränke und visionäre Kunst aus Amazonien*
  • Farbe: Gemischt
  • 312 Seiten - 29.08.2006 (Veröffentlichungsdatum) - AT Verlag (Herausgeber)

 

Wie wirkt Ayahuasca?

Ayahuasca wird während einer Zeremonie von den Patienten getrunken. Wenige Zeit später tritt eine traumähnliche Wirkung ein, wobei der Patient bei vollem Bewusstsein ist. Durch eine Aktivierung des Gedächtnisses kommen längst vergessene Kindheitserinnerungen zutage. Verborgenes aus deinem tiefsten Innern tritt hervor. Die Gefühle werden mit Farben und kaleidoskopischen Formen widergespiegelt, die nach Eintritt der Wirkung im Bewusstsein zu sehen sind. Oft wird von einer Schlange berichtet, die zu den Patienten spricht.

Ayahuasca hilft den Patienten, die Quelle ihrer Probleme zu erkennen, da sie meist in der Kindheit liegen. Die „Wahrheit“ kommt ans Licht. Deshalb wird Ayahuasca auch die “Wahrheitsdroge” genannt.

Heftige Reaktionen wie Schweißausbrüche, Muskelzittern und Erbrechen sind Nebenwirkungen der Halluzinationen.

 

Anwendung von Ayahuasca

Ayahuasca darf nicht ohne Aufsicht eingenommen werden, da es zu starken Reaktionen nach der Einnahme kommt. Eine psychologische Begleitung nach dem Erwachen ist ebenfalls notwendig, um das Gesehene zu verarbeiten.

Im Takiwasi-Zentrum in Tarapota/ Peru werden Drogensüchtige und Patienten mit starken psychologischen Krankheiten behandelt. Der französische Arzt Jaques Mabit eröffnete vor 25 Jahren das Zentrum, in dem er bis heute mit einheimischen Ärzten, Psychologen und Helfern zusammenarbeitet und die Behandlung mit Ayahuasca durchführt.

Der Weg des Kolibris: Meine Reise mit Ayahuasca
12 Bewertungen
Der Weg des Kolibris: Meine Reise mit Ayahuasca*
  • 300 Seiten - 29.06.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Books on Demand (Herausgeber)

Die Therapie im Takiwasi-Zentrum dauert 9 Monate. Während dieser Zeit bereiten sich die Patienten anhand von Waschungen, Massagen und einer fleischlosen Ernährung auf die Einnahme von Ayahuasca vor. Die eigentliche Zeremonie findet am Abend statt. In kleiner Runde teilt ein Schamane, der die ganze Nacht anwesend ist und den Teilnehmern zur Seite steht, das Getränk aus. Das Ritual dauert die ganze Nacht, nach der die Patienten in einen tiefen Schlaf fallen. Ab dem nächsten Tag wohnt jeder einzeln alleine mitten im Urwald und hat Zeit, die Erfahrung der Nacht und sein bisheriges Leben zu überdenken. Täglich wird jeder von einem Psychologen besucht, der ihm Essen bringt und Gelegenheit für Gespräche bietet.

Es gibt viele Scharlatane und selbsternannte Heiler, die sich im Amazonasgebiet mit der Unwissenheit von Ausländern eine goldene Nase durch Ayahuasca-Sitzungen verdienen. Entscheidest du dich für eine Therapie, solltest du ein vom Staat zertifiziertes Zentrum aufsuchen.

 

Kennst du einen Erfahrungsbericht oder sogar mehrere Erfahrungsberichte mit Ayahuasca? Deine Meinung interessiert und. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en, durchschnittlich: 4,80 von 5)

Loading...

© Artikelbild: FreeImages.com / Cheryl Empey

*Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Über Apotheke.BLOG 437 Artikel
Apotheke.BLOG ist Dein Online-Magazin. Wir bieten Dir Hilfe & Tipps sowie Wissen rund um die Themen Symptome, Krankheiten, Medikamente, Therapie, Psyche, Wohl, Sport und Ernährung an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*